CUP&CINO Coffee House in Kiel ist bester Ausbildungsbetrieb der Region

CUP&CINO Coffee House in Kiel ist bester Ausbildungsbetrieb der Region Die Industrie- und Handelskammer zu Kiel zeichnet am 15. Januar erstmals ein Unternehmen als „TOP-Ausbildungsbetrieb“ aus. IHK-Präsident Klaus-Hinrich Vater und Wirtschaftsminister Reinhard Meyer lobten das besondere Ausbildungsengagement des CUP&CINO Coffee Houses in Kiel und überreichten Franchisenehmer und Geschäftsführer Meik Ehlers als Anerkennung eine Auszeichnung.

Zuverlässiges und kompetentes Personal in der Gastronomie zu finden ist nicht immer einfach. Lange Arbeitszeiten, auch an den Wochenenden, schrecken viele Bewerber ab. Meik Ehlers, Franchise-Betreiber von zwei CUP&CINO Coffee House-Filialen in Kiel setzt daher auf eine anspruchsvolle Ausbildung bei denen sowohl der Ausbildungsbetrieb, als auch der Auszubildende einen großen Nutzen hat. Für dieses Engagement wurde Ehlers jetzt von der IHK ausgezeichnet. „Wir wollen mit dieser neuen Auszeichnung Betriebe herausstellen, die mit vorbildlicher Qualität ausbilden“, sagt der IHK-Präsident Klaus-Heinrich Vater und überreicht Meik Ehlers als Anerkennung eine Urkunde und einen Glaspokal.

Meik Ehlers begleitet derzeit sieben Auszubildende in seinen zwei Filialen auf Ihren Weg zum Systemgastonomen oder zur Systemgastronomin. „Es ist mir eine Herzensangelegenheit, junge Menschen auf dem Weg ins Arbeitsleben zu begleiten und es ist klasse, zu sehen, welche Entwicklung sie machen. Der Pokal wird bei uns einen Ehrenplatz bekommen und tägliche Motivation sein, noch besser zu werden.“, so Meik Ehlers. Zusammen mit ihm und seiner Frau freuen sich insgesamt etwas über 30 Angestellte über die Auszeichnung. Darunter auch Christiane Müggenburg. Die 29-Jährige hat ihre Ausbildung 2012 abgeschlossen und ist heute Leiterin der Frühschicht. „Das Klima ist hervorragend. Wir sind eine große Familie und das macht wirklich Spaß. Meik Ehlers hat immer ein offenes Ohr für uns“ berichtet sie begeistert. Gerade in der Ausbildung zur Systemgastronomin als alleinerziehende Mutter sei das nicht selbstverständlich, so die 29-Jährige.

Die Auszeichnung zeigt, dass mit dem richtigen Engagement der Betriebe dem drohenden Fachkräftemangel entgegengewirkt werden kann. Die Verantwortung für die Qualität der Ausbilddung liegt bei den Betrieben selbst. Dies bestätigt auch Meik Ehlers. „Entscheidend bei unserer Ausbildung ist neben der konsequenten Vermittlung der Ausbildungsinhalte und der kontinuierlichen Betreuung durch die Mitarbeiter, auch die respektvolle Kommunikation auf Augenhöhe. Das führt zu hoher Motivation, fördert den Aufbau des eigenen Fachkräftenachwuchses und schafft Kundenzufriedenheit.“

Auch die CUP&CINO Zentrale in Hövelhof freut sich über das Engagement von Herrn Ehlers und seinem Team aus Kiel. CUP&CINO ist sehr stolz auf seine erfolgreichen Franchise-Partner und unterstützt  sie gerne bei Fragen zum Thema  Ausbildung. Als Familienbetrieb beschäftigt CUP&CINO in der Zentrale rund 20 Auszubildende und möchte damit ein gutes Vorbild für jedes CUP&CINO Coffee House sein.

Über CUP&CINO
Das 1995 gegründete Kaffeeunternehmen CUP&CINO hat neben dem Vertrieb von Kaffeemaschinen und Shop-in-Shop-Konzepten mittlerweile zwei Franchise-Ketten auf den Markt gebracht: Das bekannte CUP&CINO Coffee House und das neue Pantiamo – eine Mischung aus Lifestyle-Trattoria und der traditionellen Küche von la Mamma, in der nach Herzenslust italienische Spezialitäten im gemütlichen Ambiente genossen werden können. Frisch gebackenes und belegtes Brot, sowie Pizza, Pasta, knackige Salate und Antipasti laden, im modernen „Front-Cooking“ frisch zubereitet, auf eine kulinarische Reise durch Italien ein.

Bildunterschrift: IHK-Präsident Klaus-Hinrich Vater (Mitte) und Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (li.) überreichen Meik Ehlers (re.) die Urkunde und einen Glaspokal.

CUP&CINO Kaffeesystem-Vertrieb GmbH & Co. KG | cupcino.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link