Great Place to Work 2017

Beam Suntory gehört zu den besten Arbeitgebern Deutschlands

Mitarbeiterförderung, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Work-Life-Balance – all das bietet Beam Suntory seinen Angestellten. Dafür wurde das Unternehmen am 16. März in Berlin bei dem jährlichen Wettbewerb „Deutschlands beste Arbeitgeber 2017“ ausgezeichnet. Bereits zum zweiten Mal in Folge erhielt Beam Suntory den „Great Place to Work“-Award in der Kategorie bis 500 Mitarbeiter. Das Qualitätssiegel attestiert den Gewinnern besondere Leistungen bei der Gestaltung einer förderlichen und vertrauensvollen Mitarbeiterkultur.

„Wir haben bereits im vergangenen Jahr bewiesen, dass wir als Arbeitgeber viel zu bieten haben. Dass wir nun erneut zu einem der besten Arbeitgeber Deutschlands von unseren Mitarbeitern gewählt wurden, macht uns sehr stolz“, sagt Manfred Jus, Managing Director Western Europe bei Beam Suntory. „Der Award spornt uns an, weiter unser Bestes zu geben.“ Beam Suntory ist der drittgrößte Spirituosenkonzern weltweit und eine hundertprozentige Tochter der Suntory Holdings.

2017 nahmen rund 700 Unternehmen jeder Größenordnung an dem Wettbewerb teil, den die Organisation jährlich gemeinsam mit ihren Partnern „Das Demographie Netzwerk“ (ddn), dem „Handelsblatt“ und dem „Personalmagazin“ durchführt. Grundlage des Awards sind die Ergebnisse einer anonymen repräsentativen Mitarbeiterbefragung. Es werden Merkmale wie Identifikation mit dem Unternehmen, Work-Life-Balance, berufliche Entwicklung und Mitarbeiterförderung abgefragt. Great Place To Work® prämiert bereits seit 15 Jahren hervorragende Arbeitgeber, sowohl national als auch regional über alle Branchen hinweg.

Über Beam Suntory Deutschland:
Die Beam Suntory Deutschland GmbH mit Sitz in Frankfurt ist eine der führenden Gesellschaften für Marketing und Vertrieb von Premiumspirituosen auf dem deutschen Markt. Zum Markenportfolio gehören neben Jim Beam Bourbon, in Deutschland der Nr. 1* Whisk(e)y und eine der Top-10-Spirituosenmarken, internationale Whisk(e)ymarken wie Jim Beam Double Oak, Jim Beam Signature Craft, Jim Beam Black, red STAG by Jim Beam, Jim Beam Honey, Jim Beam Devil’s Cut, Maker’s Mark, Jim Beam Rye, Knob Creek Rye, Laphroaig, The Ardmore, Bowmore, Auchentoshan, Glen Garioch, Highland Park, The Macallan, The Glenrothes, Teacher’s, The Famous Grouse, Kilbeggan, Connemara, The Yamazaki, The Hakushu und Hibiki. Desweiteren umfasst das Portfolio bekannte Marken wie Courvoisier Cognac, Sipsmith Gin, Sourz, Brugal Rum, Sauza Tequila, Midori Liqueur und Bols Liqueurs. Beam Suntory Deutschland ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Beam Suntory Inc. Die Internetadresse lautet www.beamsuntory.de.

*Quelle: The Nielsen Company, Absatz LEH + DM, MAT Januar 2017

Über Beam Suntory Inc.:
„Crafting the Spirits that Stir the World“ – Beam Suntory ist das weltweit drittgrößte Premiumspirituosen-Unternehmen mit weltweit bekannten Premium-Marken.

Beam Suntory entstand 2014 durch die Zusammenlegung des führenden Bourbon-Herstellers Beam und des japanischen Whisky-Pioniers Suntory. Das neue Unternehmen ist geprägt durch eine jahrhundertelange Tradition, Leidenschaft für Qualität, Innovationsgeist und eine Kultur des unternehmerischen Denkens. Mit Hauptsitz in Chicago, Illinois/USA ist Beam Suntory Inc. eine Tochtergesellschaft der japanischen Suntory Holdings Limited. Weitere Informationen zu Beam Suntory, seinen Marken und seinem Bekenntnis zur sozialen Verantwortung finden Sie unter www.beamsuntory.com und www.drinksmart.com.

Quelle/Bildquelle: Beam Suntory Deutschland GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link