ColaRebell erweitert Vertriebsaktivitäten und zielt auf neue Marken

Große Pläne bei ColaRebell: Auf der Internorga 2013 ist die rebellische Cola mit dem Energy-Kick erstmals mit der erweiterten Vertriebsmannschaft vertreten. Unter der Leitung von Carsten Lehmann, dem neuen Sales Diretor Ontrade, geht das Team ab sofort verstärkt auf Szenegastronomen und Fachgroßhändler zu, um die Nachfrage nun deutschlandweit besser abdecken zu können.

Aber die Pläne der Hamburger Marke reichen noch weiter: Nach der flächendeckenden Einführung von ColaRebell in allen relevanten Kanälen will das Hamburger Unternehmen zunächst mit Brand Extensions, später mit neuen Getränke-Ideen für die junge Zielgruppe wachsen.

Rebellisches Marketing zur Steigerung der Markenbekanntheit und zur Abverkaufsunterstützung
In der deutschen Szenegastronomie ist ColaRebell fast noch ein Geheimtipp — dafür ist die rebellische Marke mit der stylischen Ausstattung dank des spitzen Marketings bei den jungen Konsumenten heute schon sehr angesagt. Für die Bekanntheit der 100% Natural Cola lässt sich Gründer und Geschäftsführer Andreas von Froreich auch eine Menge einfallen. Zuletzt ging er bei der großen „TV Total Car Crash Challenge“ von Stefan Raab mit einem eigenen Rebellen-Rennteam an den Start und sicherte der Marke damit größte Visibility in der relevanten jungen Zielgruppe. Als nächstes ist in Hamburg eine rebellische Überraschungs-Inszenierung geplant. Zudem gibt es in der Szenegastronomie immer wieder aufmerksamkeitsstarke Promotions. Auch die Listung bei Rewe und Kaufland dürften die Markenbekanntheit weiter steigern und damit für verstärkte Abverkäufe auch in den anderen Channels sorgen.

Für die Zukunft sieht ColaRebell-Gründer Andreas von Froreich noch viele Wachstumschancen: „Cola ist ein beliebter Geschmack — und ColaRebell eine starke Marke. Für unseren natürlichen Cola-Taste bieten sich damit jede Menge Möglichkeiten für innovative Produkteinführungen. Die Letzte war KauStoff, das schwarze Kaugummi zum Wachkauen. Sobald wir die Kanäle mit entsprechenden Produkten versorgt haben, werden wir uns um den Aufbau neuer Marken kümmern: Der Markt für ehrliche, gut gemachte Produkte ist da.“

Quelle: ColaRebell

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link