CraftBeerMesse Mainz

4. CraftBeerMesse Mainz lockt rund 4.400 Bierfans an

Die vierte Mainzer CraftBeerMesse (CBM) hat am Wochenende vom 23. bis 24. November 2018 rund 4.400 Bierfreunde aus ganz Deutschland in die Halle 45 gelockt. An über 50 Ständen konnten rund 300 verschiedene Biere probiert werden. Das erneute Besucherplus von 7% zeigt, dass innovativ gebraute Biere in Deutschland weiterhin auf dem Vormarsch sind.

Auch die teilnehmenden Brauer waren mit der vierten Auflage der mittlerweile fest zum Veranstaltungskalender gehörenden Messe zufrieden. Sebastian Lang vom Riedenburger Brauhaus und Aussteller der ersten Stunde betont, wie „professionell und trotzdem familiär die Mainzer Veranstaltung organisiert ist.“

Die Bandbreite der Bierstile auf der Messe ging dabei von klassischen Sorten wie Pils und Weizenbier bis hin zu exotischen Fruchtbieren, Gewürzbieren und edlen, über Monate in Holzfässern gelagerten, Starkbieren. Das exklusiv gebraute Messebier „Schrille Nacht“, ein India Pale Ale, gebraut mit Kardamon, Piement und Piniennadelspitzen, kam bei den CraftBeer-Fans sehr gut an. Die beiden Hobbybrauer Simon Rausch und Simon Rose, die Gewinner des letztjährigen Hobbybrauerwettbewerbs, stellten an beiden Tagen das Bier im Stand von Kuehn Kunz Rosen aus Mainz persönlich vor.

Auch in diesem Jahr wurde wieder ein Wettbewerb mit dem Thema „Leichtbier“ ausgeschrieben. Mit insgesamt 48 Einreichungen bleibt der hiesige Wettbewerb weiterhin einer der größten in Deutschland. Dem Gewinner oder der Gewinnerin, der von einer fachkundigen Jury im Rahmen eines Tastings ermittelt wird, wird auch im kommenden Jahr die Möglichkeit gegeben, sein oder ihr Rezept auf einer professionellen Brauanlage zu brauen und im Rahmen der 2019er-Auflage der CraftBeerMesse in Mainz zu präsentieren.

Die 4. CraftBeerMesse Mainz hat gezeigt, dass innovative Biere weiter auf dem Vormarsch sind. Dies wird zum einen durch die erneut gestiegene Besucherzahl und die weiterhin stetige Erneuerung der Produktpaletten der Brauereien gezeigt. Durch die Entwicklung in Mainz fühlt sich Sebastian Kreuser, Geschäftsführer des Veranstalters der RAM Regio Ausstellungs GmbH, bestärkt, im kommenden Jahr eine weitere CraftBeerMesse zu etablieren. Diese wird in der Mainzer Partnerstadt Erfurt voraussichtlich im dritten Oktoberwochenende stattfinden und den dortigen Bierfans ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Die fünfte Auflage der Mainzer CraftBeerMesse ist bereits in Planung: Am 22. und 23. November 2019 wird die Halle 45 erneut der Place to be für Biergenießer werden.

www.craftbeermesse.de

Quelle/Bildquelle: RAM Regio Ausstellungs GmbH