Alpenbrauerei Bürgerbräu Bad Reichenhall

Bad Reichenhaller Brauer feiern hohe Auszeichnungen im Jubiläumsjahr

Mit 525 Jahren können Brauerei und Brauereigasthof Bürgerbräu in Bad Reichenhall in diesem Jahr auf eine stolze und lange Geschichte zurückblicken. Seit 1494 sind sie im Herzen der ehrwürdigen Salinenstadt Garanten für beste altbairische Bierkultur und gepflegte Gastlichkeit.

Als ob dies nicht schon genug Grund wäre, mit Kunden, Fans und Mitarbeitern ausgiebig zu feiern, wurde der Bräu Christoph Graschberger und sein Team zuletzt mit mehreren hohen Auszeichnungen bedacht: Nach den Prämierungen „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ und „Ausgezeichnete Bierkultur“ für den Brauereigasthof durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern konnten die Reichenhaller Brauer nun auch den „Bundesehrenpreis für Bier 2019“ entgegennehmen. Mit der Klassifizierung „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ werden die Besonderheiten der regionalen Küche gewürdigt. Prämiert werden dabei vor allem Wirtshäuser, die eine hochwertige und für die Region typische und glaubwürdige Küchenkultur pflegen. Und die Zusatz-Zertifizierung „Ausgezeichnete Bierkultur“ dokumentiert darüber hinaus, dass in diesen Häusern auch Biergenuss auf höchstem Niveau geboten wird. Dazu gehören unter anderem eine detaillierte Bierkarte, mit Bier zubereitete Speisenangebote, bier-geschulte Mitarbeiter, Bier-Verkostungen mit oder ohne Begleitung, ein immer ansprechbarer Bräu – und natürlich ein umfassendes Angebot an eigenen Bierspezialitäten.

Der „Bundesehrenpreis für Bier“ ist die höchste Ehrung, die die deutsche Brauwirtschaft zu vergeben hat. Er wird jährlich anlässlich des Deutschen Brauertages in Berlin an die Top 12- Brauereien mit den besten Gesamtleistungen in der DLG-Qualitätsprüfung verliehen. An diesem traditionsreichen Wettbewerb beteiligten sich diesmal rund 180 deutsche Brauereien mit mehr als 1.000 Bieren. Für die Private Alpenbrauerei ist es bereits das zweite Mal, dass sie diesen Ehrenpreis entgegennehmen durfte.

„Es freut uns sehr und macht uns natürlich auch stolz, gerade in unserem Jubiläumsjahr diese renommierten Auszeichnungen zu erhalten“, so Bräu Christoph Graschberger. „Sie beweisen, dass sich der Bürgerbräu über Jahrhunderte seine Qualitätsorientierung und die Pflege der bayerischen Lebensart erhalten hat. Unser Anspruch und unser Bemühen, bestes Bier und typische Spezialitäten in einmaliger Umgebung zu präsentieren, hat so wertvolle Würdigungen erfahren.“ Und er ergänzt: „Für uns ist es Ansporn und Verpflichtung zugleich, den eingeschlagenen Weg konsequent fortzusetzen – versprochen.“

Über die Private Alpenbrauerei Bürgerbräu Bad Reichenhall:

Die Private Alpenbrauerei Bürgerbräu Bad Reichenhall ist eine traditionsreiche inhabergeführte Familienbrauerei, deren Wurzeln bis ins Jahr 1494 zurückreichen. Die Brauerei wird seit 1980 von Christoph Graschberger geführt. Neben einem breiten Sortiment an klassischen Bierspezialitäten, die unter den Marken „UNSER BÜRGERBRÄU“, „ALPENSTOFF“ und „GUSTL“ vermarktet werden, konzentriert sich die Brauerei seit einigen Jahren mit der „UNSER BÜRGERBRÄU EDITION“ auch auf handwerklich produzierte Gourmetbiere (Jahrgangsbier, Heller Bock, Dunkler Doppelbock).

Bildzeile: Aus den Händen der bayerischen Staatsministerin Michaela Kaniber (links) und Jürgen Lochbihler vom DEHOGA Bayern (rechts) können Bräu Christoph Graschberger und Geschäftsführer Andreas Hofmann vom Brauereigasthof Bürgerbräu die Urkunden für „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ und „Ausgezeichnete Bierkultur“ entgegennehmen

Quelle: Bürgerbrau Bad Reichenhall August Röhm & Söhne KG | buergerbraeu.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link