BrewDog Bar Frankfurt
Insgesamt 36 Zapfhähne

BrewDog eröffnet fünfte deutsche Bar im Frankfurter Bahnhofsviertel

BrewDog ist in Frankfurt. In der Kaiserstraße, direkt im Herzen der Stadt und mitten im Trubel des Bahnhofsviertels, hat BrewDog am Freitag, 29. Oktober um 12 Uhr das fünfte Restaurant in Deutschland eröffnet. A der Craft Beer-Tempel seine Pforten. Zur Eröffnung gabe es auch in Frankfurt für die ersten 50 Gäste Gewinnspiele mit großartigen Preisen – unter anderem ein Jahr Freibier.

Insgesamt 36 Zapfhähne an der Hauptbar und auf dem Mezzanine warten auf Fans der Biervielfalt. Die Küche liefert das komplette BrewDog Menü, von Burgern über Chicken- und Cauliflower Wings bis Pizza. Auch hier gilt, wie für alle BrewDog Bars: Das Menü ist immer mindestens zur Hälfte vegetarisch und zu einem Viertel vegan. Auch die BrewDog typischen Specials wie Wings Wednesdays und das Kids Hoppy Meal sowie Tap Takeovers mit befreundeten Brauereien wird es in Frankfurt ab sofort geben.

Das Restaurant bietet insgesamt über 200 Sitzplätze, einen extra Raum mit Beer School sowie einen überdachten Außenbereich um das bunte Treiben auf der Kaiserstraße beobachten zu können.

Adrian Klie, CEO BrewDog Deutschland, betont: „Wir freuen uns, nun auch in der pulsierenden Main-Metropole vertreten zu sein. Die Lage im Bahnhofsviertel ist großartig. Ein Viertel in Bewegung, ein Viertel im Wandel, eine herbe Schönheit – und mittendrin voller Biervielfalt unsere neue BrewDog Bar. Wir freuen uns riesig, in Frankfurt mit einer tollen Party zu starten und darüber hinaus natürlich auf die beiden neuen Bars in Berlin.“

„Wir setzen unseren Rollout von Brewdog-Bars in Deutschland fort und freuen uns, nun unseren ersten Frankfurter Standort eröffnen zu können. Wir sind zuversichtlich, dass die prominente Lage und die Kulisse des pulsierenden Bahnhofsviertels für Erfolg und Popularität sorgen werden“, ergänzt Jairaj Amin, Director Bruton Hospitality.

Die BrewDog Bar Frankfurt auf einen Blick

  • direkt im Herzen des Bahnhofsviertels, 5 Gehminuten vom Hauptbahnhof
  • 30 Zapfhähne an der Hauptbar, 6 weitere oben in der Mezzanine Bar
  • Sitzplätze für über 200 Gäste drinnen und draußen
  • BrewDog Frankfurt bietet das komplette BrewDog Menü, von Burgern über Chicken- und Cauliflower Wings bis Pizza
  • wie in allen BrewDog Bars ist das Menü immer mindestens zur Hälfte vegetarisch und zu einem Viertel vegan
  • zur lebendigen Kaiserstraße hin gibt es eine überdachte Terrasse
  • in einem extra Separee ist die Beer School untergebracht
  • Beer School und Mezzanine können privat oder für Business Meetings gemietet werden

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Donnerstag: 12:00 – 00:00 Uhr
Freitag bis Samstag: 12:00 – 02:00 Uhr
(Küchenschluss 22:00 Uhr)

Adresse und Kontakt

Adresse: Kaiserstraße 51, 60329 Frankfurt am Main
Kontakt: frankfurtbar@brewdog.com
Socials: www.facebook.com/brewdogfrankfurt | www.instagram.com/brewdogfrankfurt
Web: https://www.brewdog.com/frankfurt

Speisekarte: https://brutoncapital.app.box.com/s/u4ir6nu0yiuesxm3ouqjmowj9n69carl

Über Bruton Capital

Bruton Capital ist ein Immobilienunternehmen mit Sitz in Frankfurt, Berlin und London, das sich auf Investitionen in Hotel- und Einzelhandelsimmobilien sowie Vermögensverwaltung in Deutschland konzentriert. Bruton berät private Investoren mit passenden Strategien im Schwerpunkt auf Investitionen im Einzelhandel und Franchising im Lebensmittel- und Getränkebereich mit einem verwalteten Vermögen von über 100 Millionen Euro.

Über BrewDog

BrewDog wurde 2007 gegründet, als zwei Männer und ein Hund zu der Mission aufbrachen, die Bierwelt zu revolutionieren. Ermüdet von der uninspirierenden Bier-Szene in Großbritannien, begannen die beiden Gründer, Martin Dickie und James Watt, als Homebrewer ihr eigenes Bier zu brauen – und ihre Freunde genauso von Bier zu begeistern, wie sie es selbst sind. Heute ist BrewDog Marktführer in Sachen Craft Beer und eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Großbritannien. BrewDogs Punk IPA ist das Nummer 1 Craft Bier in Großbritannien und Europa.

2010 fand die erste Investitionsrunde der Crowdfunding-Aktion Equity for Punks statt. Eine Initiative, bei der in mehreren Runden inzwischen über 90 Millionen Euro gesammelt wurden – mehr als je in einer Online Crowdfunding Kampagne zuvor. Eine Gemeinschaft von über 200.000 Equity for Punk-Shareholdern ermöglicht es BrewDog zu wachsen, ohne sich oder seine Ideale ausverkaufen zu müssen.

Seit 2020 braut BrewDog die komplette Headliner-Range für Deutschland, Punk IPA, Pale Ale, Elvis Juice, Kiezkeule und Lost Lager, sowie viele Spezialabfüllungen für den deutschen und internationalen Markt in der Brauerei in Berlin-Mariendorf. BrewDog exportiert inzwischen Biere in über 60 Länder und betreibt über 100 Bars weltweit sowie Brauereien in Ellon (Schottland), Columbus, Ohio (USA), in Berlin und in Brisbane (Australien).

BrewDog ist seit 2020 Co2 negativ. Das bedeutet, dass das Unternehmen doppelt so viel Co2 aus der Atmosphäre holt, als es emittiert. Weiterführende Information zur Initiative „BrewDog Tomorrow“ gibt es auf http://bit.ly/brewdogtomorrowde

Quelle/Bildquelle: BrewDog

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link