Schweppes und Lillet Co-Brands Award

CO-BRANDS AWARD 2015 geht an Lillet und Schweppes

Schweppes ist erneut auf dem Siegertreppchen; diesesmal gemeinsam mit dem Kooperationspartner Lillet von Pernod Ricard. Die Kooperation zwischen Lillet und Schweppes mit der Entwicklung des Signaturdrinks Lillet Wild Berry wurde ganz aktuell bei dem CO-BRANDS AWARD in Hamburg mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Den zweiten Platz teilten sich die Kooperation der Frauenzeitschrift Freundin (Burda Intermedia Publishing) mit der Handtaschenmarke L.CREDI (Peugler) und die Kooperationspartner Gira, Keuco und FSB mit der Kommunikationsinitiative BerührungsPUNKTE für Architekten.

„Die Kooperation zwischen Lillet und Schweppes ist eine Kooperation, die man sich buchstäblich auf der Zunge zergehen lassen kann. Topkreativ wurde die Kooperation 360 Grad über alle Marketingdisziplinen umgesetzt. Beide Partner und der Kunde profitieren gleichermaßen. Das macht gutes Kooperationsmarketing aus!“, begründet Jurymitglied Antje Bongers, Head of Strategic Promotions & Cooperations bei Pro.Sieben.Sat.1, die Entscheidung.

Eine Kooperation, die schmeckt
Russian Wild Berry erweitert den Schweppes-Genuss durch seine unverwechselbar fruchtig-beerige Note. Der schweppes-typische hohe Kohlensäuregehalt führt zu einem besonders erfrischenden und einzigartigen Geschmackserlebnis, das sich optimal in Mix-Getränken entfaltet. So sorgt der fruchtig-frische Longdrink „Lillet Wild Berry“ für außergewöhnliche Genussmomente. LILLET BLANC in ein mit vier bis fünf Eiswürfeln gefülltes Weinglas geben, und mit Schweppes Russian Wild Berry auffüllen. Geviertelte Erdbeere – und wer mag auch Blaubeeren – dazugeben und vorsichtig umrühren. Lillet Wild Berry ist sommerlich frisch und harmonisch, da sich der fruchtig-herbe Geschmack von Schweppes Russian Wild Berry perfekt mit LILLET BLANC – dem leichten Aperitif mit den Aromen trockenen Weißweins und der Fruchtigkeit reifer Orangen – verbindet und ihm ein zusätzliches Prickeln verleiht.

Die beiden Marken und Produkte passen wunderbar zusammen. Jedes der Produkte kann für sich genossen werden aber erst vereint als „Lillet Wild Berry“ entsteht ein sommerliches Trend-Getränk, das bei der Zielgruppe sehr gut ankommt. So profitieren alle Beteiligten gleichermaßen von der Kooperation. Beide Marken erreichen eine hohe Visibilität und steigern damit sowohl Bekanntheit als auch Abverkauf. Der Zielgruppe wird eine neue, spannende Drinkvariation angeboten, die sie sich leicht auch zuhause zubereiten kann. Ein Win-Win-Win für alle Beteiligten.

Übrigens finden Lillet und Schweppes auch in weiteren leckeren Longdrink-Kreationen zueinander. Zum Beispiel beim „Lillet Vive“ mit Schweppes Tonic Water oder beim „Lillet Lemon“ mit Schweppes Original Bitter Lemon. Alle Rezepte und weitere Infos unter www.schweppes.de

Quelle: Schweppes Deutschland GmbH | schweppes.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link