Barracuda Spiced Rum Harbor Fizzz

Barracuda Spiced Rum: Bissige Rezepte für die Jäger der Nacht

Barracuda Spiced Rum ist seit letztem Oktober in aller Munde. Den fruchtigen Rum mit dem überraschenden Biss der Chili genießt man derzeit „on the rocks“, als Longdrink mit Cola oder mit Ginger Beer und Limettensaft.

Doch entsprechend seinem Raubfisch-Charakter ist der Barracuda ständig auf der Jagd nach Neuem. Deshalb entwickelten Hamburger Geschmacksvirtuosen Rezepte „with a bite“: für die Wagemutigen, die Neues nicht fürchten, sondern erleben wollen.

Mit „Worker’s Wedding“, „Harbor Fizz“ und „Chocolate Bite“ erleben die Jäger der Nacht den einzigartigen Biss von Barracuda auf geschmacklich abwechslungsreiche Art und Weise. Max Mayer von der traditionsträchtigen Hamburger Bar Roschinsky’s kreierte die Cocktails, die alle ihre eigene Geschichte erzählen und perfekt auf den Spiced Rum „with a bite“ abgestimmt sind.

Doch jeder erfahrene Jäger weiß, dass nicht nur der Durst gestillt werden will, sondern auch der knurrende Magen. Deshalb gibt es noch zwei geschmacklich explosive Foodpairings zum Nachkochen dazu.

Ein perfekter Start für die Jagd durch die Nacht: herausfordernd, abenteuerlustig und verführerisch.

Harbor Fizz
• 5 cl Barracuda
• Orange
• 2 cl Limettensaft
• 1 cl Zuckersirup
• Soda

2 bis 3 Orangenscheiben anmuddeln und Barracuda, Limettensaft und Zucker draufgießen. Shaken, auf frisches Eis abseihen und mit Soda auffüllen.

Worker’s Wedding
• 5 cl Barracuda
• 3 cl Limettensaft
• 1 cl Zuckersirup
• 1,5 cl Kirschsaft
• 1 cl Kirschlikör

Alles zusammen gut shaken und auf Eis servieren.

Chocolate Bite
• 5 cl Barracuda
• Angostura Bitters
• Chocolate Bitters
• Zartbitter Schoki
• Zucker
• Chilischote

Rum mit einem Barlöffel Bitters und einem halben Löffel Zucker vermischen. Ein Stück Schokolade und eine Chilischote dazugeben und erneut verrühren. Auf Eis servieren.

Die Food-Pairing-Rezepte gibt es zusammen mit den Rezepten der Drinks hier zum Download.

ÜBER DIE SCHWARZE GRUPPE
Schwarze und Schlichte ist ein traditionsreiches Familienunternehmen mit über 350 Jahren Erfahrung in der Brennkunst. Aufgrund seines erfolgreichen nationalen und internationalen Vertriebs ist der Spirituosenhersteller mit Sitz im westfälischen Oelde auch international renommiert. Neben nationalen Marken wie Three Sixty Vodka, Friedrichs Dry Gin, Hula Hoop Eierlikör, Bärenjäger, Stichpimpuli, Dujardin Imperial oder John B. Stetson Straight Bourbon Whiskey, zählen auch lokale Spirituosen wie Angel d’Or, Bachmann oder der Schwarze Frühstückskorn zum Kernsortiment. Zu den Importmarken von Schwarze und Schlichte gehören Ron Barceló, Amaro Montenegro, Vecchia Romagna und Sobieski Vodka. Unter der neuen Vertriebsgesellschaft Schwarze und Schlichte GmbH kooperiert Schwarze und Schlichte zudem mit Zamora International und vermarktet neben dem bisherigen Markenportfolio auch die Likörmarken Licor 43 und Villa Massa Limoncello.

Weitere Informationen finden Sie unter www.schwarze-schlichte.de.

Quelle/Bildquelle: Schwarze und Schlichte GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link