Ardberg Traigh Bhan

Ardbeg erweitert sein Sortiment mit Ardbeg Traigh Bhan

Liebhaber torfiger Whiskys haben Grund zur besonderen Freude: Im September erscheint erstmals Ardbeg Traigh Bhan 19 Jahre, ausgesprochen „Träi Wan“. Die Abfüllung wird in einer jährlich wechselnden Kleinserie dauerhaft im Sortiment erhältlich sein. Benannt nach dem „singenden Strand“ an der Südküste Islays, reifte der Single Malt in ehemaligen Bourbon- und Oloroso-Sherry-Fässern.

Traigh Bhan ist ein bezaubernder Ort. Weißer, weicher Sand, der beim Gehen unter den Füßen „singt“. Aber so verlockend der Strand ist, so tückisch kann er auch sein: In dem scheinbar ruhigen Wasser der schottischen See lässt zerklüftetes Vulkangestein keinen Platz zum sicheren Baden. Ardbeg Traigh Bhan ist ein perfektes Spiegelbild dieses Ortes: Verführerisch mild an der Nase, durchdringen jäh intensive raue Geschmacksnoten die Oberfläche. Sie branden in einen Mix aus Salz und Rauch mit süß-sauren Noten am Gaumen.

Erstmals seit 20 Jahren stellt Ardbeg eine neue Qualität mit Altersangabe vor, die in einer jährlich wechselnden Kleinserie hergestellt wird. Gekennzeichnet sind die einzelnen Batches von Ardbeg Traigh Bhan an der Flasche auf dem unteren Etikett und dem Karton. Um geringfügige Unterschiede in den Geschmacksprofilen direkt zu vergleichen stehen weitere Informationen auf Ardbeg.com bereit. Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling, Whisky Creation & Whisky Stocks bei Ardbeg sagt: „Eine neue, permanente Abfüllung ist ein seltenes Ereignis und ein Grund zum Feiern. Wir hoffen, alle Ardbeggians werden Freude haben, die leichten Unterschiede von Edition zu Edition zu entdecken. Im Geschmack taucht dieser 19-jährige Whisky den Gaumen in rauchige Ananas und aromatischen Holzrauch. Ein süßes Mundgefühl geräucherter Chilli-Schokolade und Paprikapulver folgt, bis diese intensiven Noten in einen langen, rauchigen Nachhall auslaufen.“

Ardbeg Traigh Bhan (46,2 % Vol. Alk.) ist ab September 2019 bei allen Ardbeg Embassies, bei CLOS19.com und im ausgewählten Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 199,00 €.

Ardbeg

Nicht ohne einen gewissen Stolz nennt sich Ardbeg der ultimative Islay Single Malt Scotch Whisky. Im Jahr 1815 offiziell gegründet, ist Ardbeg in aller Welt von Kennern als komplexester, rauchigster und am meisten getorfter Islay Single Malt Whisky geschätzt. Gleichzeitig wartet er mit einer unerwarteten Süße auf – ein Phänomen, das auch „das torfige Paradox“ genannt wird. In den 1980- und 1990er Jahren blickte Ardbeg in eine ungewisse Zukunft bis zum Jahr 1997, als die Glenmorangie Company die Islay-Brennerei kaufte und vor dem endgültigen Auslöschen bewahrte. Seitdem ist die Destillerie wie ein Phönix aus der Asche auferstanden und heute ist Ardbeg bestens etabliert mit passionierter Anhängerschaft.

Ardbeg Committee

Im Jahr 2000 wurde das Ardbeg Committee gegründet, damit sich die Türen der Destillerie niemals wieder schließen. Aus über 130 Ländern stammen seine über 100.000 Mitglieder. Committee Mitglieder werden regelmäßig zu neuen Abfüllungen befragt, haben die Möglichkeit, exklusive Committee-Abfüllungen zu erwerben und werden zu Veranstaltungen und Tastings eingeladen. Committee-Vorsitzender ist Mickey Heads. Die Registrierung ist kostenfrei unter Ardbeg.com möglich.

Auszeichnungen:

Seit dem Jahr 2008 gewann Ardbeg mehr als 50 Gold- und Doppelgoldmedaillen bei wichtigen Whisky-Wettbewerben. Abfüllungen von Ardbeg wurden in Jim Murray‘s Whisky Bible im Jahr 2008 und 2009 zu „World Whisky of the Year“ gewählt oder bei den World Whiskys Awards zweimal als „World Best Single Malt“ (2010, 2013) ausgezeichnet. Bei den Global Icons of Whisky Awards 2014 wurde Mickey Heads zum „Distillery Manager of the Year“ gewählt. Im folgenden Jahr belegten Ardbeg Releases den ersten Platz im Whisky Advocate Magazin als bester Single-Malt-Scotch-Whisky unter 100 US-Dollar. Zuletzt triumphierten Ardbeg Ten Years Old in der Kategorie 12 Jahre und jünger und Ardbeg Corryvreckan in der Kategorie ohne Altersangabe bei den World Whisky Awards 2019. Die International Whisky Challenge 2019 kürte Ardbeg zur Destillerie des Jahres und verlieh Ardbeg An Oa drei Auszeichnungen, darunter als bester Islay Malt. Bei der San Francisco World Spirits Competition 2019 (SFWSC) gewann Ardbeg Uigeadail eine seltene Platinmedaille – eine Auszeichnung und größter Erfolg für nur sehr wenige Spirituosen.

Ardbeg empfiehlt http://massvoll-geniessen.de

Quelle/Bildquelle: Moët Hennessy Deutschland GmbH | moet-hennessy.de