Störtebeker Atlantik-Ale Alkoholfrei DGzRS

Atlantik-Ale Alkoholfrei: Störtebeker erweitert alkoholfreies Spezialitäten-Sortiment

Erfrischend, kräftig gehopft und ohne Alkohol: Die Störtebeker Braumanufaktur aus Stralsund erweitert ihr Sortiment um eine weitere Brauspezialität. Seit Anfang August ist das Atlantik-Ale Alkoholfrei im Handel verfügbar. Damit geht die Braumanufaktur den nächsten Schritt in der Entwicklung des alkoholfreien Biersegments.

Seit Jahren sind alkoholfreie Biere das am stärksten wachsende Segment am Biermarkt. Von einem absoluten Nischenprodukt für Autofahrer und Sportler entwickelte sich diese Kategorie in den letzten Jahren zu einem echten Genussprodukt und findet vor allem bei jungen Menschen viele Liebhaber. Diesem Trend folgt die Störtebeker Braumanufaktur nun mit einer ganz besonderen Spezialität: „Ab sofort ist das erfrischend-hopfige Atlantik-Ale Alkoholfrei für den Handel und die Gastronomie verfügbar“, berichtet Inhaber Jürgen Nordmann stolz.

Das Pale Ale gilt als Inbegriff einer neuen Bierkultur. Als alkoholfreie Variante ist es das ideale Produkt für eine junge, trendbewusste Zielgruppe. „Das Störtebeker Atlantik-Ale – unsere am schnellsten wachsende Sorte – stand Namens- und Geschmackspate für das neue Produkt. Auf dessen Bekanntheit können wir jetzt zurückgreifen“, erzählt der Inhaber. Ein Jahr lang feilten die Brauer aus Stralsund an der Rezeptur für die mittlerweile dritte Spezialität ohne Alkohol. Nicht ohne Grund – diese Produktrange entwickelte sich über die letzten Jahre überproportional: „Teilweise war die Nachfrage nach Frei-Bier und Bernstein-Weizen Alkoholfrei größer als das Angebot. Der Absatz dieser beiden Biere stieg seit 2016 um 40%“, berichtet Nordmann.

Mit dem neuen Atlantik-Ale Alkoholfrei folgt die Braumanufaktur dem Trend zu fruchtigen alkoholfreien Spezialitäten, wendet sich dabei aber an ein genussfreudiges und kaufkräftiges Publikum. Das Atlantik-Ale Alkoholfrei ist direkt zum Start sowohl in der 0,5-l- als auch in der bei jungen Leuten beliebten 0,33-l-Longneck-Flasche als Kistenware und im Basket erhältlich. Als besonderes Extra wurde für die alkoholfreien Brauspezialitäten ein eigenes Glas entwickelt: Ein gefrostetes Segelglas mit ausgespartem „Alkoholfrei“-Schriftzug ist ebenfalls seit Ende Juli für die Gastronomie erhältlich und unterstreicht die erweiterte Range der drei Spezialitäten, die nun ein vollwertiges Sortiment abbilden.

Zur Markteinführung hat sich die Braumanufaktur einen außergewöhnlichen Partner gesucht: Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger wird eine große Plakatkampagne in Norddeutschland gestartet, die alle alkoholfreien Störtebeker Brauspezialitäten bewirbt. „Im Zeitraum von August bis Oktober spenden wir 0,25 € pro verkaufter Kiste an die DGzRS“, verrät Marketingleiter Karsten Triebe. „Wir freuen uns, die ehrenamtliche Arbeit der Seenotretter auf diese Weise unterstützen zu können“, so Triebe.

Altlantik-Ale Alkoholfrei: So schmeckt es
Atlantik-Ale Alkoholfrei ist ein alkoholfreies, obergäriges, helles Ale. Genusstemperatur 10°C. Weizen-, Münchner- und Distilling-Malze verleihen die strohgoldene Farbe und das volle Mundgefühl. Warme Gärung mit obergäriger Ale-Hefe lässt die kräftig-perlende Kohlensäure und den festen weißen Schaum entstehen. Kräftige kalte Hopfung mit den Sorten Perle, Cascade, Amarillo und Citra verleiht die trockene Herbe und den frischen Duft nach Zitrusfrüchten. Kulinarischer Tipp: Aperitif, frischer Fisch, Salate.

HINTERGRUND STÖRTEBEKER BRAUMANUFAKTUR:
Nach der Wende wurde die ehemalige Stralsunder Brauerei behutsam wieder aufgebaut. Umfangreiche Investitionen am Standort und die Umstrukturierung zur Störtebeker Braumanufaktur unter Inhaber Jürgen Nordmann sichern bis heute die Arbeitsplätze in der Hansestadt. Neben der Herstellung der regionalen Produkte ist das Besucherzentrum Ausgangspunkt für verschiedene Aktivitäten wie Brauereiführungen und Biersommelier-Abende am Standort der Brauerei. Die Störtebeker Braumanufaktur fühlt sich der 800-jährigen Brautradition der Hansestadt Stralsund verpflichtet. Handwerkliches Brauen, Charakter und Vielfalt zeichnen die Brauspezialitäten aus. Aus besten Rohstoff en entstehen neben traditionellen Braustilen auch Eigenkreationen und Jahrgangsbiere. Diese mit Liebe und Sorgfalt gebrauten Spezialitäten finden breite internationale Anerkennung und gewannen mehrfach den World Beer Cup und den European Beer Star.

Bildzeile: Bis Oktober spendet die Braumanufaktur 0,25 € pro verkaufter Kiste alkoholfreies Bier an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger.

Quelle/Bildquelle: Störtebeker Braumanufaktur GmbH | stoertebeker.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link