SIEGFRIED Rheinland Dry Gin Vollmar Koenen

And the winner is: SIEGFRIED Rheinland Dry Gin!

Das am 11.11.2014 ins Bonner Handelsregister eingetragene Start-up Rheinland Distillers UG kann sich ein Jahr nach Launch seines SIEGFRIED Rheinland Dry Gin über mehrere internationale Auszeichnungen freuen. Erst Ende letzter Woche kam dem Gin im Rahmen der Hong Kong International Wine & Spirit Competition die Ehre zuteil, als bester Gin ausgezeichnet zu werden. Die Jury, bestehend aus 29 Spirituosen-Experten aus 13 Ländern, probierte über 1.000 eingereichte Weine und Destillate.

Doch das ist noch nicht alles. Schon im März wurde SIEGFRIED Gin in Kopenhagen beim renommierten World-Spirits Award mit der Double Gold-Medaille ausgezeichnet. Und das mit der höchsten Punktzahl, die jemals von einem deutschen Gin erreicht wurde. Weiter ging es kurz darauf mit einer Gold-Medaille bei der San Francisco World Spirit Competition und bei den China Wine & Spirits Awards, wo Siegfried Gin sich über eine erneute Double Gold-Medaille freuen konnte. Als fast schon logische Konsequenz wurde die Destillerie erst Anfang November bei der New York International Spirits Competition zur „Germany Gin Distillery of the Year“ gewählt.

„Wir sind völlig überwältigt von dem Erfolg unseres ersten Jahres. Die vielen großartigen Auszeichnungen und das überaus positive Feedback von Konsumenten und Bartendern in Deutschland bestärken uns darin, das, was einmal als Hobby begann, weiterzumachen und zu professionalisieren“, freuen sich Raphael Vollmar und Gerald Koenen, die beiden Gründer von SIEGFRIED Gin.

Bei soviel Glamour kann man schnell übersehen, dass es sich bei SIEGFRIED Rheinland Dry Gin um ein absolut bodenständiges und ehrliches Produkt handelt, das traditionell handwerklich und mit viel Liebe zum Detail hergestellt wird. Sein Geschmacksprofil ist das eines klassischen Dry Gin, mit einem besonderen Twist: Im Zentrum der filigranen Komposition aus 18 Botanicals steht nämlich die Lindenblüte – das Markenzeichen des Gins.

Die Linde war es auch, die Siggi, wie er von seinen Freunden liebevoll genannt wird, seinen Namen einbrachte. Schließlich war es ein Lindenblatt, das Siegfried, dem Helden der Nibelungensage, zum Verhängnis wurde. Sein Kampf mit dem Drachen soll der Sage nach übrigens in direkter Nachbarschaft, am Drachenfels im Siebengebirge, stattgefunden haben.

Die beiden Unternehmer selbst kommen nicht aus dem Spirituosen-Business. Raphael Vollmar ist Geschäftsführer von Vollmar&Söhne – einem traditionsreichen Kaufhaus für Luxuswaren in der Bonner Innenstadt. Gerald Koenen arbeitet als Berater und Geschäftsführer für Internet Start-ups. Sie beide verbindet jedoch die Liebe zu handgemachten, regionalen Produkten mit Charakter – und eine Schwäche für hochprozentige Getränke. Der Weg zum eigenen Gin war also vorgezeichnet.

Gemeinsam mit PJ Schütz von der Eifel-Destillerie haben sie ihre Idee verwirklicht und zusammen in einem mehrmonatigen Prozess an der Rezeptur gearbeitet. Erst dieser Liebe zum Detail und der damit verbundenen Synergie der Kompetenzen ist es zu verdanken, dass aus SIEGFRIED Gin ein echter Siegertyp wurde.

Aromenprofil SIEGFRIED Rheinland Dry Gin

  • Geruch/Nase: Sanfte Zitrusnoten der Pomeranze werden von Nuancen von Thymian, Kardamom und Wacholder begleitet und entfalten eine harmonische Komplexität.
  • Geschmack: Frische von Lavendel trifft auf würzig-erdige Noten von Ingwer, Angelikawurzel, die durch einen dezent-warmen Charakter der Lindenblüte abgerundet werden.

Wer jetzt Lust hat, diesen sagenhaften Gin einmal selbst zu verkosten oder noch mehr Infos sucht, besucht www.siegfriedgin.com.

Quelle/Bildquelle: Rheinland Distillers UG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link