Rostocker Jubiläum

25 Jahre Hanse Sail: Rostocker Braumeister setzen Extrasude zum Jubiläum an

25 Jahre Hanse Sail – 25 Jahre Rostocker: Das muss gefeiert werden! Angestoßen wird natürlich mit gut gekühltem Rostocker. Für ausreichend Vorrat sorgen die Rostocker Braumeister.

Für das erwartete Millionenpublikum zum Jubiläum hatten die Rostocker Braumeister bereits im Juni einige Extrasude angesetzt. „Einige Tonnen Malz und ein paar Zentner Hopfen hatten uns die Mälzereien und Hopfenbauern zusätzlich geliefert, um ein paar Hektoliter mehr vom ‚Bier der Hanse Sail‘ zu brauen“, freut sich Rostocker Braumeister Uwe Kästner.

Frisch abgefüllt
Anschließend reifte das mit Hefe veredelte Jungbier im kühlen Gärkeller bei minus ein Grad Celsius in Ruhe heran. Uwe Kästner: „Zunächst sind dann noch Hefepartikel und Trübstoffe enthalten. Erst vor der Abfüllung wird das Bier gefiltert. So erhält es sein glanzfeines Aussehen. Letzte Woche war es dann endlich soweit: Wir haben unser Rostocker Pils für die Hanse Sail in Fässer abgefüllt.“ Wie viele Fässer es genau sind, mag der Rostocker Braumeister allerdings nicht verraten. „Brauergeheimnis“, so Uwe Kästner mit einem Augenzwinkern.

Seit 25 Jahren an Bord
Wenn das maritime Großereignis ab Donnerstag in die Heimat der Rostocker Biere lockt, fließt das Küstenbier auf dem Hanse Sail Gelände aus rund 200 Zapfhähnen. „Als Partner der ersten Stunde gratulieren wir dem Fest der schönen Schiffe zum 25-jährigen Jubiläum“, so Brauerei-Geschäftsführer Wilfried Ott. Das Rostocker Eventteam sorgt dabei nicht nur für den Rostocker Nachschub aus 50 mobilen Biereinsatzwagen. Auch den Rostocker Fan-Shop haben die Veranstaltungsprofis bestückt.

Stöbern und shoppen
Im Rostocker Fan-Shop auf der Haedge Halbinsel ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei. Zum Beispiel das limitierte Hanse Sail T-Shirt, das es bei beteiligten Handelspartnern als Rostocker Kastenzugabe gibt. Wer dort kein Exemplar der 2015er Edition mehr ergattern konnte, sollte beim Rostocker Fan-Shop vorbeisehen. Mit etwas Glück ist es dort noch vorrätig. Also: Einfach vorbeikommen, stöbern und sich selbst – oder anderen – eine Freude machen.

Hanseatische Brauerei Rostock
Bier hat in Rostock eine lange Geschichte. Schon im Mittelalter stand Rostocker Bier für Qualität und Geschmack. Aus dieser 750-jährigen Brauereitradition ist die Hanseatische Brauerei Rostock hervorgegangen. Am 28. März 1878 gaben die Ingenieure Georg Mahn und Friedrich Ohlerich bekannt, dass sie die Julius Meyersche Bierbrauerei „käuflich übernommen“ hatten. Nach einer wechselvollen Unternehmensgeschichte – geprägt von zwei Weltkriegen, der deutsch-deutschen Teilung und der Wiedervereinigung –  ist keine andere Brauerei so eng mit Rostock und seinen Menschen verbunden. Denn das Bier der Hanseatischen Brauerei wird seit Generationen von Rostockern für Rostocker im Herzen der Stadt gebraut.

Rostocker. Das Bier dieser Stadt seit 1878.
Als Botschafter ihrer Heimatstadt tragen die Rostocker Biere mit Stolz das Rathaus und den Greif aus dem Rostocker Stadtwappen im Logo – und im Herzen. Die mit Leidenschaft gebrauten Biere stehen in der Tradition einer 750-jährigen Rostocker Braukultur: Unter der Dachmarke Rostocker sind das feinherbe Rostocker Pils, das frische Rostocker Radler, das malzaromatische Rostocker Export, das vollmundig-aromatische Rostocker Zwickel naturtrüb sowie die Spezialitäten Rostocker Bock Dunkel und Rostocker Bock Hell zusammengefasst. Für die Gastronomie ist zudem das vollaromatische Rostocker Dunkel zu haben. Mehr Rostock passt in keine Flasche!

Mehr Informationen auch unter www.rostocker.de

Quelle/Bildquelle: Hanseatische Brauerei Rostock | rostocker.de | radeberger-gruppe.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link