vorstand badischer winzerkeller christian schätzle
Nachfolge geregelt

Christian Schätzle wird neues Vorstandsmitglied beim Badischen Winzerkeller

Auf der gestrigen Herbstversammlung wurde Neues im Vorstand des Badischen Winzerkellers bekanntgegeben: Christian Schätzle wird Nachfolger von Eckart Escher und als zweiter hauptamtlicher Vorstand Produktion / Oenologie berufen. Der Aufsichtsrat des Badischen Winzerkellers hat eine zeitnahe Lösung und Nachfolgeregelung von Eckart Escher gefunden und ist überzeugt, die personellen Weichen nun passend gestellt zu haben.

„Die Entscheidung, Christian Schätzle zum zweiten hauptamtlichen Vorstand mit Wirkung zum 01.09.2021 zu bestellen, wurde durch den Aufsichtsrat einstimmig getroffen. Wir sehen darin ein klares Signal zur Etablierung eines starken Vorstandsteams und stellen damit sicher, dass der Badische Winzerkeller zukunftsfähig aufgestellt ist. Unser besonderer Dank gilt an dieser Stelle Eckart Escher für seine hervorragend geleistete Arbeit als ehrenamtlicher Vorstand,“ so Rolf Mauch, Aufsichtsratsvorsitzender des Badischen Winzerkellers.

„Er ist ein echter Sonnenwinzer,“ so André Weltz, geschäftsführender Vorstand des Badischen Winzerkellers. „Wir bauen auf seine bisherige Tätigkeit als Bereichsleiter Produktion. Er hat in dieser Funktion Kompetenz und hohes Fachwissen bewiesen und ist in allen unseren Mitgliedsgenossenschaften in ganz Baden bestens vernetzt. Wir werden uns perfekt ergänzen und freuen uns auf die weiterhin exzellente Zusammenarbeit mit Christian Schätzle. Gemeinsam werden wir die Entwicklung des Badischen Winzerkellers zu einem modernen, badischen und in der Digitalisierung voranschreitenden Unternehmen weiter forcieren“, blickt André Weltz, geschäftsführender Vorstand des Badischen Winzerkellers, bereits voraus.

Vorstand Christian Schätzle freut sich über das Vertrauen

„Wir ergänzen uns hervorragend. Ich will für unsere Winzerinnen und Winzer die Zukunft mitbewegen und gemeinsam Mittel und Wege finden, für das Auskommen unserer Winzerschaft zu sorgen.“ „Mein Ziel ist es,“ so Christian Schätzle in einer ersten Stellungnahme, „die einzelnen Bereiche des Badischen Winzerkellers nach außen wie nach innen noch stärker zu verbinden. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit im Vorstandsteam mit André Weltz“, so Christian Schätzle.

Christian Schätzle studierte Betriebswirtschaftslehre an der FH Berlin und Weinbau & Oenologie an der Hochschule Geisenheim. Nach beruflichen Stationen in New York, Neuseeland und der Pfalz arbeitete er 5 Jahre lang selbstständig im eigenen Familien-Weingut in Rheinhessen. Seit 2013 ist er im Badischen Winzerkeller, zunächst verantwortlich für die Bereiche Qualitätsmanagement und Weinbau sowie die Betreuung der teilselbstvermarktenden Mitgliedsgenossenschaften. Anfang 2020 übernahm er als Bereichsleiter den Bereich Produktion.

Die diesjährige Weinlese startet beim Badischen Winzerkeller mit dem ersten Lesetag für Federweißer am Dienstag, dem 07. September. „Wir sind gut vorbereitet,“ so Christian Schätzle, „und wünschen uns mit unseren Winzerinnen und Winzern ein gutes Gelingen, auch wenn eine deutlich geringere Erntemenge zu erwarten ist. Aber wir machen das Beste aus der naturgegebenen Situation.“

Quelle/Bildquelle: Badischer Winzerkeller

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link