Coca-Cola Bockenem
Lagererweiterung

Coca-Cola Hildesheim mietet Logistikimmobilie in Bockenem

Coca-Cola Europacific Partners Deutschland (CCEP DE) wird Mieter einer Logistikimmobilie im Gewerbepark Bockenem. Diese wird von der Grundstücksgesellschaft bauwo geplant und in der Walter-Althoff-Straße errichtet werden. Der Mietvertrag zwischen der bauwo und CCEP DE wurde vor kurzem unterzeichnet. Die Logistikaktivitäten sollen voraussichtlich im ersten Quartal 2025 beginnen.

Lagerkapazität für mehr als 20.000 Paletten mit Coca-Cola Erfrischungsgetränken

„Die geplante Immobilie in Bockenem wird mit einer Grundfläche von ca. 24.000 m² eine Lagerkapazität von mehr als 20.000 Paletten mit Erfrischungsgetränken aus dem Hause Coca-Cola haben“, so Holger Holthus, Logistikleiter bei CCEP DE. „Von Bockenem aus verstärken wir unter anderem die regionale Belieferung unserer Kunden.“ Am Coca-Cola Standort in Hildesheim Bravenstedt wird seit Jahren in moderne Produktions- und Abfülltechnik investiert. Das dadurch gestiegene Produktionsvolumen erfordert auch mehr Lager- und Verladekapazitäten.

Die Wahl für einen zusätzlichen Logistikstandort fiel auf Bockenem auch aufgrund der guten Verkehrsanbindung an den Produktionsbetrieb in Hildesheim. Hier soll zukünftig der überwiegende Teil des Produktionsvolumens in Einwegpfandflaschen aus dem Werk in Hildesheim abgewickelt werden. Die Logistik für das Produktionsvolumen in Mehrwegpfandflaschen soll am Standort Hildesheim selbst gebündelt werden.

Modernste Technik für die neue Logistikhalle

An 24 Laderampen können künftig die Getränkelieferungen zusammengestellt und die Lkw beladen werden. Im Durchschnitt sollen täglich am Standort Bockenem etwa 130 Lkw jeweils ent- oder beladen werden. CCEP DE plant, den Neubau in Bockenem durch einen Logistikpartner bewirtschaften zu lassen. „Damit die Abfertigung reibungslos läuft, setzen wir zusammen mit unserem Partner auf ein digitales System, mit dem Ladezeitfenster gebucht werden können“, betont Holger Holthus. Ein Großteil der Abläufe innerhalb des Lagers sollen ebenfalls digital über ein Lagerverwaltungssystem organisiert werden.

Das angemietete Vertriebsaußenlager in der Baurat-Köhler-Straße in Hildesheim wird aufgegeben. Arbeitsplätze und Geschäftsprozesse werden dann an den Standort in Hildesheim Bravenstedt zurückverlegt.

Neue Logistikimmobile wird DGNB-Gold zertifiziert sein

Der Spatenstich ist für Anfang 2024 geplant. Im Frühjahr 2025 soll die Immobilie dann an die Mieterin CCEP DE übergeben werden. Für die bauwo spielt Nachhaltigkeit bei der Planung und dem Bau der Logistikhalle eine besondere Rolle. Das moderne Logistikgebäude soll DGNB-Gold zertifiziert werden, was bedeutet, dass die Immobilie bestimmte Nachhaltigkeitskriterien erfüllen muss. Die DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) bewertet dabei verschiedene Aspekte wie Energieeffizienz, Ressourcenschonung, Raumklima und soziale Verantwortung. Durch die Zertifizierung wird die hohe Qualität und Nachhaltigkeit des Gebäudes bestätigt, was sowohl ökologische als auch ökonomische Vorteile mit sich bringt.

Bildunterschrift: Visualisierung/Bild-Animation der geplanten 24.000 m² großen Logistikimmobilie im Gewerbepark Bockenem (Quelle: bauwo).

Über Coca-Cola in Hildesheim

Der Standort in Hildesheim ist eines von 14 Coca-Cola Werken in Deutschland und eines von zweien in Niedersachsen. Es handelt sich um einen Mischstandort für Getränke in Einweg- und Mehrwegflaschen. Insgesamt füllt CCEP DE in Hildesheim Getränke auf fünf Produktionslinien ab: Drei davon sind Mehrweg- und zwei Einweganlagen.

Über Coca-Cola Europacific Partners Deutschland GmbH

Coca-Cola Europacific Partners Deutschland GmbH (CCEP DE) ist mit einem Absatzvolumen von knapp 3,9 Milliarden Litern (2022) das größte deutsche Getränkeunternehmen. CCEP DE ist für die Abfüllung sowie den Verkauf und Vertrieb von Coca-Cola Markenprodukten in Deutschland verantwortlich und ist deutschlandweit an 27 Standorten tätig, davon 14 Produktionswerke. Das Unternehmen betreut ca. 325.000 Handels- und Gastronomiekunden und beschäftigt rund 6.500 Mitarbeitende. CCEP DE ist Teil von Coca-Cola Europacific Partners (CCEP).

Quelle/Bildquelle: CCEP Deutschland GmbH

Neueste Meldungen

gin tonic
gin tonic
Ferdinands Gin 10 Jahre
Alle News