De Longhi Cold Brew
Kaffee

Cold Brew auf Knopfdruck: De’Longhi bringt das Trendgetränk nach Hause

Cold Brew ist leicht, erfrischend und anregend – und nicht umsonst der Trend der Kaffeeszene. De’Longhi bringt das Trendgetränk und damit noch mehr authentisches Coffeeshop Feeling nach Hause – ohne Aufwand, denn statt wie traditionell in mehreren Stunden, bereiten die neue Eletta Explore und die neue La Specialista Maestro Cold Brew in nur wenigen Minuten und auf Knopfdruck zu.

Aus gutem Grund ein Trend: Mit Cold Brew Kaffeegenuss neu erleben

Cold Brew gehört zu den wichtigsten Trends der Kaffeeszene. Insbesondere jüngere Konsument:innen greifen inzwischen immer öfter zur kalten Kaffee-Variante. Denn: Cold Brew schmeckt erfrischend, ist leicht und anregend – und eröffnet eine gänzlich neue Kaffeeerfahrung, nicht nur als belebendes Getränk für den Sommer. Laut Umfrageergebnis [1] hat rund ein Drittel der befragten Kaffeefans Cold Brew bereits probiert und gerade bei warmen Temperaturen würden mehr als 92 Prozent Cold Brew gerne trinken. Genossen wird dieser kalt zubereitete Kaffee jedoch häufiger auswärts als zu Hause, denn der Extraktionsprozess ist vielen zu aufwendig und langwierig. Immerhin dauern die traditionellen Zubereitungsarten bis zu 18 Stunden. Die Befragten sehen deshalb in einer Funktion für Cold Brew auf Knopfdruck einen echten Mehrwert.

Das Grundprinzip von Cold Brew ist denkbar einfach: Für Cold Brew werden grob gemahlene Kaffeebohnen über einen längeren Zeitraum in kaltem Wasser extrahiert. Das Ergebnis ist ein leichtes, fruchtiges und süßliches Geschmackserlebnis – mit weniger Bitterstoffen und Säuren.

De’Longhi stattet die Eletta Explore (r.) und die La Specialista Maestro (l.) mit Cold Brew-Funktion aus. (© De‘Longhi)

Cold Extraction Technology für optimale Extraktion

Dieses besondere Geschmackserlebnis gibt es nun auch für die eigenen vier Wände – doch mit deutlich weniger Zeitaufwand. Gemeinsam mit Kaffee-Expert:innen und Baristi hat De’Longhi die Cold Extraction Technology entwickelt. Damit lässt sich Cold Brew in nur wenigen Minuten und auf Knopfdruck zubereiten. Das funktioniert so: Kaltes Wasser, nicht wärmer als Raumtemperatur wird mit sehr leichtem Druck direkt zum Kaffeemehl geleitet. Eine Pumpe lässt das Wasser leicht pulsieren, dadurch verlängert sich die Extrahierungszeit und ermöglicht eine optimale Extraktion in wenigen Minuten. Serviert auf Eiswürfeln ist das Ergebnis vergleichbar mit Cold Brew nach der traditionellen, langwierigen Zubereitungsart.

Eletta Explore mit Cold Brew: Sechs zusätzliche Getränkeoptionen mit und ohne Milch

Im Herbst 2022 erhielt die De’Longhi Eletta Explore als Testsiegerin die Bestnote im Vergleichstest der Stiftung Warentest. Nun kommt das neueste Modell des beliebten Kaffeevollautomaten mit Cold Brew-Funktion und sechs erfrischenden neuen Getränken auf den Markt – dank des LatteCremaCool Systems auch mit kaltem Milchschaum.

Wie ihre ausgezeichnete Vorgängerin kommt die neue Eletta Explore ausgestattet mit LatteCremaHot und LatteCremaCool Sytem für köstliche heiße und kalte Kaffeegetränke zuhause – oder to go. Um die Kaffee-Kreationen auch unterwegs genießen zu können, lässt sich die Abtropfschale abnehmen und so Platz für große To-go-Becher schaffen. Mit mehr als 50 Getränkeoptionen auf Knopfdruck steht die neue Eletta Explore für Getränkevielfalt und echtes Coffeeshop-Feeling. Dabei ist sie mit dem 3,5 Zoll großen TFT Full Touch Display leicht zu bedienen und speichert in bis zu vier Nutzerprofilen die individuellen Präferenzen ihrer Nutzer:innen.

Die Eletta Explore (© De‘Longhi)

La Specialista Maestro mit Espresso Cool und Cold Brew auf Knopfdruck

Die Siebträgermaschine La Specialista Maestro ist designt für Fans des echten Barista-Feelings zuhause und begeistert Kaffeeliebhaber:innen nun auch mit Cold Brew Funktion. Mit der La Specialista Maestro stehen insgesamt acht Getränke auf Knopfdruck zur Auswahl. Neu dabei: Cold Brew und Espresso Cool. Wie Cold Brew wird auch Espressco Cool kalt extrahiert, allerdings unter hohem Druck. Das Ergebnis ist ein erfrischendes Kaffeegetränk mit besonderer, weicher Textur. Neben dieser Neuerung bleibt die beliebte La Specialista Maestro ihren Werten treu: Sie ist ausgestattet mit der Bean Adapt Technology für individuellen Genuss und gleich zwei Milchsystemen, MyLatte Art für alle, die Milch manuell aufschäumen möchten und LatteCrema Hot für Liebhaber:innen von cremigem Milchschaum auf Knopfdruck.

Die La Specialista Maestro (© De‘Longhi)

Eletta Explore Titan (ECAM450.86.T) 1.249 Euro
La Specialista Maestro (EC9865.M) 1.599 Euro

[1] Appinio im Auftrag von De’Longhi, August 2022, Teilnehmerzahl 1.000 Personen

Über die De’Longhi Group:

Die italienische De’Longhi Group gehört zu den führenden Unternehmen in der Branche der Elektro-Haushalt-Kleingeräte. Mehr als 9.000 Mitarbeiter:innen erwirtschafteten im Jahr 2020 einen Umsatz von 2,4 Milliarden Euro. Seit 2001 an der italienischen Börse MTA notiert, vertreibt die De’Longhi Group Produkte unter den Marken De’Longhi, Kenwood, Braun, Ariete, nutribullet und magic bullet in mehr als 120 Märkten weltweit. Die britische Kenwood Group gehört seit 2001 vollständig zu De’Longhi und 2012 erwarb De’Longhi von Procter & Gamble die Markenrechte an den Haushaltsgeräten der Traditionsmarke Braun. Jüngst, im Dezember 2020, übernahm das Unternehmen die in den USA ansässige Capital Brand Holding, Inhaberin der Marken nutribullet und magic bullet.

Die De’Longhi Deutschland GmbH beschäftigt in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main rund 130 Mitarbeiter:innen. Mit führenden Marken in den Geschäftsbereichen Kaffee, Food-Preparation, Klimageräte und Luftbehandlung sowie Bügeln konnte das Unternehmen seinen Umsatz in den letzten Jahren kontinuierlich und 2020 deutlich über Marktniveau steigern. Das Unternehmen vertreibt Premiummarkenprodukte von De’Longhi, Kenwood, Braun und nutribullet und setzt im deutschen Markt auf eine Viermarkenstrategie aus einer Hand.

Informationen über die Unternehmen der De’Longhi Group sind auf den Websites www.delonghi.com, www.kenwoodworld.com, www.braunhousehold.com und www.nutribullet.com abrufbar.

Quelle/Bildquelle: De’Longhi Deutschland GmbH

Neueste Meldungen

s.pellegrino sonderedition
Alle News