Irina Hansmann Bierkönigin Baden-Württemberg 2021
Siegerin steht fest

Baden-Württemberg hat eine neue Bierkönigin: Irina Hansmann

Vor einem 200-köpfigen Publikum ist am Abend des 29. Juli 2021 im Brauhaus Schönbuch in Stuttgart die neue „Baden-Württembergische Bierkönigin“ mitsamt ihrer als Verstärkung sowie Vertretung fungierenden „Baden-Württembergischen Bierprinzessin“ gefunden und gekürt worden.

„Ich habe so lange darauf hin gefiebert und jetzt habe ich tatsächlich die Krone auf dem Kopf. Das handwerklich hergestellte Naturprodukt aus Baden Württemberg hat inzwischen einen enorm hohen Stellenwert in meinem Leben. Ich freue mich unglaublich darauf, mein Wissen weitervermitteln und das gute Bier aus Baden-Württemberg den Leuten da draußen offiziell schmackhaft machen zu dürfen“, so die Immobilienfachwirtin Irina freudestrahlend. Neben ihr freut sich auch die 26-jährige IT-Angestellte Nina Witzemann aus Meßstetten auf ihre künftigen Repräsentationsaufgaben als „Baden-Württembergische Bierprinzessin“.

Die neu gewählte „Baden-Württembergische Bierprinzessin“ Nina Witzemann (l.) und die frisch gekürte „Baden-Württembergische Bierkönigin“ Irina Hansmann.

Fünf Finalistinnen stellten sich am Abend bei der Finalveranstaltung vor den Augen des Publikums einer hochkarätig besetzten Jury. Neben Vertretern aus der Brauereiwirtschaft bestand diese auch aus dem TV-Moderator Jürgen Hörig sowie Let’s Dance-Profitänzer Andrzej Cibis. Nicht nur die korrekte Beantwortung von „bierigen Fachfragen“ und die angebrachte Reaktion auf gezielte Situationsfragen galt es dabei zu meistern, sondern auch ein zufällig auserwähltes Bier ansprechend zu präsentieren. „Die beiden auserkorenen Hoheiten haben auf der Bühne jeweils starke Leistungen erbracht. Mit ihren Kompetenzen werden sie das Bier aus Baden-Württemberg würdig repräsentieren“, kommentiert der Profitänzer Cibis die Entscheidung der Jury.

Die Jury des Abends (v. l. n. r.): Andrzej Cibis, Jürgen Hörig, Laetitia Nees, Lydia Junkersfeld und Hans-Walter Janitz.

Die „Baden-Württembergische Bierkönigin“ wurde erstmalig im Mai 2019 gekrönt. Die damals 24-jährige Laetitia Nees aus Eggenstein-Leopoldshafen repräsentierte das goldene Gebräu, im Namen des Baden-Württembergischen Brauerbundes, weit über die Landesgrenzen hinaus. Nach einer coronabedingten Zwangspause ist nun eine Nachfolgerin gefunden worden. Als Repräsentantin des heimischen Kulturgutes wartet auf die neue Hoheit interessante Persönlichkeiten, spannende Events – soweit es die Pandemie zulässt – und jede Menge Spaß. Die Amtszeit ist vorerst bis Ende 2022 befristet. Mitglied des Deutschen Brauer-Bundes e.V.

Quelle: Baden-Württembergischer Brauerbund e.V. | Bilder: ©Frank Eppler

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link