ardbeg day 2021
Für Whiskyliebhaber

Der Ardbeg Day 2021 findet online am 5. Juni statt

Auf dem ganzen Globus versammeln sich in dieser Woche Whiskyliebhaber, um das Islay Music and Malt Festival online zu verfolgen. Traditionell am letzten Festivalsamstag ist Ardbeg Day. Die Destillerie mit ihrem ultimativen Islay Malt Whisky hat ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt und teilt viele, authentische und unterhaltsame Islay-Momente über Ardbeg.com und soziale Medien.

Mit Spannung erwartet, führt Destillerie Manager Colin Gordon durch das kürzlich in Betrieb genommene neue Brennhaus. Cameron George mixt im „The Dog and Dragon Inn“ mystische Drinks und DJ BBQ legt auf dem rauchigsten Grillteller der Insel auf. Um 18.00 Uhr (MESZ) ist eine Live-Schaltung in die legendäre „Chairman’s Study“ vorgesehen, wo Colin Gordon die ältesten Ardbeg Raritäten verkostet und kommentiert. Den krönenden Abschluss erleben alle Ardbeg-Fans dann um 20.00 Uhr mit der Live-Verkostung der diesjährigen Ardbeg Day Abfüllung Ardbeg Scorch mit Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling, Whisky Creation & Whisky Stocks. Gereift in extrastark getoasteten Ex-Bourbon-Fässern aus amerikanischer Weißeiche, lauern intensive Aromen von Ruß, Rauch und Gegrilltem mit kräftigen Noten schwarzer Lakritze, gemischt mit Lutschpastillen – ein Dram von wahrlich fantastischem Ausmaß.

Der General Release des Ardbeg Scorch (46,0 Vol. % Alk.) ist ab dem 8. Juni 2021 in Deutschland im ausgewählten Fachhandel erhältlich, solange der Vorrat reicht. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 115€.

ardbeg scorch

Verkostungsnotiz Ardbeg Scorch

  • Farbe: Hell gebürstetes Gold
  • An der Nase: Beängstigende, intensive Aromen von Ruß und Rauch. Anklänge von Anis und duftendem Patchouli verflechten sich mit kräftigen Noten gehärteten Stahls und Sattelseife. Mit einem Tropfen Wasser rücken kräuterige Kopfnoten von Bruyèreholz, Salbei und Kiefern in den Vordergrund.
  • Am Gaumen: Mit einem Schluck öffnen sich eine Fülle von Aromen. Ölig, sinnergreifend mit einer Wolke süßem Rauchs und drachengekohlter Eiche. Gegrilltes verwebt sich mit Noten schwarzer Lakritze und medizinischen Lutschpastillen.
  • Nachhall: Ein langes und heldenhaftes Finale, mit leichtem, teerigen Nachgeschmack, der sich weit und glücklich bis zum Ende hinzieht.
  • Ardbeg Scorch General Release ist mit 46,0 Vol. % Alkohol abgefüllt, nicht kühlgefiltert und nicht gefärbt.

Quelle/Bildquelle: Moët Hennessy Deutschland GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link