Craft Beer
Veranstaltung

Craft-Beer-Event für alle Sinne: Craftival 2023 am 8. und 9. September in Düsseldorf

Die Craft-Beer-Spezialisten von Holy Craft veranstalten mit dem Craftival am 8. und 9. September 2023 erneut ein Event für alle Sinne. Auf die Besucher/innen warten herausragende Craftbeer-Sorten ausgewählter Brauer, leckeres Streetfood, Musik von verschiedenen Bands und DJs sowie Handwerkskunst.

In diesem Jahr wird im Rahmen der Veranstaltung die Ukrainehilfe der Margarete-Breuer-Stiftung „MBS.UA“ unterstützt. Die Veranstalter freuen sich daher sehr darüber, dass auch ein Brauer aus der Ukraine vor Ort sein wird, um seine Biere zu präsentieren.

Über 30 Craft Beer Spezialitäten frisch vom Fass

Beim Craftival 2023 in Düsseldorf warten mehr als 30 Craft-Beer-Sorten frisch vom Fass darauf, von den Besucher/innen verkostet zu werden. Der Fokus der Bierauswahl liegt in diesem Jahr vor allem auf Düsseldorfer Brauereien abseits des klassischen Altbiers, darunter die Privatbrauerei Olbermann, Beer Kong oder Pitters. Daneben finden sich verschiedene nationale und internationale Marken wie Crew Republic aus Deutschland, Lervig aus Norwegen, oder Põhjala aus Estland. An den Bierständen haben die Besucher/innen auch die Möglichkeit, die Brauer persönlich kennenzulernen.

Live Musik, Streetfood und mehr

Bands und DJs sorgen an beiden Veranstaltungstagen für ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Kulinarisch versorgt werden die Besucher/innen von Curry INK aus Neuss und Cravingfield aus Düsseldorf mit einem ausgewählten Angebot an „Homemade Streetfood“ und BBQ. Und wer nach all dem Bier Lust auf ein Glas Wein verspürt, findet bei Weinschenken aus Ratingen die passende Weinauswahl für den Sommer. Für die Kinder unter den Besuchern stehen Cornhole Bretter zur Verfügung. Zudem können Sie sich im beliebten Geschicklichkeitsspiel Beer Pong versuchen.

Bild: HOLY CRAFT

Ukraine Hilfe

In diesem Jahr wird im Rahmen der Veranstaltung die Ukraine Hilfe der Margret Breuer Stiftung unterstützt, die mit zwei eigenen Ständen vor Ort sein wird. Hier haben die Besucher/innen die Möglichkeit, landestypische Speisen sowie ukrainische Handwerkskunst gegen eine Spende zu kaufen. Zudem erfährt man, wie die Hilfen der Organisation für die Ukraine konkret aussehen und was bislang erreicht werden konnte. So unterstützt die Stiftung 20 kleine Gemeinden und Städte mit zielgerichteten Hilfelieferungen für Menschen in Not, allen voran Kinder und Senior:innen. Außerdem wird ein ukrainischer Brauer vor Ort sein, der vier eigene Biere verkaufen wird. Der Erlös aus dem Verkauf der Biere geht direkt in das Krisengebiet.

Veranstaltungsgelände in Golzheim

Das Craftival 2023 wird in diesem Jahr auf dem Areal der ehemaligen Fachhochschule Düsseldorf an der Georg-Glock-Straße 15, im Stadtteil Golzheim stattfinden. Das Craftival-Gelände liegt in unmittelbarer Nähe zur Robert Schumann Hochschule und dem Hilton Düsseldorf und ist optimal mit Bus und Bahn zu erreichen. Von der Haltestelle Theodor-Heuss-Brücke, die mit den U-Bahn-Linien U78 und U79 sowie den Bus-Linien M2, SB51, 864 und 729 angefahren wird, sind es nur wenige Minuten zu Fuß bis zur Location

Keyfacts Craftival 2023 – auf einen Blick

Veranstalter: 
„Holy Craft“ Sebastian Knepper und Thorsten Kulmann GbR | Friedrichstraße 79 | 40217 Düsseldorf

Website:
https://holycraft.de/Craftival

Veranstaltungszeiten: 

  • Freitag 08.09.2023 | 16:00 bis 22:00 Uhr
  • Samstag 09.09.2023 | 12:00 bis 22:00 Uhr

Adresse:
Georg-Glock-Straße 15, 40474 Düsseldorf

Eintritt:
kostenlos

Programm:

  • 30 Biere vom Fass darunter verschiedene Sondersude
  • abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit verschiedenen Bands und DJ’s
  • Streetfood & BBQ (auch vegetarisch)
  • Weinauswahl für den Sommer mit Flaschen- und Glasverkauf

Ukrainehilfe:
Weitere Informationen zur Ukrainehilfe der Margarete-Breuer-Stiftung „MBS.UA“ finden Sie unter https://mb-stiftung.org/ukrainehilfe/

Sonstige Hinweise:

  • Der Zugang ist Barrierefrei
  • Kartenzahlung ist möglich
  • Eine Schlechtwetter-Alternative ist gegeben

Das ist HOLY CRAFT

Hinter HOLY CRAFT stehen mit Sebastian Knepper (45) und Thorsten Kulmann (46) zwei Düsseldorfer, die im November 2015 mit der Eröffnung des HOLY CRAFT Beer Store auf der Friedrichstraße den Schritt in die Selbständigkeit gewagt haben. Seitdem versorgt HOLY CRAFT die Landeshauptstadt mit kreativen und geschmacksintensiven Bieren. Im ständig wechselnden Sortiment aus über 300 Bieren findet jeder sein Lieblingsbier.

Seit über einem Jahr gibt es einen Grund mehr, nach Düsseldorf und in die schöne Altstadt zu kommen, denn HOLY CRAFT eröffnete im Mai 2017 die 1. Craft Beer Bar Düsseldorfs! In der komplett renovierten Location in der Liefergasse 11 (ehemals „Pille“) direkt neben dem Andreasquartier werden über 100 verschiedene Biere von kleinen, unabhängigen Brauereien angeboten, davon 12 frisch vom Fass. In den gemütlich gestalteten Räumlichkeiten findet jeder sein Plätzchen: Ob an der Bar oder in der sogenannten „Schwemme“, auf den selbst gebauten Bänken aus Paletten oder den Chesterfield Sofas im Lounge-Bereich. Zudem gibt es vor der Bar in den sonnigen Monaten eine große Terrasse.

Als Düsseldorfer Jungs mögen die beiden natürlich Ihr Altbier. Aber eben nicht nur dieses. Pale Ale, IPA, Gose, Porter und Stout sind nur einige der vielfältigen Bierstile, die im stetig wechselnden Sortiment bei HOLY CRAFT in der Flasche angeboten werden und aus den Zapfhähnen sprudeln. Viele der Biere kommen von deutschen Craft Brauern, es werden aber auch Biere aus den USA, aus Belgien, den Niederlanden, Dänemark oder Großbritannien geführt.

In den USA und bei vielen unserer Europäischen Nachbarn boomt das Thema Craft Beer schon seit einigen Jahren und Craft Beer Geschäfte und Bars sind leicht zu finden. In Deutschland hat der Trend in Berlin und Hamburg begonnen, dank HOLY CRAFT gibt es nun auch in Düsseldorf den perfekten Partner für geschmacksintensive, kreative Biere.

Quelle: HOLY CRAFT
Titelbild: ©iStockphoto | GANNAMARTYSHEVA

Neueste Meldungen

innocent Kampagne
innocent Kampagne
Alle News