Ardbeg präsentiert die neue limitierte Edition „Auriverdes“

Ardbeg, viermaliger Gewinner des World’s Best Scotch Whisky Award, bringt seine neueste Abfüllung in limitierter Auflage heraus: den Ardbeg Auriverdes. Er erscheint am Ardbeg Day, den die Destillerie alljährlich auf der ganzen Welt feiert. 

Der Auriverdes ist in Fässern aus amerikanischer Eiche mit speziell angerösteten, eigens für diese einmalige Whiskykreation gefertigten Fassdeckeln gereift. Das neue Röstverfahren verleiht dem Whisky ein einzigartiges Geschmacksprofil. Dank der getoasteten Deckel bekommt er eine Mokkanote mit, die in einen cremigen Vanilleton hineinspielt – gepaart mit Noten von ahorngeräuchertem Schinken.

Der mit viel Erfahrung gereifte Ardbeg Auriverdes hat seinen Namen durch die goldene Farbe („auri“) und die legendäre grüne Flasche („verde“) erhalten. Auriverdes wird auch die Fußballnationalmannschaft Brasiliens genannt – jenem Land, das die diesjährige WM ausrichtet. Dieses Fußballereignis inspirierte Ardbeg zum großen und matschigen Torffußball-Turnier, das am Ardbeg Day in aller Welt stattfinden wird.

Dr. Bill Lumsden, Director of Distillation and Whisky Creation bei Ardbeg, kommentiert: „Bei der Herstellung des Auriverdes habe ich ein ganz bestimmtes Geschmacksprofil anvisiert, das ich auch tatsächlich umsetzen konnte. Es bringt den Ardbeg-Charakter auf ganz eigene Weise zum Ausdruck und hat alle meine Erwartungen übertroffen. Der charakteristische Ardbeg-Unterton ist präsent, wird aber durch ein aufregendes neues Geschmackserlebnis bereichert.

Auriverdes begeistert mit einem explosiven Mundgefühl, wonach sich allmählich ein komplexes Geflecht aus gemahlenem Kaffee, Lakritz, mit Ahornholz geräuchertem Schinken, malzigen bis biskuitartigen Andeutungen und weißem Pfeffer bei süß-salziger Balance auftut.“ Dr. Lumsden weiter: „Bei Ardbeg experimentieren wir gern und probieren Neues aus. Der Auriverdes wird am Ardbeg Day bei den Ardbeg-Anhängern ein Volltreffer sein, davon sind wir überzeugt!“

Die Markteinführung des Auriverdes fällt in die Zeit des Islay-Festival „Feis Ile“, das vom 23. bis 31. Mai 2014 stattfindet und mit dem Ardbeg Day seinen Höhepunkt erreicht. Die Feierlichkeiten sind für Malt-Liebhaber in aller Welt zu einem festen Termin geworden. Tausende reisen jedes Jahr auf die Insel Islay, um dabei zu sein. Wer keine Gelegenheit dazu hat, dem bieten die lokalen Veranstaltungen zum Ardbeg Day – in Deutschland findet er dieses Jahr in Bonn statt – und eine Mitgliedschaft im 100.000 Mann starken Ardbeg Committee Gelegenheit, den Auriverdes in seinem eigenen Land zu feiern. Mehr Informationen unter www.ardbeg.com.

Verkostungsnotizen Ardbeg Auriverdes

  • Aroma: Teer- und Kräuternoten mit einem Anflug von Mokka
  • Geschmack: Zuerst gemahlener Kaffee, später geräuchertes Wurzelgemüse, ahorngeräucherter Schinken und heißgeräucherter Lachs
  • Abgang: Anhaltender, rauchiger Vanilleton

Auriverdes wird mit 49,9 Volumenprozent Alkohol nicht kühlfiltriert abgefüllt und ist ab 31. Mai 2014 im gut sortierten Fachhandel zum Preis von ca. 72,90 € (UVP) erhältlich und wird außerdem in ausgewählten Bars und Restaurants ausgeschenkt.

Über Ardbeg
Nicht ohne einen gewissen Stolz nennt sich Ardbeg der ultimative Islay Single Malt Whisky. Ardbeg wurde 1815 gegründet und wird von Kennern in aller Welt als komplexester, rauchigster und am meisten getorfter Islay Single Malt Whisky geschätzt. Gleichzeitig wartet er mit einer unerwarteten Süße auf – ein Phänomen, das auch „das torfige Paradox“ genannt wird. Im Februar 1997 wurde die Ardbeg Destillerie an The Glenmorangie Company verkauft. Seit 2005 gehört Glenmorangie und somit auch Ardbeg zum weltweit größten Luxuskonzern LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton. Ardbeg wurde drei Mal hintereinander von Jim Murray’s Whisky-Bibel zum „Scotch Whisky of the Year“ gewählt.

Verantwortungsvolles Trinken
Ardbeg und The Glenmorangie Company raten zu einem maßvollen Genuss seiner Ardbeg Whiskys und schlagen vor, dass Liebhaber die Produkte nur entsprechend der Richtlinien für täglichen Alkoholgenuss konsumieren.

Quelle: Moët Hennessy Deutschland GmbH | lvmh.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link