schnapsgläser
Geschäftsjahr 2020

Berentzen-Gruppe AG: Vorstand schlägt Dividende in Höhe von 0,13 Euro je Aktie vor

Der Vorstand der im Regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notierten Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft hat seinen Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2020 beschlossen.

Vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrates und auf Basis der vorläufigen, noch nicht testierten Ergebnisse des Geschäftsjahrs 2020 soll der am 11. Mai 2021 stattfindenden Hauptversammlung eine Dividende in Höhe von 0,13 Euro je Aktie vorgeschlagen werden. Die Ausschüttung entspricht in ihrer Höhe damit nahezu vollständig dem Konzerngewinn für das Geschäftsjahr 2020.

„Das zurückliegende Geschäftsjahr war für uns vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie sehr herausfordernd. Dennoch ist es uns auch 2020 gelungen, solide profitabel zu wirtschaften. Daher wollen wir auch in diesen Zeiten unsere Aktionärinnen und Aktionäre umfassend am Konzerngewinn beteiligen — so wie wir es mit unserer im Jahr 2019 vorgestellten Dividendenpolitik erklärt haben“, erläutert Oliver Schwegmann, Vorstand der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft, und führt weiter aus: „Auf Basis des Beschlusses und des Jahresendkurses der Berentzen-Aktie erzielen unsere Anteilseigner eine attraktive Dividendenrendite in Höhe von 2,4 Prozent.“

Weitergehende Informationen zum Geschäftsjahr 2020 werden planmäßig am 25. März 2021 mit dem Geschäftsbericht 2020 veröffentlicht.

Über die Berentzen-Gruppe:

Die Berentzen-Gruppe ist ein breit aufgestelltes Getränkeunternehmen mit den Geschäftsbereichen Spirituosen, Alkoholfreie Getränke und Frischsaftsysteme. Als einer der ältesten nationalen Hersteller von Spirituosen blickt die Berentzen-Gruppe auf eine Unternehmensgeschichte von über 250 Jahren zurück und ist heute mit bekannten Marken wie Berentzen und Puschkin sowie preisattraktiven Private-Label-Produkten in mehr als 60 Ländern weltweit präsent. Im Geschäftsbereich Alkoholfreie Getränke stellt die Unternehmensgruppe Mineralwässer, Limonaden und Erfrischungsgetränke eigener Marken her und verfügt zudem über mehr als 50 Jahre Erfahrung im Konzessionsgeschäft, gegenwärtig als Lizenznehmerin für die Marke Sinalco. Unter der Marke Citrocasa bietet die Berentzen-Gruppe in ihrem dritten Geschäftsbereich darüber hinaus innovative Frischsaftsysteme an und bedient damit den Wachstumsmarkt der modernen, gesundheitsorientierten Getränke. Die Aktie der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft (ISIN DE0005201602) ist im Regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Quelle: Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft |Bildquelle: ©iStockphoto | CatLane

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link