Spenden

Deutscher Brauer-Bund ruft auf: Hilfe für Erdbeben-Opfer in der Türkei

Durch das Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet starben allein in der Türkei 45.000 Menschen. Mehrere zehntausend Opfer werden in der Türkei und in Syrien noch immer vermisst. Die Türkei konzentriert sich nun auf die Versorgung der mehr als 1,5 Millionen obdachlos gewordenen Überlebenden.

Nach Angaben der türkischen Regierung wurden bisher mehr als 200.000 Zelte errichtet und 400.000 Überlebende aus den verwüsteten Gebieten evakuiert. Hunderttausende Menschen jedoch müssen im Winter weiterhin im Freien leben, auch unzählige Verletzte werden unter freiem Himmel in Feldlazaretten versorgt.

Dringend benötigt werden im Krisengebiet wetterfeste Zelte. Unternehmen aus der Brauwirtschaft, dem Veranstaltungsgewerbe und der Gastronomie, die intakte Zelte abgeben können, werden in einem Aufruf gebeten, Unterstützung zu leisten.

Der Versand der Zelte in die Türkei erfolgt ab dem jeweils nächsten Flughafen kostenlos durch Turkish Airlines Cargo. In der Türkei stellt ein Netzwerk von Helfern sicher, dass die eintreffenden Zelte direkt dort ankommen, wo sie am dringendsten benötigt werden.

Unternehmen, die Hilfe leisten können, werden gebeten, mit Herrn Michael Hendl Kontakt aufzunehmen, der den Transport der Hilfsgüter koordiniert (Tel.: 0921/164 90 62 oder 0171/756 7171, E-Mail: michael@klaro-suaritma.com).

Geldspenden können jederzeit über die „Aktion Deutschland Hilft e.V.“ geleistet werden, das Bündnis renommierter deutscher Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten.

Weitere Informationen im Internet unter: www.Aktion-Deutschland-Hilft.de.

Quelle/Bildquelle: Deutscher Brauer-Bund e.V.

Neueste Meldungen

ritmo de la vida
bud Spencer gin
aqua-römer
Warsteiner Stiftung Warentest
prowein
glenmorangie
becks
ritmo de la vida
bud Spencer gin
aqua-römer
Warsteiner Stiftung Warentest
prowein
glenmorangie
becks
havana club mango lime
vitoni
Alle News