burkhof kaffee
Zeitgemäßer Markenauftritt

BURKHOF Kaffee startet mit Design-Relaunch in 2022

Ein Stück bayerisches Kulturgut weit über die Grenzen des Freistaates hinaus gibt es dank BURKHOF Kaffee aus dem Hause J.J. Darboven. Heißgetränkeliebhaber und Freunde der herzlichen, bayerischen Lebensart dürfen sich nun auf einen soften Design-Relaunch des „Urbayern“ aus Sauerlach bei München freuen, denn seine Kaffeepackungen erstrahlen ab sofort in einem mutigen, modernen Anstrich. In diesem Zuge verleiht BURKHOF Kaffee auch seiner Geschirr-Serie sowie seinem gesamten Werbeauftritt einen edlen, neuen Touch. Die offizielle Premiere des zeitgemäßen Markenauftritts feiert BURKHOF auf der Intergastra 2022.

In Sauerlach, südlich von München gelegen, entsteht seit über 90 Jahren mit viel Leidenschaft und Röstkompetenz authentischer Kaffeegenuss der bayerischen Art. Über diesen Qualitätsanspruch und das bayerische Lebensgefühl freuen sich Gastgeber der gesamten Bundesrepublik. Um die Modernisierung der Marke sowie ihre Bekanntheit voranzutreiben, wurde das Design der Packungen einem Refreshment unterzogen und bekommt so einen Look, der die bayerische Herkunft widerspiegelt. Zentraler Hingucker der Filterkaffee- und Café Crème Varianten von BURKHOF ist ein aufmerksamkeitsstarkes Blau, welches die Assoziation mit dem Freistaat weckt.

Verschiedenfarbige Etiketten in Rautenform mit konträren und frischen Farben grenzen die Produkte voneinander ab und geben Auskunft über die Sorte. Auch das Logo präsentiert sich in einer plakativeren und moderneren Version. Die Raute des neuen, ikonischen BURKHOF Logos leitet sich von der bayerischen Flagge ab und zeigt sich unter anderem als eine Reminiszenz an das ursprüngliche Design der Traditionsmarke.

burkhof cappucino

Das neue Packungsdesign des BURKHOF Espresso Classico überzeugt durch ein elegantes Schwarz als Grundfarbe und versinnbildlicht die Schönheit des Schlichten. Die Bio- und Fairtrade-Variante der Linie zeigt sich in einem zeitgemäßen Weiß mit einer zurückhaltend grünen Ausführung der Raute. Die Range punktet mit einem Café Crème Fair und einem Espresso Fair als Ganze Bohne Produkt sowie einem gemahlenen Café Crème. Ein goldenes Design prägt die besondere Ausführung des Sortiments mit dem Namen „Luxus“. BURKHOF bietet HoReCa-Kunden hiermit einen edlen Kaffee für den Weiterverkauf an ihre Gäste, erhältlich als Ganze Bohne Produkt und gemahlen.

„Mit dem frischen Markenauftritt setzen wir bewusst darauf, für unsere Zielgruppe in der HoReCa-Branche modern und zeitgemäß zu erscheinen und BURKHOF als Kaffeemarke auch für den Export interessant zu machen. Dabei ist es uns sehr wichtig, BURKHOF weiterhin als den Botschafter der bayerischen Lebensart im Kaffee-Portfolio von J.J. Darboven zu positionieren“, sagt Karen Lässig, Marketing Managerin bei J.J. Darboven. „Ob im Norden oder Süden der Republik: Unser Premiumkaffee aus dem Freistaat bietet für jeden Bedarf in Gastronomie und Hotellerie das richtige Angebot.“ Um die Traditionsmarke auch über das Kaffee-Portfolio hinaus in die Moderne zu tragen, bietet BURKHOF zusätzlich eine umfangreiche Ausstattung als Teil seines Service an. Die hochwertige Geschirr-Serie, in einem eleganten und matten Schwarz, macht BURKHOFs Kaffeegenuss auch optisch zu einem Erlebnis. Ergänzende Werbemittel wie Tischaufsteller und Tassendeckchen runden das Gesamtkonzept ab, sodass sich Gäste wie von selbst „Dahoam“ fühlen.

Zur Marke BURKHOF

Wilhelm Burkhardt und Wilhelm Imhof gründeten 1928 in München eine Kaffeerösterei, deren Name aus Teilen beider Nachnamen entstand. 1974 übernimmt die Firmengruppe J.J. Darboven den Kaffeespezialisten aus Bayern. Dabei legt der neue Besitzer Albert Darboven von Anfang an großen Wert darauf, dass BURKHOF der bayerischen Firmenphilosophie treu bleibt. Auch in Zukunft soll gelten: BURKHOF Kaffee als bayerische Kaffeemarke des Hauses J.J. Darboven beliebt und geschätzt – nicht nur in Bayern.

Zum Unternehmen J.J. Darboven

J.J. Darboven wurde am 21. März 1866 von Johann Joachim Darboven in Hamburg gegründet. Das erfolgreiche hanseatische Familienunternehmen wird mittlerweile in vierter Generation geführt von Albert Darboven. Mit einem umfassenden Produktangebot aus Kaffee (z.B. J.J. Darboven Classics, Alfredo) Tee (z.B. EILLES TEE, PLATEANUMâ) und Kakao (COCAYA) ist das Unternehmen Marktführer im Außerhausbereich und überzeugt im Lebensmitteleinzelhandel mit Kaffee (z.B. IDEE KAFFEE, EILLES KAFFEE, Café Intención, Alberto, Mövenpick und Sansibar) und Kakao (Cacaó Intención). J.J. Darboven steht für Qualität, Tradition und Innovation. Die Firmengruppe ist aktuell in zehn europäischen Ländern aktiv.

Quelle/Bildquelle: J.J. Darboven GmbH & Co. KG.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link