Christian Rasch tritt am 1. Juli sein neues Amt als Rothaus-Chef an

Nachdem Christian Rasch, bisher Sprecher der zur Radeberger Gruppe gehörenden Stuttgarter Hofbräu AG, im Mai bereits zum designierten neuen Rothaus-Vorstand gewählt wurde, steht nun auch fest, wann er sein Amt offiziell antreten wird.

Am 1. Juli wird der 44-Jährige, der zunächst seinen bisherigen Vertrag bei der Stuttgarter Hofbräu AG auflösen musste, in den Dienst treten, das teilte die die Rothaus Brauerei mit.

Rasch folgt damit auf Thomas Schäuble, der Anfang des Jahres nach schwerer Krankheit verstarb. Seitdem lagen die Geschicke der Brauerei stellvertretend in Händen von Finanzminister a.D. Gerhard Stratthaus.

Bild (Badische Staatsbrauerei Rothaus AG): Christian Rasch (r.) mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Brauerei Rothaus, Alexander Bonde, nach seiner Wahl im Mai.