Nestle Waters Logo

Bessere Wiederverwertbarkeit von PET-Flaschen: Nestlé Waters unterstützt neuartige Recyclingtechnologie

Nestlé Waters schließt sich einem Verbund an, der das enzymatische Biorecycling fördert. Das innovative Verfahren wurde vom französischen Unternehmen Carbios entwickelt. Damit lassen sich PET- Kunststoffe in größerem Umfang wiederverwerten.

Gemeinsam mit den Unternehmen L’Oreal, PepsiCo und Suntory Beverage & Food Europe will Nestlé Waters das Verfahren nun für das Recycling von PET-Flaschen marktfähig machen.

Angelehnt an das Ziel der Nestlé Gruppe – bis 2025 100 Prozent der Verpackungen wiederverwendbar oder recycelbar zu machen – ist auch Nestlé Waters bestrebt, seine Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren und insbesondere die Recyclingfähigkeit von Verpackungen zu fördern. In diesem Bereich arbeitet Nestlé Waters kontinuierlich an innovativen, umweltschonenden Lösungen. Auf dem Weg dorthin hat sich das Unternehmen nun einem Verbund von Partnern angeschlossen, welche das gleiche Ziel verfolgen. Gemeinsam mit L’Oreal, PepsiCo und Suntory Beverage & Food Europe wird Nestlé Waters ein neuartiges Recyclingverfahren fördern – das enzymatische Biorecycling.

Die vom französischen Unternehmen Carbios entwickelte und patentierte Technik beruht auf der Bearbeitung von PET und Polyester-Fasern durch spezielle Enzyme. Sie zerlegt die Kunststoffe in ihre Bestandteile – mit einem geringen Energieaufwand und ohne den Einsatz von Druck oder Lösungsmitteln. Unterschiedliche Formen von PET-Flaschen (transparent, farbig, etc.) müssen dafür nicht getrennt werden. Aus dem zerlegten Kunststoff lässt sich dann wieder hochwertiges PET herstellen. Ein Kreislauf, der eine hohe Recyclingfähigkeit ermöglicht.

„Wir freuen uns, den Verbund bei der Förderung der neuen Technologie unterstützen zu können. Dies wird uns helfen, ein wichtiges Ziel von Nestlé Waters zu erreichen: Die Menge an recyceltem PET in unseren Flaschen bis 2025 um bis zu 35 Prozent zu erhöhen. Wir sehen Biorecycling deshalb als einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltige Zukunft“, so Massimo Casella, Head of Reseach & Development bei Nestlé Waters.

Über Nestlé Waters

Seit 1992 versorgt Nestlé Waters die Verbraucher auf der ganzen Welt mit natürlichem Mineralwasser. Es ist das weltweit größte Unternehmen für abgefülltes Wasser und möchte die Menschen dazu inspirieren, ihre Trinkgewohnheiten zu ändern und sich für natürliches Mineralwasser zu entscheiden. Aus diesem Grund konzentriert sich Nestlé Waters darauf, Familien dabei zu unterstützen, mehr Wasser und Getränke auf natürlicher Basis zu genießen, mit lokalen Gemeinschaften zusammenzuarbeiten, um die gemeinsamen Wasserressourcen zu schützen und innovative Kunststofflösungen zu entwickeln, die zur Verringerung der Umweltbelastung beitragen. Als integraler Bestandteil der Nestlé-Gruppe agiert Nestlé Waters verantwortungsbewusst. So soll ein nachhaltiger, gemeinsamer Wert für das Unternehmen und die Gemeinden, in denen man tätig ist, geschaffen werden. Nestlé Waters ist in mehr als 30 Ländern weltweit tätig und beschäftigt mehr als 30.000 Mitarbeiter. Ein einzigartiges Portfolio von mehr als 50 internationalen und lokalen Marken wie Nestlé Pure Life, Perrier, S.Pellegrino, Poland Spring, Vittel, Buxton und Erikli erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von fast CHF 8 Milliarden (7,9 Milliarden Euro).

Quelle/Bildquelle: Nestlé Waters Deutschland GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link