Ardbeg Blaaack
Limitierte Comitee Abfüllung

Ardbeg Blaaack – für ultimative Fans

Ardbeg Blaaack heißt die frische Edition von Ardbeg, eine Hommage an die zahlreichen schottischen Inselbewohner, die Schafe.

Gereift in ehemaligen Pinot-Noir-Fässern aus Neuseeland, spannt Ardbeg Blaaack einen Bogen, zu der ebenfalls für seine Schafe bekannten Inselgruppe im Südpazifik. Aus Anlass des zwanzigjährigen Bestehens des Ardbeg Committees, eine Verbindung von leidenschaftlichen Ardbeg-Fans weltweit, erscheint am 3. März 2020 eine limitierte Abfüllung als exklusiver Committee Release.

Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling, Whisky Creation and Whisky Stocks bei Ardbeg sagt: „Ardbeg Blaaack vereint Noten eines britischen Fruchtpuddings mit Bitterkirschen, einer Schippe Ruß und dem Markenzeichen von Ardbeg, viel Rauch. Ein perfekter Dram, um auf unser legendäres Ardbeg Committee anzustoßen.“ Und Mickey Heads, Committee-Chairman und Destillerie-Manager ergänzt: „In jedem entfernten Winkel der Erde findet sich inzwischen ein Mitglied des Ardbeg Committees. Wir sind sehr stolz auf den ultimativen Enthusiasmus unserer eingeschworenen Gemeinschaft.“

Traditionell am letzten Samstag des Islay Musik und Malt Festivals, lädt Ardbeg zum Ardbeg Day, in diesem Jahr am 30. Mai 2020. Er steht ganz im Zeichen des schwarzen Schafes und des 20. Geburtstages des Ardbeg Committees. Zu diesem Zeitpunkt wird auch der allgemeine Release des Ardbeg Blaaacks erscheinen. Die Abfüllung wird bei allen Ardbeg Embassies, bei Whiskyspezialisten und im Onlinehandel erhältlich sein.

Ardbeg Blaack Committee Release, 50,7 Vol.% Alkohol ab dem 3. März 2020 für alle Ardbeg Committee Mitglieder über Ardbeg.com, solange der Vorrat reicht.

ARDBEG BLAAACK – VERKOSTUNGSNOTIZ

An der Nase:
Britischer Fruchtpudding, dazu Zedernholz und der Duft einer Zigarrenbox. Eichenholztannine mit Trüffel folgen und enthüllen subtile Noten geräucherter Marmeladentörtchen. Mit einem Spritzer Wasser treten intensive Aromen von Bitterkirschen mit Würze zutage und wandeln sich hin zu einem herrlich duftenden Veilchenstrauß.

Am Gaumen:
Ein samtweiches Mundgefühl treibt den Gaumen in eine komplexe Symphonie kontrastreicher Aromen. Anis, Ruß und Sommerfrüchte – wie Kirschen, Erdbeeren, Aprikosen und Birnen – ebnen den Weg zu Noten von Mürbteiggebäck, dunkler Schokolade, Kaffee und Mandeln.

Nachhall:
Ein langanhaltendes, rauchig-rußiges Finish.

Ardbeg

Nicht ohne einen gewissen Stolz nennt sich Ardbeg der ultimative Islay Single Malt Scotch Whisky. Im Jahr 1815 offiziell gegründet, ist Ardbeg in aller Welt von Kennern als komplexester, rauchigster und am meisten getorfter Islay Single Malt Whisky geschätzt. Gleichzeitig wartet er mit einer unerwarteten Süße auf – ein Phänomen, das auch „das torfige Paradox“ genannt wird. In den 1980- und 1990er Jahren blickte Ardbeg in eine ungewisse Zukunft bis zum Jahr 1997, als die Glenmorangie Company die Islay-Brennerei kaufte und vor dem endgültigen Auslöschen bewahrte. Seitdem ist die Destillerie wie ein Phönix aus der Asche auferstanden und heute ist Ardbeg bestens etabliert mit passionierter Anhängerschaft.

Ardbeg Committee

Am 1. Januar 2000 wurde das Ardbeg Committee gegründet, damit sich die Türen der Destillerie niemals wieder schließen. In über 130 Ländern sind über 100.000 Mitglieder im Ardbeg Committee. In regelmäßigen Abständen werden exklusive Committee-Abfüllungen veröffentlicht. Die Registrierung ist kostenfrei unter ardbeg.com möglich.

The Glenmorangie Company:

Das Unternehmen zählt zu den renommiertesten und innovativsten Playern im Bereich schottischer Whisky. Teil von Moët Hennessy, der Wein- und Spirituosensparte von LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton, ist der Hauptsitz der The Glenmorangie Company in Edinburgh, Schottland mit Glenmorangie Single Highland Malt Whisky und Ardbeg Single Islay Malt.

Ardbeg empfiehlt www.massvoll-geniessen.de

Quelle/Bildquelle: Moët Hennessy Deutschland GmbH | moet-hennessy.de

 

 

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link