cacaovida kakaofrucht secco
Produktinnovation

CacaoVida bringt ersten Kakaofrucht Secco auf den Markt

Ende November 2021 bringt CacaoVida den ersten Kakaofrucht Secco auf den Markt. Anders als herkömmlicher Secco wird dieser nicht aus Trauben, sondern aus dem Saft der frischen Kakaofrucht hergestellt. Damit ist er eine echte Produktinnovation und zeigt erneut die Vielfalt und das große Potential der Kakaofrucht. Das einzigartige, leicht-fruchtige Getränk verkörpert pure Lebensfreude und verleiht jedem Anlass das gewisse Etwas.

Nach dem erfolgreichen Start des Kakaofrucht-Erfrischungsgetränks im Sommer präsentiert das Ritter Sport Start-up eine weitere Innovation: Den Kakaofrucht Secco – angenehm trocken mit einer leicht-fruchtigen Note. Basis ist Kakaofruchtsaft, der aus 100 Prozent zertifiziert nachhaltigem Anbau in Nicaragua stammt. Der Prozess der Herstellung ist vergleichbar mit der von klassischem Wein aus Traubensaft. Der so gewonnene pure Kakaofruchtwein wird im Anschluss mit Kohlensäure verperlt, was ihm das besondere Prickeln verleiht. Dank des geringen Alkoholgehaltes von sieben Prozent eignet sich der Secco hervorragend als leichter Aperitif. Ob pur oder als Basis für einen neuen Drink – gut gekühlt serviert, ist er die perfekte Ergänzung für jede Feier.

CacaoVida, die neue Art des Kakaogenusses

Innovationskraft, Lebensfreude, Natürlichkeit und Nachhaltigkeit zeichnen die Produkte von CacaoVida aus. Im Fokus steht die ganzheitliche Verwertung der Kakaofrucht. Bisher wurden vor allem die Kakaobohnen verarbeitet, das Fruchtfleisch und der Saft der Kakaofrucht jedoch nicht. Das junge Start-up möchte das ändern – frei nach dem Motto „Upcycling Cacao“. Als Basis verwendet CacaoVida frischen Kakaosaft, der auf der Ritter Sport eigenen Kakaoplantage El Cacao in Nicaragua gewonnen wird. Das Naturprodukt wird bei der Fermentation der Kakaobohnen aufgefangen, gefiltert, pasteurisiert und von dort zur Weiterverarbeitung nach Deutschland gebracht. Die Kakaofrüchte kommen zu 100 Prozent von El Cacao. So sind ein nachhaltiger Anbau und die transparente Herkunft garantiert. Bis vor einem Jahr waren in der EU nur die Bohnen der Kakaofrucht als Lebensmittel zugelassen. Dabei ist der Kakaosaft ein natürliches, gesundes Multitalent.

Partnerschaft mit Blick für die Zukunft

Für die Produktion des Kakaofrucht Seccos konnte CacaoVida zwei Partner mit Tradition und kompetentem Fachwissen gewinnen. Der Kakaofruchtwein wird auf dem Weingut Klopfer in Weinstadt-Großheppach im Remstal gekeltert. Das Weingut mit über 500-jähriger Geschichte ist bekannt für seine hochwertigen Weine, die unter dem Leitsatz „Tradition bewahren, Modernes entwickeln“ hergestellt werden. Die Verperlung zu Secco und die Flaschenabfüllung erfolgt schließlich bei der pfälzischen Sektkellerei Schreier & Kohn in Großkarlbach.

Der Kakaofrucht Secco ist ab dem 30.11.2021 in 0,75 l Glasflaschen für 14,99 € (UVP) online auf cacaovida.com/secco sowie in den Ritter Sport Schokowelten in Waldenbuch und Berlin erhältlich. Die Erstproduktion des Jahrgangs 2021 ist auf 15.000 Flaschen limitiert.

Über CacaoVida und die Alfred Ritter GmbH & Co. KG

CacaoVida ist ein internes Start-up der Alfred Ritter GmbH & Co. KG, das sich unter dem Motto „Upcycling Cacao“ die ganzheitliche Verwertung der Kakaofrucht zum Ziel gesetzt hat. Das 1912 gegründete Familienunternehmen Ritter mit Hauptsitz im schwäbischen Waldenbuch bezieht als erster und bislang einziger großer Tafelschokoladenhersteller für das gesamte Sortiment, das die Marken Ritter Sport und Amicelli umfasst, ausschließlich zertifiziert nachhaltigen Kakao. Im mittelamerikanischen Nicaragua betreibt das Unternehmen eine eigene Kakaofarm. Auf rund 1.200 Hektar wird dort Kakao im nachhaltigen Agroforstsystem angebaut.

Quelle/Bildquelle: Alfred Ritter GmbH & Co.KG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link