Veltins Pilsener Radler 0,0 Vol. %

Absolut kein Alkohol, mehr Biergeschmack: Veltins Pilsener und Radler 0,0 %

Kein Alkohol, mehr Biergeschmack – die Brauerei C. & A. Veltins führt eine neue Produktlinie von alkoholfreiem Pilsener und Radler mit 0,0 Vol. %. ein. „Wir wollen mit dem neuen Sortencharakter von 0,0 Vol. % zusätzliche Markenattraktivität schaffen – der neue bierige Geschmack macht’s möglich“, sagt Dr. Volker Kuhl, Geschäftsführer Marketing/Vertrieb der Brauerei C. & A. Veltins.

Das neue alkoholfreie Veltins Pilsener 0,0 % wird künftig den Gaumen noch schneller überzeugen, denn mithilfe einer neuen Technologie wird der typische Pils-Geschmack besser im Produkt gehalten, so dass das Produkt deutlich bieriger schmeckt. „Gleichzeitig bedeutet mehr Geschmack auch eine größere Akzeptanz auf Seiten der Verbraucher und die leidige Diskussion um Spuren von Alkohol, die mit ‚Restalkohol‘ verwechselt werden, ist für die Brauerei C. & A. Veltins endgültig passé!“, so Dr. Kuhl weiter.

Fortan stellt die Privatbrauerei einen völlig alkoholfreien Genuss für alle diejenigen zur Verfügung, die gerne ein gutes Pils trinken möchten, aber gänzlich auf Alkohol verzichten wollen. Veltins Alkoholfrei 0,0 % steht für einen Lunch mit Geschäftspartnern, für Autofahrer oder einfach als genussvolle Alternative zu Softdrinks und Säften bereit. Tatsächlich ist die neue Alkoholfrei-Linie auch für kalorienbewusste Bierliebhaber geeignet, denn das alkoholfreie Veltins Pilsener enthält gerade einmal 31 kcal/100 ml und Veltins Radler Alkoholfrei sogar weniger als 30 kcal / 100 ml.

Alkoholfreie Produkte sind längst unverzichtbar geworden
Nicht nur die Rezeptur, auch das Design wurde einem Relaunch unterzogen. Das inzwischen sortentypische und gelernte Blau wurde bei Veltins Alkoholfrei 0,0 % stärker herausgearbeitet, außerdem wurde die Form des Etiketts sichtbar verändert, so dass die neue Produktdeklaration „0,0 %“ im Markenauftritt deutlich erkennbar wird. Veltins Radler Alkoholfrei fügt sich hier als Biermix-Pendant in die Produktlinie ein und präsentiert sich im klassischen Radler-Gelb. Erhältlich ist die neue Linie mit den beiden alkoholfreien Produkten Veltins Pilsener 0,0 % und Veltins Radler 0,0 % im zweiten Quartal 2018 im Mehrwegkasten mit 0,33-l-Reliefflasche und 0,5-l-Reliefflasche, aber auch im praktischen 0,33-l-Sixpack.

Alkoholfreie Produkte sind längst unverzichtbar geworden – in Gastronomie und Handel. Und der Verbraucher ist anspruchsvoller denn je, wenn’s um Geschmack und das ernährungsphysiologische Produktprofil geht. Kein Wunder, dass sich die Produktgruppe seit einigen Jahren im deutschen Biermarkt auf Wachstumskurs bewegt. Allein im vergangenen Geschäftsjahr verzeichneten die Segmente Alkoholfreies Pils einen Zuwachs von 3,7 %, alkoholfreie Biermixe wie Radler gelangen sogar respektable 13 %. Während Verbraucher in der Vergangenheit immer wieder mit dem Geschmack „fremdelten“, störten sich andere innerhalb der durchaus emotional geführten Debatte an Restspuren von Alkohol in alkoholfreien Bieren. „Diese Diskussion erklären wir endgültig für beendet!“, so Dr. Volker Kuhl.

Der Geschmack bleibt dort, wohin er gehört: im alkoholfreien Bier
Für die Herstellung des neuen Veltins Alkoholfrei 0,0 % hat die Brauerei C. & A. Veltins im vergangenen Jahr mehr als sechs Millionen Euro in eine neue Technologie der Entalkoholisierung investiert. In einem mehrstufigen Prozess wird dem Vollbier mithilfe einer semipermeablen Membran der Alkohol entzogen. Dazu wird das physikalische Verfahren der Umkehrosmose genutzt. Am Ende der letzten Stufe ist das entalkoholisierte Bier bereit zur Abfüllung. Entscheidend ist diese Technologie aber nicht nur für die vollständige 0,0-Entalkoholisierung, sondern auch für den Geschmack: Dem Vollbier kann künftig der Alkohol vollständig entzogen werden, ohne dass wichtige tragende Geschmackskomponenten verloren gehen!

Das Unternehmen im Porträt
Die Privat-Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, braut eine der führenden Premium-Pils-Marken in Deutschland und bilanzierte 2017 einen Umsatz von 323 Mio. Euro bei einem Ausstoß von 2,87 Mio. hl. 14.500 Gastronomie-Objekte führen frisches Veltins. Zum Sortenportfolio zählen Veltins Pilsener, Veltins Radler und Radler Alkoholfrei, aber auch Veltins Malz, Veltins Alkoholfrei, Veltins Fassbrause in den Sorten Zitrone, Holunder und Apfel-Kräuter sowie das Landbier „Grevensteiner“ und Grevensteiner Radler Naturtrüb. Außerdem zählt die Biermix-Range V+ mit insgesamt sechs Sorten zum Produktangebot. Der Mehrweganteil liegt bei 95 %. Zur Veltins-Gruppe gehören zahlreiche Beteiligungen im Getränkefachgroßhandel.

Quelle/Bildquelle: Brauerei C. & A. Veltins GmbH & Co. KG | veltins.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link