44°N
Luxus-Gin

44°N – High-End Gin aus der Welthauptstadt des Parfums

Bhagath Reddy war auf der Suche nach einem besonderen Ort, um eine einzigartige Spirituose zu produzieren: Fündig wurde er in Grasse an der Côte d’Azur, der Welthauptstadt der Parfumproduktion. Im alten Stammsitz der Firma Roure Bertrand & Fils, die seit 1820 Rohstoffe für Parfumeure herstellte, entsteht heute in der Hightech Destillerie seines Unternehmens Comte de Grasse der wohl perfekteste Gin der Welt: 44°N.

„Wenn Licht ein Geschmack wäre und Erleuchtung ein Duft, dann würde es so schmecken und duften.“ Um diese Sensorik des Südens in eine luxuriöse Spirituose zu übersetzen, die das Leuchten und die Düfte einfängt, die für das Terroir von Grasse und der Côte d‘Azur so besonders sind, wird ein weltweit einzigartiger, aufwendiger Hightech-Prozess genutzt. Er beginnt mit einer Ultraschall-Mazeration, die es ermöglicht, dass die Noten jeder Zutat am besten zur Geltung kommen können, gleichzeitig und deutlich schneller als bei den traditionellen Gin-Destillationstechniken.

Der zweite Schritt ist die Vakuumdestillation. Diese findet in einem 100-Liter-Kolben statt und ermöglicht die Destillation bei einer niedrigeren Temperatur, damit die Flüssigkeit verdampfen kann, wodurch der Alkoholgehalt erhöht wird, während ein perfektes, frisches Aromaprofil erhalten bleibt. Schließlich folgt die CO2 -Extraktion, ein zusätzlicher von der Parfumherstellung inspirierter Schritt, die sehr präzise die perfekte Menge an ätherischen Ölen aus den Botanicals extrahiert.

Bhagath Reddy

Bhagath Reddy

Das Ergebnis ist ein einzigartiger Luxus-Gin mit betörendem Aromaprofil

Eine Mischung aus 22 atemberaubenden Botanicals, darunter Alexandrinerklee, Meerfenchel, Eisenkraut, Grapefruit und Strohblumen wird für die Kreation des 44°N verwendet. Um diese Auswahl zu vervollständigen, steuern lokale Lieferanten u.a. Rosa centifolia (Hundertblättrige Rose), Mimose, Jasmin und Lavendel bei, die alle durch die konstante Sonne und Wärme der Region gesegnet sind. Das Zusammenspiel der sorgfältigen Auswahl der Botanicals, des lokalen Klimas und der einzigartigen Destillationstechnik wurde von Marie-Anne Contamin, wissenschaftliche Leiterin & Innovatorin bei Comte de Grasse, entwickelt und realisiert.

Der Mitbegründerin Joanne Birkitt gelang es, eine perfekte Flasche für 44°N zu kreieren, die jeden Aspekt der Herkunft dieses eleganten Gins repräsentiert. Der Korken und der Flaschenhals repräsentieren die Sonne der Provence mit ihren Strahlen, während das von Hand geschliffene Muster am Boden der Flasche den Grund des Meeres verkörpert. Geformt wie ein Parfumflakon, glänzt das filigran gestaltete Glas wie ein Stück Mittelmeer. Hightech findet sich auch in der Yves-Klein-blauen Box, in der jede einzelne Flasche 44°N geliefert wird: Ein integrierter NFC Chip kann mit einer eigens entwickelten App ausgelesen werden und informiert den Käufer über die Details der Herstellung und den Destillateur seiner Flasche.

44n bottle

Verkostungsnotizen

  • Kopfnote: Das Erste, was die Nase trifft, ist die frische, spritzige Zitronenschale und Grapefruit. Das Aroma des Meerfenchels, welches an eine Meeresbrise erinnert, wird durch einen Hauch von Mimose unterstrichen. Cade (ZedernWacholder), ein Verwandter des Wacholders, fügt holzige, kiefernartige Facetten hinzu.
  • Herznote: Ein blühender, floraler Geschmack mit einem Hauch von Rosa Centifolia und Jasmin aus Grasse. Konfitürige Facetten von Bitterorange werden durch die krautige Kraft von Engelwurz konterkariert. Ein Hauch von warmem Pfeffer rundet die mittleren Noten ab.
  • Basisnote: Die spritzig-warmen, würzigen Noten von Alexandrinerklee, die durchgehend unterschwellig mitklingen, spielen auf das Unterholz an, in dem der Cade (Zedern-Wacholder) frei wächst. Iris und Honig sorgen für eine süße und doch moschusartige, lang anhaltende Wirkung auf der Zunge, an deren Ende sich florale und zitrische Noten miteinander vermischen.

44°N wird in Deutschland exklusiv über das Hamburger Unternehmen Ginneslust vertrieben. Aufgrund der aufwendigen Produktion ist die Anzahl der produzierten Flaschen stark begrenzt. 44°N wird nur in kleinen Mengen an wenige, sorgfältig ausgewählte Fachhändler vergeben.

Quelle/Bildquelle: @PR

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link