Beam sagt Good-Bye zu Tullamore Dew

Mit Wirkung zum 1. Juli 2012 wechselt der Vertrieb für Tullamore Dew von Beam Deutschland zu Campari Deutschland. Der Distributionswechsel ist die logische Konsequenz des Kaufs der Cooley Distillery, zu der u. a. Kilbeggan Irish Whiskey gehört, durch Beam Inc. Anfang 2012. Dadurch stehen Beam und William Grant & Sons, der Markeneigner von Tullamore Dew, im dynamisch wachsenden Segment der Irish Whiskeys in direktem Wettbewerb. Die Auflösung der erfolgreichen Vertriebspartnerschaft zum 30. Juni 2012 ist eine Folge dieses Interessenkonflikts und erfolgt in bestem gegenseitigem Einverständnis.

„Wir sind sehr stolz, dass wir Tullamore Dew mit einem Marktanteil von aktuell 65,3 Prozent* im Laufe der langjährigen Vertriebspartnerschaft mit William Grant & Sons zur Nr. 1 unter den Irish Whiskeys in Deutschland aufgebaut haben“, so Manfred Jus, Managing Director von Beam Deutschland GmbH. „Diese führende Position korrespondiert mit einem starken Wachstum der Marke. So haben wir durch nachhaltige Marketingmaßnahmen und gezielten Imageaufbau in den letzten fünf Jahren den Absatz von Tullamore Dew mit einem Plus von 125 Prozent** mehr als verdoppelt. Wir wünschen „Irlands mildem Gold“ alles Gute sowie weiterhin viel Erfolg.“

* The Nielsen Company; LEH + C&C, MAT Januar 2012
** Euromonitor International

Quelle: Beam Deutschland GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link