BraufactuM Anstoßen
Craft Bier

BraufactuM setzt auf Handel, Online-Lieferdienst flaschenpost und Erlebnisgastronomie

Zum „Tag des deutschen Bieres“ am 23. April blickt BraufactuM zuversichtlich in die Zukunft. Die Konzentration auf prämierte Sorten, die landesweite Präsenz und wieder erfolgreiche Gastronomie-Konzepte kennzeichnen die Aufbruchstimmung des Frankfurter Craft Bier-Pioniers in unruhigen Zeiten.

Passend zum Jahrestag des deutschen Bieres 2023 gibt Craft-Bier-Pionier BraufactuM seine nationale Verfügbarkeit via flaschenpost bekannt: BraufactuM German Pale Ale ist ab Anfang Mai an allen flaschenpost-Standorten in Deutschland bestell- und innerhalb von 120 Minuten lieferbar.

„Nach einer positiven Testphase in Berlin wird BraufactuM ab sofort in das nationale Angebot von flaschenpost aufgenommen. Damit gibt es nun die Möglichkeit, spontan ein Craft Bier-Geschmackserlebnis für zu Hause zu bestellen, ganz entsprechend dem Trend zu gutem Gastgebertum im Freundeskreis“, so Marc Rauschmann, Geschäftsführer und Gründer von BraufactuM.

BraufactuM German Pale Ale ist ab Anfang Mai an allen flaschenpost-Standorten in Deutschland ganz einfach bestell- und innerhalb von 120 Minuten lieferbartion mit passenden Speisen. (Bild: © BraufactuM / flaschenpost SE)

Fokussierung im Handel, Auswahl in der Gastronomie

Das Frankfurter Brauunternehmen komplettiert damit seine bundesweite Verfügbarkeit an einer großen Bandbreite von Bezugsorten. „Wir fokussieren uns auf leichter zugängliche, aber herausragende Biere, die eine breite Zielgruppe ansprechen und geschmacklich überzeugen“, so Rauschmann. Für Neugierige und Kenner betreibt BraufactuM eigene Erlebnisgastronomie-Konzepte: „Alle, die etwas experimentierfreudig sind, probieren unsere Versuchs-Sude, die wir regelmäßig frisch gezapft in unseren Craft-Objekten anbieten.“

Neben den Gastronomien am Hausvogteiplatz sowie am Alexanderplatz in Berlin erweitert BraufactuM in diesem Sommer im Rhein-Main-Gebiet seine Präsenz. Der stylische BraufactuM Contrailer, ein zum Ausschankwagen umgebauter Schiffscontainer, ist als exklusiver Partner im Segment Bier auf rund 20 Street-Food-Festivals an Bord und bietet bis zu sechs frisch gezapfte Biere an.

BraufactuM ist in diesem Sommer erneut mit dem stylischen Contrailer, einem zum Ausschankwagen umgebauten Schiffscontainer, im Rhein-Main-Gebiet auf bis zu 20 Street-Food-Festivals präsent. (Bild: © BraufactuM)

Craft Bier-Genusserlebnisse privat und in der Gastronomie

Trotz der aktuell unruhigen Zeiten spielen besondere Genussmomente in Deutschland eine große Rolle, und dazu gehören laut Trendforscher Ulrich Köhler gutes Gastgebertum im privaten Bereich ebenso wie gastronomische Erlebnisse, in deren Umfeld Craft Bier eine besondere Bereicherung ist.* „Durch die nationale Zugänglichkeit unserer beliebtesten Spezialitäten, die Gastronomie-Objekte sowie die Street-Food-Festivals tragen wir dazu bei, dass Craft Bier immer mehr Menschen erreicht“, sagt Marc Rauschmann.

Sechs gezapfte Biere bietet BraufactuM im stylischen Contrailer, einem umgebauten Schiffscontainer, auf bis zu 20 Street-Food-Festivals an. (Bild: © BraufactuM)

* Köhler, Ulrich (2022): BraufactM Talk & Taste 2022. (Diskussionsrunde, 29.11.2022).

Über BraufactuM

2009 begann die Craft Bier-Bewegung in Deutschland. BraufactuM war von Anfang an leidenschaftlicher Impulsgeber der Idee und verband amerikanische Experimentierfreude mit  deutscher Handwerkskunst. Die Begeisterung für innovative Biere, handverlesene Zutaten und mehr als 150-fach ausgezeichneten Biere sind deutschlandweit im Handel, in der Gastronomie sowie im Online Shop erhältlich. Alle Bierfans und Genießer finden in den Craft-Objekten von BraufactuM in Berlin am Alexanderplatz und am Hausvogteiplatz einen Einstieg in die Craft Bier-Welt in Kombination mit passenden Speisen.

Quelle/Bildquelle: BraufactuM

Neueste Meldungen

coca-cola europawahl
coca-cola europawahl
Alle News