brown forman
Nachhaltigkeit

Brown-Forman: Nachhaltigkeitsstrategie mit Netto-Null- Emissionen-Ziel bis 2045

JACK DANIEL’S Hersteller Brown-Forman stellt seine globale Nachhaltigkeitsstrategie für das nächste Vierteljahrhundert vor. Bis 2045 sollen weltweit alle Brown-Forman Produktionsstätten und Lieferketten das Ziel von Netto-Null-Treibhausgasemissionen erreichen. Die Nachhaltigkeitsstrategie basiert auf vier Säulen. Neben Klima, Wassermanagement und Kreislaufwirtschaft wird der Fokus über den eigenen Geschäftsbetrieb hinaus auf die Lieferkette mit den Themenfeldern Verpackung, Land- und Forstwirtschaft erweitert.

“Wir haben die Verantwortung, uns um unsere Umwelt zu kümmern und die natürlichen Ressourcen zu schützen, von denen unsere Produkte abhängen, nicht nur um unser Geschäft zu stärken, sondern auch um zur langfristigen Gesundheit unseres Planeten beizutragen“, so Lawson Whiting, CEO der Brown-Forman Corporation. “Um die Bedeutung der Nachhaltigkeit für den langfristigen Gesamterfolg von Brown-Forman hervorzuheben, haben wir diese neuen Ziele in unsere Geschäftsstrategie eingebettet und werden auch weiterhin öffentlich über unsere Fortschritte bei der Umsetzung dieser Ziele berichten”, führt Lawson Whiting aus.

Die Ziele sollen in 5-Jahresschritten erreichen werden

Der erste Meilenstein der Nachhaltigkeitsstrategie wird bis 2025 angestrebt. Bis dahin möchte Brown-Forman mit allen direkten landwirtschaftlichen Partnern bei regenerativen Projekten zusammenarbeiten. Bis 2030 sollen die Treibhausgasemissionen halbiert werden und es soll zu 100% erneuerbare Elektrizität zum Einsatz kommen. Einzelne Produktionsstandorte werden hierfür bei der Verbesserung der Energieeffizienz und der Umstellung auf weniger kohlenstoffintensive Brennstoffe unterstützt. Außerdem werden nur noch zu 100% recycelbare oder wiederverwendbare Erstverpackungen angeboten und die Kreislaufwirtschaft soll regenerativ sein.

Wasser als eine entscheidende Zutat in Spirituosen setzt einen verantwortungsbewussten Umgang damit voraus. Entsprechend ist die Verbesserung des Zustandes ausgewählter Wassereinzugsgebiete, zum Beispiel in Jalisco in Mexiko oder Lynchburg in Tennessee, geplant. Ziel bis 2035 ist es, die Hälfte des Weißeichenholzes, mit dem Brown-Forman seine American Whiskey Fässer für die Whiskeyreifung herstellt, aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern zu beziehen. Für Nachhaltigkeitsprojekte mit Weißeichen wurden unter anderem die „Old Forester Tree Nursery“ initiiert und der Dendri Fund gegründet, eine von der Familie Brown unterstützte, unabhängige Stiftung, die sich auf die Nachhaltigkeit von Holz, Wasser undGetreide konzentriert. Im Zuge des letzten Meilensteins soll dann bis 2045 das Netto-Null-Emissionen-Ziel erreicht sein.

“Am Standort Deutschland spielt im Rahmen der globalen Brown-Forman Nachhaltigkeitsstrategie besonders die Weiterentwicklung der regenerativen Kreislaufwirtschaft innerhalb der Lieferketten, wo der größte ökologische Fußabdruck des Unternehmens liegt, eine wichtige Rolle. Diese schließt das gesamte Verpackungswesen ein. Projektteams unserer deutschen Organisation arbeiten zudem kontinuierlich an der Umsetzung lokaler Maßnahmen, die unser Arbeitsumfeld so umweltschonend wie möglich gestalten”, führt Yiannis Pafilis, Geschäftsführer Brown- Forman Deutschland, Tschechien, Europe Commercial Strategy, aus.

Erste Erfolge bei der Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsstrategie können bereits verbucht werden

Zum Beispiel wurde Brown-Forman für die Investition in das East Forks Wind Project im Nordwesten von Kansas, das Gutschriften für erneuerbare Energien zum Ausgleich von mehr als 90 Prozent des Energieverbrauchs von Brown-Forman in den USA liefert, im Top-100-Ranking der US-Umweltschutzbehörde der größten Ökostromverbraucher 2020 gelistet. Die Nachhaltigkeitsstrategie sieht auch ein über die Organisation und ihre Partner hinausgehendes Engagement vor: Brown-Forman unterzeichnete zusammen mit über 400 anderen Unternehmen eine von der “We Mean Business-Koalition” organisierte Erklärung zur Unterstützung des Engagements der USA für den Klimaschutz.

Weitere Details auf der frisch gerelaunchten globalen Website unter brown-forman.com.

Quelle/Bildquelle: Brown-Forman Deutschland

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link