AB InBev startet Lean and Green-Initiative: Aktionsplan zur Reduzierung von CO2-Emissionen in der Logistik

Nach Belgien und den Niederlanden startet die Nachhaltigkeitsinitiative „Lean and Green“ jetzt auch in Deutschland. Anheuser-Busch InBev ist als Gründungsmitglied der Initiative in Deutschland aktuell dabei, einen Aktionsplan zu entwickeln, der die CO2-Emissionen in der Logistik in den kommenden fünf Jahren um mindestens 20 Prozent reduziert. In Zusammenarbeit mit GS1 Germany ist AB InBev eines der ersten Unternehmen, die „Lean and Green“ in Deutschland initiieren, um umweltfreundliche Logistik in Deutschland voranzutreiben.

Der jetzt erarbeitete Aktionsplan wird von einer unabhängigen Prüfstelle, dem TÜV Nord bewertet. Unter anderem setzt AB InBev in Deutschland auf folgende Maßnahmen, um die CO2-Emissionen in der Logistik zu senken:

  • Umstellung der Gabelstapler von Diesel- auf Gasmotoren
  • Verstärkter Einsatz von Megatrailern und Lightlinern, um die Transportvolumen im Leer- und Vollgutbereich zu maximieren
  • Warentransport über die Schiene für Exporte
  • Erweiterung von Lagerflächen, um den Verkehr zwischen externen und internen Lagern auf ein Minimum zu reduzieren
  • Optimierung der Distributions- und Transportwege im Inland

„Im Rahmen unseres Nachhaltigkeitsprogramms Better World haben wir uns als Unternehmen anspruchsvolle Umweltziele gesetzt, die wir bis 2017 erreichen wollen. Ein Ziel ist dabei die Reduzierung von CO2-Emissionen. Lean and Green ist in diesem Zusammenhang eine Initiative, die zur Erreichung unserer Ziele beitragen wird“, so Martin Holzhüter, Director Logistics für AB InBev Deutschland.

„Wir freuen uns, mit AB InBev einen äußerst engagierten Frontrunner zum Start unserer Initiative in Deutschland gewonnen zu haben.Mit Lean and Green wollen wir dem Brauereikonzern ein weiteres Instrument an die Hand geben, sich den Herausforderungen in Sachen Nachhaltigkeit zu stellen“, so Sebastian Krug, Projektleiter bei GS1 Germany.

Anheuser-Busch InBev Deutschland
Anheuser-Busch InBev Deutschland (Beck’s, Franziskaner, Hasseröder) mit Hauptsitz in Bremen ist ein Tochterunternehmen des weltweit führenden Braukonzerns Anheuser-Busch InBev und ist im deutschen Biermarkt der zweitgrößte Brauereikonzern. Das Unternehmen beschäftigt rund 2.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deutschland.

Quelle: Anheuser-Busch InBev Deutschland

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link