Ardbeg 19 Years Old Traigh Bhan Batch 4
Whisky

Ardbeg 19 Years Old im Gezeitenwechsel: Batch 4 wurde unter Vollmond abgefüllt

Die vierte Ausgabe des Ardbeg Traigh Bhan erscheint in Kürze: Jahr für Jahr in kleinen Chargen hergestellt, ist im September 2022 das Batch 4 der 19-jährigen Abfüllung erhältlich. Der Islay Malt Whisky ist vom Strand Traigh Bhan inspiriert, der für seinen „singenden Sand“ an der Südküste Islays bekannt ist. Mit einem höheren Anteil an ehemaligen Oloroso-Sherry-Fässern unterscheidet sich die diesjährige Abfüllung erneut etwas von den Vorgängern, mit Aromen von Schokolade und Rosinen und einem ausgeprägtem Menthol Charakter.

Der Inbegriff eines gereiften Ardbegs öffnet sich an der Nase mit Aromen von Kräutern, Kiefern und Fenchel, die in kräftige Noten von Limettensorbet und Halspastillen übergehen. Im Geschmack eine intensive Welle Holzrauch mit etwas dunkler Schokolade und gemahlenem Kaffee. Süße Noten von Zitronencreme und Erdnusskrokant durchbrechen die Brandung mit etwas Rosinentoffee und Haselnuss. Schließlich tauchen Menthol, Zitronengras, Anis, Nelken und weißer Pfeffer aus rauchiger Tiefe auf.

Das Aromenprofil ist nicht das Einzige, dass sich von Jahr zu Jahr ändert. Jede Ausgabe des Traigh Bhan, gesprochen Träi Wan, trägt einen eigenen Code, ein Chargensymbol und die Unterschrift eines bekannten Gesichts der Destillerie. In diesem Jahr ist es Collin Gordon, der Destillerie Manager. Er sagt: „Es ehrt mich sehr, meinen Namen unter diese Abfüllung zu setzten, inspiriert von einem der schönsten Orte auf Islay. Ein köstlicher Dram und die Tatsache, dass jede Abfüllung etwas anders ist, steigert die Freude. Ich weiß, Ardbeggians und ihre Freunde genießen es, die kleinen Unterschiede zu vergleichen.“

Für Dr. Bill Lumsden, Master Distiller von Ardbeg ist die vierte Ausgabe eine bemerkenswerte Weiterentwicklung der Serie. Sie füllt die großen Fußstapfen der Vorgängerversionen bestens aus, mit mehr Holzrauch, Menthol und Anis im Vordergrund. Ein unglaublich ausgewogener Ardbeg, den man nicht verpassen sollte.

Für weitere Informationen über diese Abfüllung und alles, was mit Ardbeg zu tun hat, können Liebhaber rauchiger Single Malts dem Ardbeg Committee unter Ardbeg.com/committee kostenfrei beitreten.

Ardbeg 19 Years Old Traigh Bhan ist mit 46,2 Vol. % Alkohol abgefüllt und ab dem 6. September 2022 limitiert zu 260€ (UVP) erhältlich.

Verkostungsnotiz

  • Farbe: Gold im Sonnenuntergang
  • An der Nase: Aromen von Kräutern, Kiefern und Fenchel, die in kräftige Noten von Limettensorbet und Halspastillen übergehen, während Eukalyptus und Sattelseife folgen. Ein Spritzer Wasser öffnet einen Schwall Haselnuss, süße Vanille und Johannisbeere, bevor reichlich Minzschokolade die Nase umschließt.
  • Am Gaumen: Eine intensive Welle Holzrauch mit etwas dunkler Schokolade und gemahlenem Kaffee. Süße Noten von Zitronencreme und Erdnusskrokant durchbrechen die Brandung mit etwas Rosinentoffee und Haselnuss. Der Zauber dieses raren Drams setzt sich mit medizinischen, würzigen Noten fort: Menthol, Zitronengras, Anis, Nelken und weißer Pfeffer tauchen aus kräftig-rauchiger Tiefe auf.
  • Nachhall: Süße und Torfrauch schwappen mit cremigem Vanilletoffee, dunklen Kakao und einer warmen, holzigen Nelkennote zusammen. Ein kräftig-intensiver und wohltuend langer Nachhall.

Ardbeg 19 Years Old Traigh Bhan Batch 4 ist mit 46,2 Vol. % Alkohol abgefüllt, nicht kühlgefiltert und nicht gefärbt.

Ardbeg

Nicht ohne einen gewissen Stolz nennt sich Ardbeg der ultimative Islay Single Malt Scotch Whisky. Im Jahr 1815 offiziell gegründet, ist Ardbeg in aller Welt von Kennern als komplexester, rauchigster und am meisten getorfter Islay Single Malt Whisky geschätzt. Gleichzeitig wartet er mit einer unerwarteten Süße auf – ein Phänomen, das auch „das torfige Paradox“ genannt wird. In den 1980- und 1990er Jahren blickte Ardbeg in eine ungewisse Zukunft bis zum Jahr 1997, als die Glenmorangie Company die Islay-Brennerei kaufte und vor dem endgültigen Auslöschen bewahrte. Seitdem ist die Destillerie wie ein Phönix aus der Asche auferstanden und heute ist Ardbeg bestens etabliert mit passionierter Anhängerschaft.

Ardbeg Committee

Das Whiskyvermächtnis wurde im Jahr 2000 durch die Gründung des Ardbeg Committees bewahrt. Das Committee besteht aus tausenden Ardbeg Fans, die dafür sorgen, dass sich „die Türen der Destillerie niemals wieder schließen“. Heute sind über 150.000 Mitglieder aus über 130 Ländern im Ardbeg Committee. In regelmäßigen Abständen werden exklusive Committee-Abfüllungen veröffentlicht. Dem Committee, geführt von Jackie Thomson, kann jeder kostenfrei beitreten unter Ardbeg.com.

Auszeichnungen

Seit dem Jahr 2008 gewann Ardbeg mehr als 50 Gold- und Doppelgoldmedaillen bei wichtigen Whisky-Wettbewerben. Zuletzt triumphierten Ardbeg Ten Years Old in der Kategorie 12 Jahre und jünger und Ardbeg Corryvreckan in der Kategorie ohne Altersangabe bei den World Whisky Awards 2019 und die International Whisky Challenge kürte Ardbeg zur „Destillerie des Jahres“.

Im Jahr 2020 zeichnete die International Whisky Competition Ardbeg Corryvreckan als besten schottischen Single Malt, bester Single Malt Scotch (Ohne Altersangabe), bester Whisky in Fassstärke (über 57 Vol.% Alk.), bester getorfter Scotch und bester Islay Single Malt aus. Ardbeg Wee Beastie gewann den ersten Platz als bester Single Malt Scotch unter 10 Jahren und die Ardbeg Destillerie gewann ein weiteres Mal den Titel „Destillerie des Jahres“.

Im Jahr 2021 wurde Dr. Bill Lumsden zum fünften Mal in sechs Jahren zum Master Distiller of the Year gekürt. In der Zwischenzeit wurde Ardbeg Uigeadail zum IWC-Whisky des Jahres ernannt und Ardbeg Traigh Bhan bei der International Wine & Spirit Competition 2021 mit einer herausragenden Goldmedaille ausgezeichnet.

The Glenmorangie Company

Das Unternehmen zählt zu den renommiertesten und innovativsten Playern im Bereich schottischer Whisky. Teil von Moët Hennessy, der Wein- und Spirituosensparte von LVMH Moët Hennessy – Louis Vuitton SE, ist der Hauptsitz der The Glenmorangie Company in Edinburgh, Schottland mit Glenmorangie Single Highland Malt Whisky und Ardbeg Single Islay Malt.

Quelle/Bildquelle: Moët Hennessy Deutschland GmbH

Neueste Meldungen

Alle News