Braufässchen Gründer

Deutscher Gründerpreis: Braufässchen unter den 3 Finalisten

Das Münchner StartUp Customized Drinks GmbH ist als eines der drei besten Unternehmen für den Deutschen Gründerpreis in der Kategorie StartUp nominiert. Die Customized Drinks GmbH stellt das innovative Heimbrauset Braufässchen her und vertreibt Rohstoffe zur Lebensmittelherstellung für Privatanwender und Kleinunternehmer. Braufässchen ist die schnellste und einfachste Möglichkeit um selbst Bier zu brauen. Das Bier kann dazu online unter www.braufaesschen.com in drei intuitiven Schritten nach dem eigenen Geschmack individualisiert und zu Hause in nur einer Woche gebraut werden.

Der Deutsche Gründerpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für herausragende Unternehmer in Deutschland. Der Deutsche Gründerpreis wird seit 1997 von den Partnern stern, Sparkassen, ZDF und Porsche ausgelobt. Die Customized Drinks GmbH wurde für den Deutschen Gründerpreis von Gründungsexperten der IHK München und Oberbayern und dem führenden Online Gründerportal Für-Gründer.de vorgeschlagen und musste sich anschließend in mehreren Auswahlrunden vor einer hochkarätigen Jury bewähren. Die Experten haben dabei das Unternehmen bereits seit Jahren begleitet und unterstütz: „die persönliche Unterstützung und langjährige Zusammenarbeit mit den Experten hat einen wertvollen Beitrag nicht nur im Nominierungsprozess beim Wettbewerb als auch bei der Entwicklung des Unternehmens geleistet.“

Seit Verkaufsstart im Sommer 2012 hat das StartUp mehr als 70.000 Braufässchen verkauft. Knapp 40.000 davon im vergangenen Geschäftsjahr, was einem Jahresumsatz von 1,3 Mio. Euro entspricht. Vor dem Hintergrund der seit Jahren rückläufigen Absatzzahlen für Bier schafften es die Gründer mit dem individuellen Bierbrauen einen ganz neuen Umgang mit Bier zu etablieren. Dabei gelang es ihnen, die Trends für Mass-Customization und Do-It-Yourself-Produkte geschickt in einen sonst eher traditionellen Markt umzusetzen: „Wenn man sein Bier einmal selbst gebraut hat, entwickelt man eine ganz neue Beziehung zu seinem Getränk. Man versteht die Hintergründe besser und kann gezielt Einfluss auf den Geschmack nehmen. Das bringt Leidenschaft und Qualität zurück ins Glas.“ Mit Braufässchen wurde Heimbrauen einer breiten Zielgruppe zugänglich gemacht und zum ersten Mal individueller Biergenuss möglich.

Die Gründer streben mit ihrem Unternehmen eine nachhaltige Wachstumsstrategie an und wollen den Großteil des Wachstums über die Einnahmen finanzieren. Bis 2017 beabsichtigen Sie einen Jahresumsatz von 10 Millionen Euro sowie ein Wachstum von aktuell 10 auf 25 bis 30 Mitarbeiter. Neben der Internationalisierung bestehender Produkte ist die Einführung neuer Produktlinien ein wichtiger Baustein dazu. Als Erfolgsgeheimnis sehen die Gründer vor allem das Team und die Unternehmenskultur: „Die Hierarchien sind bis heute sehr flach gehalten und das ganze Team ist immer eingeladen, das Unternehmen mitzugestalten und selbst unternehmerisch tätig zu werden.“ Dementsprechend sehen sie die Nominierung zum Deutschen Gründerpreis auch als „Anerkennung für das gesamte Team sowie alle Förderer und Unterstützer“ und als „Bestätigung der Idee und des Geschäftsmodells von einer der wichtigsten Institutionen in Deutschland“.

Über die Customized Drinks GmbH:
Die Customized Drinks GmbH wurde im Mai 2012 von drei Studenten der TU-München gegründet. Die drei Gründer haben sich am Gründerzentrum der TU-München, der UnternehmerTUM, kennengelernt, wo sie durch ein Stipendium gefördert wurden: „Während dem Studium an der TU-München und vor allem während unserer gemeinsamen Zeit an der UnternehmerTUM haben wir uns als Team gefunden, sowie die Idee und das Geschäftsmodell entwickelt. Das war eine sehr entscheidende Zeit.“ Als sie bei der Auswahl von Bier immer wieder die vergleichsweise geringe Vielfalt bemerkten, war die Gründungsidee geboren: „Die Biervielfalt in Deutschland erhöhen und individuellen Biergenuss ermöglichen.“ Es war schnell klar, dass dieser Weg über das Heimbrauen führen würde. Allerdings waren alle bestehenden Lösungen zum Heimbrauen sehr kompliziert und zeitaufwändig. „Wir wollten, dass jeder spielend leicht sein eigenes Bier brauen kann und das mit Erfolgsgarantie.“ Dazu haben die Gründer lange getüftelt und in unzähligen Versuchen das Braufässchen entwickelt. Die innovative Idee, das fundierte Coaching und die Begleitung durch die UnternehmerTUM sowie die kundenzentrierte Produktentwicklung ermöglichten dem Unternehmen von Beginn an eine konstant positive Entwicklung.

Heute kann jeder auf der Webseite www.braufaesschen.com sein Bier in drei intuitiven Schritten aus über 100.000 Möglichkeiten nach seinem eigenen Geschmack zusammenstellen. Anschließend werden alle Zutaten passend abgewogen und zusammen mit einem leeren fünf Liter Fass, einem passenden Druckventil sowie einer einfachen Bedienungsanleitung nach Hause geliefert. Damit kann in wenigen Minuten das Bier zur Gärung vorbereitet werden. Nach nur einer Woche ist das selbstgebraute Bier fertig und kann frisch vom Fass gezapft werden. Den Gründern waren dabei von Anfang an die Zufriedenheit der Kunden sowie die Verwendung hochwertiger Rohstoffe zentrale Anliegen: „Wir wollen, dass die Leute mit Braufässchen ein tolles Erlebnis haben, das Brauen kennenlernen und am Ende ein leckeres Bier genau nach ihrem Geschmack genießen können.“

Der Großteil der Fässchen wird bislang noch in Deutschland verkauft. Seit Herbst letzten Jahres gibt es aber auch die internationale Markenvariante „Brewbarrel“ und den englischen Webshop www.brewbarrel.com mit deren Hilfe die Gründer die Internationalisierung vorantreiben: „Wir sind gerade dabei, den europäischen Markt selbst zu erschließen und führen parallel dazu Gespräche mit potentiellen Partnern über den Markteintritt in den USA, Kanada und Australien.“ Ein Großteil der Investitionen für die Internationalisierung hat das Unternehmen selbst erwirtschaftet. Das StartUp konnte bereits eineinhalb Jahre nach der Gründung einen positiven Cashflow verzeichnen. Um dies zu ermöglichen, verzichteten die Gründer die ersten 16 Monate auf ihr Gehalt und legten, wo immer möglich, selbst mit Hand an: „Anfangs war nur wenig Kapital notwendig, weil wir fast alles selbst gemacht haben. Bis 17 Uhr wurde Büroarbeit erledigt sowie Marketing und Vertrieb vorangetrieben. Danach haben alle zusammen die eingegangenen Bestellungen für den Versand vorbereitet. Das war richtige Teamarbeit, jeder hat mit Hand angelegt!“

Neben der Internationalisierung will das Unternehmen auch über den Vertrieb von Heimbraurohstoffen und hochwertigen Lebensmittelzutaten wie z.B. Aromen weiter wachsen. Dazu gibt es seit kurzem auch einen eigenen Webshop für Aromen. Unter www.pure-flavours.com können Endverbraucher und Kleinunternehmen über 60 verschiedene Aromen für die Herstellung von Getränken- und Lebensmitteln beziehen. „Wir wollen hochwertige Zutaten und Wissen zur Verfügung stellen, so dass jeder spielerisch zu Hause seine Lieblings Lebensmittel selbst herstellen kann.“

Über den Deutschen Gründerpreis:
Der Deutsche Gründerpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für herausragende Unternehmer in Deutschland. Ziel der Initiative ist es, ein positives Gründungsklima in Deutschland zu fördern und Mut zur Selbstständigkeit zu machen. Der Preis wird jährlich in den Kategorien Schüler, StartUp, Aufsteiger und Lebenswerk verliehen. Ausgelobt wird der Deutsche Gründerpreis seit 1997 von den Partnern stern, Sparkassen, ZDF und Porsche. Der Deutsche Gründerpreis wird durch ein hochkarätiges Kuratorium, Förderern und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt.

Die Unternehmen werden dabei von einem Netzwerk aus über 300 Experten vorgeschlagen. Diese zeichnen sich durch langjährige Erfahrungen mit Gründungen sowie ausgezeichnete Kontakte in die Unternehmerszene aus. Die Customized Drinks GmbH wurde dabei gleich zweimal unabhängig voneinander nominiert:

  • Für-Gründer.de GmbH ist mit www.fuer-gruender.de das führende Onlineportal für Gründer und Selbstständige mit umfangreichen Informationen und Tipps rund um die Existenzgründung.
  • IHK für München und Oberbayern mit umfangreichen Beratungs- und Coaching-Angeboten für Start-up´s und Gründer, welche auch die Customized Drinks GmbH mit dem Gründercoaching Deutschland unterstützt hat.

Die Finalisten erhalten ein individuelles, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Coaching durch die Unternehmensberatung Porsche Consulting GmbH. Zudem übernehmen Mitglieder des Kuratoriums des Deutschen Gründerpreises über einen Zeitraum von zwei Jahren Patenschaften für jeden Finalisten und stellen ihr Know-how und ihre Erfahrungen zur Verfügung. Die Unternehmen erhalten außerdem ein Medientraining beim ZDF sowie Zugang zum Alumni-Netzwerk des Deutschen Gründerpreises.

Über UnternehmerTUM und Technische Universität München:
UnternehmerTUM – das Zentrum für Innovation und Gründung an der TU München – begleitet Start-ups und etablierte Unternehmen bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen, beim erfolgreichen Geschäftsaufbau, beim Markteintritt und in der Wachstumsphase. UnternehmerTUM hat die Gründer bei der Entwicklung des Business Modells, der Finanzplanung und mit Kontakten im Netzwerk unterstützt.

Die Technische Universität München (TUM) ist eine der forschungsstärksten Technischen Universitäten Europas. Die TUM handelt als unternehmerische Universität, die Talente fördert und Mehrwert für die Gesellschaft schafft. Auch als Alumni arbeiten die Gründer nach wie vor eng mit der TUM zusammen wie z.B. beim Qualitätsmanagement der Lebensmittelrohstoffe sowie bei wissenschaftlichen Fragen.

Quelle: Customized Drinks GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link