Baileys Treat Collective

Baileys präsentiert: Das Treat Collective – schokoladig-sündige Kreationen zum Valentinstag

Dürfen wir vorstellen: das Baileys Treat Collective. Erstmals hat Baileys drei kreative Talente aus der süßen Küche zusammen geholt, um gemeinsam absurd-leckere Genusskreationen zu entwickeln. Das Ziel dieser köstlichen Mission? Verspielte Rezepte für erwachsene Naschatzen kreieren. Bestehend aus Master Mixologin Maria Gorbatschova, Eis-Spezialist David Heinz und Back-Profi Marc Kromer inspirieren sich die Treat-Collective-Mitglieder gegenseitig dazu, süßes Vergnügen auf neue Ebenen zu heben. Das Ergebnis kann sich schmecken lassen: Baileys-Kreationen für besondere Momente.

Das Baileys Treat Collective versorgt Genießer mit süßem Zahn regelmäßig mit neuen Ideen zum Nachmachen. Zum Valentinstag hat sich das Trio den Baileys Chocolate Luxe vorgeknöpft und sündig-schokoladige Verführungen entwickelt. Irischer Whiskey, cremige Sahne und feinste belgische Schokolade sorgen für romantisch-feurige Gaumenfreuden, die selbst absolute Schokokenner überraschen werden.

Da bleibt nur noch eines zu sagen: Dear Baileys Treat Collective, you bake me crazy!

Baileys Chocolate Luxe Espresso Martini
Vorsicht, denn dieser Drink heizt richtig ein: Neben dem vollmundigen Schokoladen-Geschmack von Baileys Chocolate Luxe, wird mit Brombeerlikör eine fruchtige Note gesetzt. Frischer Espresso steht im aufregenden Kontrast zum weichen Bailey Chocolate Luxe und weckt müde gewordene Lebensgeister. Als Finish sorgen scharfe Chili für ein betörendes Trink-Erlebnis. Cheers!

50 ml Baileys Chocolate Luxe
30 ml Espresso
25 ml Brombeerlikör
Frische mittelscharfe Chilischote

Baileys Chocolate Luxe, Espresso und Brombeerlikör mit einem kleinen Stück Chilischote (ohne Kerne!) in den Shaker geben und auf Eis kräftig shaken. Den Drink in eine Cocktailschale abseihen und  mit essbaren Rosenblüten oder Pralinen garnieren.

Baileys Chocolate Luxe Choc-o-Choc
Diese Kreation lässt einen auch nachts noch von Schokolade träumen. Zum edlen Schokotörtchen mit flüssig schmelzendem Kern gesellt sich eine vollmundig schmeckende Kugel Schokoladeneis. Ein Hauch samtiger Baileys Chocolate Luxe in Kombination mit pikantem Szechuan Pfeffer runden das glamouröse Geschmackserlebnis würdig ab. „Eis mit Heiß“ war gestern. Das Treat Collective weiß, wie man selbst absolute Nasch-Connaisseure um den Verstand bringt.

Für sechs Törtchen:
110 g hochwertige Kuvertüre ( 70% Kakaoanteil)
50 g Butter
3 Eier
70 g Zucker
30 ml Baileys Chocolat Luxe
50 g Mehl

Für 1 kg Schokoladeneis:
130 g Schokolade mit 70% Kakaoanteil
570 ml Milch (3,8% Fett)
40 ml Sahne
4 Eigelb
30 g Milchpulver
100 g Zucker
50 g Honig

Kuvertüre und Butter im Wasserbad schmelzen. Eier und Zucker schaumig schlagen. Die abgekühlte Schokoladenmasse zum Eisschaum hinzugeben und vermischen. 30 ml Baileys Chocolate Luxe hinzugeben und das Mehl unterheben. Im vorgeheizten Backofen (180 Grad Umluft) backen, bis die Mitte des Törtchens sich geradeso fest anfühlt (ca. 7-10 min). Für das Eis Schokolade im Wasserbad schmelzen. Nach und nach Milch, Sahne und Eigelb unter Rühren dazugeben. Bei Raumtemperatur Milchpulver und Honig unterrühren. Bei 60 Grad unter ständigem Rühren die geschmolzene Schokolade in den Mix geben. Den Mix unter ständigem Rühren weiter auf 85 Grad erhitzen, dann vom Herd nehmen. Mix vollständig abkühlen lassen. Schokoladenmasse in eine große Schüssel geben und in den Tiefkühlschrank stellen, bis die Masse am Rand zufriert (ca. 60-90 min). Schüssel herausnehmen und die Masse luftig aufschlagen. Vorgang 2-3 mal wiederholen. In einen verschließbaren Container füllen und für mind. zwei Stunden frieren. Für die Soße Sahne aufkochen, die Schokolade im warmen Zustand einrühren und sofort heiß servieren. Zum Schluss Schokotörtchen mit Physalis dekorieren und die Soße über das Eis gießen. Szechuanpfeffer über dem Eis mahlen.

Baileys Chocolate Luxe Cheesecake Balls
Dieser verführerische Leckerbissen hat es in sich, denn das Kreieren der schokoladigen Cheesecake Balls macht mindestens genauso viel Freude wie das Vernaschen. Mit Lebensmittelfarbe, Decor und einem Hauch rosa Pfeffer lässt sich hier so richtig „mit Essen spielen“ – gerne auch zu zweit. Bei dieser raffiniert-leichten Mischung aus lockerem Frischkäse, buttrigen Keksen und cremig-schokoladigem Baileys Chocolate Luxe greift man gerne mehrmals zu.

330 g Butterkekse (regulär oder Kakao)
220 g Frischkäse
60 ml Baileys Chocolate Luxe
400 g weiße Schokolade
Rosa Pfeffer
Zuckerherzen für die Dekoration

Die Butterkekse zu feinen Bröseln zerdrücken. Die Brösel mit dem Frischkäse und dem Baileys Chocolate Luxe  verrühren und dann für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Teig in kleine Kugeln formen oder Herzen formen und dann auf ein Blech mit Backpapier legen und erneut für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen. Die Kugeln oder Herzen in Schokolade tauchen, überschüssige Schokolade abstreifen, zurück auf das Blech legen und mit Zuckerherzen und/oder rosa Pfeffer bestreuen. Trocknen lassen.

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_single_image image=“43866″ border_color=“grey“ img_link_target=“_self“ img_size=“full“][/vc_column][/vc_row]
Schokoladig-sündige Kreationen zum Valentinstag: Baileys Chocolate Luxe Espresso Martini, Baileys Chocolate Luxe Choc-o-Choc und Baileys Chocolate Luxe Cheesecake Balls (v.l.n.r.).

Über das Treat Collectiv:
Seit vergangenem Herbst versorgt das Treat Collective Schleckermäuler mit kreativen Gaumenfreuden, die zum ausgiebigen Genießen einladen und das verspielte Naschen zurück in den Erwachsenen-Alltag bringen. Bereits mit ihren Adventskreationen und Valentinstag-Rezepten haben die drei Genuss-Profis ihr Können unter Beweis gestellt und gezeigt, wie vielfältig der irische Sahnelikör eingesetzt werden kann. Die gute Nachricht für alle Schleckermäuler: In Zukunft darf man sich auf noch mehr News und Aktionen vom Baileys Treat Collective freuen.

Marc Kromer veröffentlicht auf seinen Blog www.baketotheroots.de allerhand Leckerei, darunter auch die Rezepte des Treat Collectives. David B. Heinz betreibt den Eisladen Paul Möhring in Berlin mit dem passenden Slogan „Tradition & Wahnsinn“. Maria Gorbatschova ist renommierte Mixologin, ihre Drinks kann man in der Green Door Cocktailbar in Berlin genießen.

ÜBER BAILEYS®
Baileys war der erste Cremelikör weltweit – eine einzigartige Mischung aus cremiger, irischer Sahne und erstklassigen Spirituosen und Whisky. Er hat mehr Medaillen bei den renommierten San Francisco World Spirits Awards gewonnen als jeder andere Cremelikör und ist Träger der goldenen Medaille 2012. Baileys ist ebenfalls der weltweit meist verkaufte Likör mit über 82 Millionen Flaschen jedes Jahr. Jede Minute genießen über 2000 Menschen rund um den Globus einen Baileys. Weitere Informationen zum neuen Markenauftritt finden Sie unter www.baileys.com.

ÜBER DIAGEO
Diageo ist einer der weltweit führenden Anbieter von Premium-Spirituosen. Das herausragende Portfolio beinhaltet Marken wie Johnnie Walker, Crown Royal, JεB, Buchanan’s und Windsor Whiskys, Smirnoff, Cîroc und Ketel One Wodka, Captain Morgan, Baileys, Don Julio, Tanqueray und Guinness.

Diageo ist mit einer Marktpräsenz in mehr als 180 Ländern auf der ganzen Welt tätig und wird sowohl an der New York Stock Exchange (DEO) als auch an der London Stock Exchange (DGE) gehandelt. Weitere Informationen über Diageo, seine Marken, Mitarbeiter und Grundsätze finden Sie unter www.diageo.com. Besuchen Sie Diageos Webseite www.DRINKiQ.com für Informationen und Initiativen zum verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol.

Bildzeile: Auf gemeinsamer Mission: Eis-Spezialist David Heinz, Master Mixologin Maria Gorbatschova und Back-Profi Marc Kromer (v.l.).

Quelle/Bildquelle: Diageo Germany GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link