Arne Kuhl Schloss Wachenheim

Arno Kuhl neuer Supply-Chain-Manager bei Schloss Wachenheim

Die Schloss Wachenheim AG, einer der größten Anbieter von Schaum- und Perlweinen sowie anderen alkoholischen und nichtalkoholischen Getränken in Europa richtet ihr Supply-Chain-Management neu aus.

Dabei prüft Schloss Wachenheim alle relevanten Bereiche auf ihre Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit um sich optimal für die Zukunft aufzustellen. Damit will das Unternehmen die Basis für eine effiziente Lieferkette schaffen.

Für diese Aufgabe konnte Schloss Wachenheim Arno Kuhl als Verantwortlichen gewinnen. Herr Kuhl bringt langjährige Erfahrungen in unterschiedlichen, leitenden Logistikfunktionen mit. So war er unter anderem für die Logwin AG (ehem. Thiel Logistik) und Leifheit AG, für die Milch-Union Hocheifel eG und zuletzt für Arla Foods tätig.

Die neugeschaffene Position „Leiter Strategisches Supply-Chain- Management“ ist direkt dem Vorstand unterstellt. Arno Kuhl wird sich vor allem auf die Optimierung von Prozessen entlang der gesamten Lieferkette fokussieren. Konkret werden die Abläufe in den Bereichen Planung, Warenversorgung / Disposition, Produktionsplanung, Lager und Transport analysiert und entsprechend zukunftsfähig ausgerichtet. „Wir haben uns zu diesem Schritt entschieden, um auch künftig unsere beliebten Produkte schnell und zuverlässig unseren Kunden zur Verfügung stellen zu können“, erläutert Oliver Gloden, Vorstandssprecher der Schloss Wachenheim AG, die Entscheidung.

Über die Schloss Wachenheim AG:

Die Schloss Wachenheim AG zählt zu den europaweit führenden Herstellern und Distributoren von Schaumwein und Perlwein und ist in mehreren Ländern Europas mit eigenen Gesellschaften aktiv.

Das Produktportfolio umfasst ein breites Sortiment von traditionellen und innovativen Produkten. Neben Schaumwein und Perlwein sind besonders entalkoholisierte Schaumweine und Weine, aber auch Wermut, Cider, Spirituosen, weinhaltige Getränke, Kinderpartygetränke und nicht zuletzt hochwertige Sekte und Qualitätsweine zu nennen. Die Produkte der Konzernunternehmen werden in rund 80 Länder vertrieben.

Zu den wichtigsten Marken zählen Charles Volner und Muscador in Frankreich, Faber, LIGHT live und Robby Bubble in Deutschland, Cin&Cin, Fresco und Cydr Lubelski in Polen sowie Zarea und Milcov in Rumänien.

Quelle/Bildquelle: Schloss Wachenheim AG | schloss-wachenheim-pfalz.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link