Bayreuther Hell Hefe-Weissbier
Helles und Hefe-Weissbier ausgezeichnet

Brussels Beer Challenge: zwei Drittel der deutschen Goldmedaillen gehen nach Bayreuth

Bei einem der wichtigsten internationalen Bierwettbewerbe, der „Brussels Beer Challenge“, wurden zwei Biere der Bayreuther Bierbrauerei mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

In Bayreuth ist die Freude riesengroß, denn für Deutschland gab es im gesamten Wettbewerb nur drei Goldmedaillen und mit gleich zwei davon dürfen sich das Bayreuther Hell und das Bayreuther Hefe-Weissbier aus dem Bayreuther Brauhaus schmücken. Hans-Joachim Leipold ist Vorstand der Brauerei und durfte bereits in den vergangenen beiden Jahren die Medaillen aus Brüssel für das Bayreuther Hell beim gleichen Wettbewerb entgegennehmen. 2020 gewann das Helle aus Bayreuth die Bronze- und 2019 ebenfalls die Goldmedaille.

„Ich bin völlig sprachlos und unendlich dankbar zugleich, dass unser Helles bei diesem weltweit angesehenen Verkostungswettbewerb in drei aufeinanderfolgenden Jahren Bestnoten erhalten hat“, sagt der überwältigte Hans-Joachim Leipold. „Dass nun auch noch unser Hefe-Weissbier als bestes Weißbier aus dem Bierwettbewerb hervorgeht hätte ich nie gedacht, denn es nehmen viele tolle Brauereien teil, die ebenfalls hervorragende Biere brauen.“ Auch Braumeister Horst Weiß freut sich, denn er sieht den hohen Qualitätsstandard bestätigt, den er beim Brauen seiner Biere anlegt: „Bei der Qualität würden wir niemals Kompromisse eingehen und unsere Braumeister geben tagtäglich ihr Bestes bei der Arbeit. Wir versprechen unseren Bayreuther-Fans auch weiterhin einfach gutes Bier zu brauen!“

Die traditionsreiche Marke Bayreuther Brauhaus der Bayreuther Bierbrauerei steht für gelebtes bayerisches Brauhandwerk seit über 150 Jahren. Helles, frisches, süffiges Bier gehört in Bayern seit jeher zu den beliebtesten Sorten und so ist es nicht verwunderlich, dass auch bei der Bayreuther Bierbrauerei das Helle schon immer eine große Bedeutung hatte und bis heute noch hat. Es gilt als die Königsklasse der Braumeister, denn bei diesem Bierstil kann nicht einmal der kleinste Braufehler versteckt werden und dem Biertrinker würde eine Unstimmigkeit sofort auffallen. Das Bayreuther Hell ist süffig und hat einen frischen, würzigen Geschmack. Durch die feine Kohlensäure bekommt der Bierliebhaber sofort Lust auf den nächsten Schluck.

Neben dem Hellen ist Weißbier der liebste Gerstensaft der Bayern. Zum größten Bundesland Deutschlands gehören nicht nur der weiß-blaue Himmel, sondern auch ein traditionelles Weißwurstfrühstück mit einem zünftigen Weißbier. So ist es für die Bayreuther Brauer Ehrensache, ein feines Hefe-Weissbier einzubrauen. Es ist naturtrüb und durch die sorgfältige Auswahl der Rohstoffe besonders geschmackvoll und fruchtig.

Verkostungswettbewerb Brussels Beer Challenge

Die erste Brussels Beer Challenge fand 2012 in Brüssel statt, danach wechselten die Austragungsorte in jedem Jahr in eine andere belgische Stadt. Die Brussels Beer Challenge wurde 2021 bereits zum zehnten Mal ausgetragen und konnte in den letzten Jahren einen stetig steigenden Bekanntheitsgrad verzeichnen. Vor allem international hat sich die Beerchallenge in der Bierbranche und der öffentlichen Wahrnehmung zu einem der wichtigsten und prestigeträchtigsten Wettbewerbe der Welt entwickelt. Bei der Brussels Beer Challenge verkostet eine 100-köpfige, internationale Expertenjury 1.800 Biere aus über 50 Ländern der Welt.

Weitere Informationen unter www.bayreuther-brauhaus.de und auf der Award-Seite: www.brusselsbeerchallenge.com

Quelle/Bildquelle: Bayreuther Bierbrauerei AG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link