Mönchshof „Historisches Märzen“ Craft Beer Award 2016

Craft Beer Award 2016: Gold für Mönchshof „Historisches Märzen“

Keine sechs Monate ist die Brauspezialität „Historisches Märzen“ der Mönchshof Manufaktur nun auf dem Markt. Bei Bierliebhabern ist das Spezialbier sofort auf großen Anklang gestoßen. Wie gut die ausgefallene Rezeptur den Mönchshof-Braumeistern gelungen ist, belegt nun die Goldmedaille beim internationalen „Craft Beer Award 2016“.

„Es ist uns eine große Ehre, diese Auszeichnung entgegen nehmen zu dürfen. Der Craft Beer Award beweist, wie kreativ und engagiert unsere Braumeister ihr Handwerk ausüben“, freut sich Mönchshof-Chef Markus Stodden.

Craft Beer Award
Die 76-köpfige Expertenjury bestehend aus Biersommeliers, Brauern, Bierexperten aus Handel und Forschung sowie Fachjournalisten hatte es wahrlich nicht einfach: Aus 22 Ländern wurden über 700 Bierspezialitäten eingereicht. Alles Biere, die laut Jury, „mit Herzblut gebraut und geschmacklich jenseits vom Mainstream sind“. Um aus dieser beeindruckenden Vielfalt die besten Spezialitäten ausfindig zu machen, waren neben dem Verkostungs-Know-how der Jury auch strenge Regeln und innovative Bewertungskriterien notwendig. „Das Qualitätsniveau der eingereichten Biere ist noch höher als wir es vor dem Wettbewerb erwartet hatten“, erklärt Dirk Omlor, Leiter der Verkostung und Chefredakteur des MEININGERS CRAFT-Magazins. So spielten neben dem Geschmack auch der Geruch, die Optik sowie die Kreativität der Rezeptur eine wichtige Rolle.

Ausgezeichnete Bierspezialität
„Historisches Märzen“ aus der neuen Produktlinie der Mönchshof Manufaktur erhielt vier von fünf möglichen Sternen und damit „Meiningers International Craft Beer Award 2016“ in Gold. Mit einem Stammwürzegehalt von 13,3 Prozent und einem Alkoholgehalt von 5,5 Prozent überzeugte die Bierspezialität vor allem durch einen milden, malzblumigen Geschmack, der durch die angenehme Rezenz und weiche Harmonie bis hin zum Nachtrunk seine volle Entfaltung erfährt. „Der Craft Beer Award ist vor allem auch eine Bestätigung dafür, dass die ehrliche handwerkliche Arbeit unserer Braumeister sowie ihre Offenheit für traditionelle Rezepturen in der heutigen Zeit mehr gefragt sind denn je“, bekräftigt Stodden.

Fast vergessene Bierrezeptur
Seit vielen Generationen geben die Mönchshof-Brauer ihr Wissen an ihre Nachfolger weiter. Das macht es möglich, eine der ältesten Biersorten wieder zum Leben zu erwecken. „Seit jeher gilt das „Historische Märzen“ als ein sehr edles Bier mit Festbiercharakter“, betont Hermann Nothhaft, der Mönchshof Manufaktur-Braumeister. Für diese besondere Bierrezeptur kommen nur eigens zusammengestellte Spezialmalze und harmonische Kompositionen aus 100% Hallertauer Aromahopfen in den Sudkessel. „Der alten Überlieferung folgend, wird dem Märzen außerdem ein Quäntchen mehr Zeit zum kalten Lagern bei bis zu 1°C gegeben, um es fertig ausgereift mit einer leichten Opaltrübung genießen zu können“, verrät Nothhaft.

Quelle/Bildquelle: Kulmbacher Brauerei AG | kulmbacher.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link