Braunschweig Sammeldose
Jubiläum

125 Jahre Eintracht Braunschweig – Fans gestalten die neue Sammeldose

Am 15. Dezember dieses Jahres jährt sich die Gründung der Braunschweiger Eintracht zum 125. Mal – ein Ereignis, dem viele tausend Fans schon seit langem entgegenfiebern.

Eigentlich sollte es anlässlich des 125. Geburtstages von Eintracht Braunschweig eine große Party geben. Aber Corona hat und nicht nur aus der Normalität unseres täglichen Lebens gerissen, sondern auch die Geburtstagsfeier der Braunschweiger Eintracht gründlich vermasselt.

Aber was aufgeschoben ist, für die Eintracht Fans noch lange nicht aufgehoben. Auch wenn Feiern in großen Gruppen zurzeit nicht angesagt sind, werden die echten Anhänger alle in der Corona Krise zulässigen Möglichkeiten nutzen, um auf ihre Eintracht anzustoßen.

Zu dem besonderen Ereignis präsentiert das Hofbrauhaus Wolters Ende November 2020 eine exklusive Sammeldose mit der Nummer 24 als Jubiläumsgeschenk für die Eintracht und ihre Fans.

Die Besonderheit dieser Dose liegt darin, dass sie nicht von hochbezahlten Verpackungsgestaltern, sondern von der Ultrà-Szene – BTSV Eintracht 1895 gestaltet wurde.

Anlässlich des 125. Geburtstages der Eintracht Löwen begibt sich die Brunonia persönlich von der Quadriga herab, um ihre Glückwünsche auf der neuen Wolters Sammeldose zu überbringen.

Als Braunschweiger Landesgöttin steht sie sinnbildlich für das Braunschweiger Land zwischen Harz und Heide aus dem seit 125 Jahren der BTSV seine treue Anhängerschaft bezieht.

Zum Auftakt des Jubiläumsjahres präsentiert sie voller Stolz das Schild mit dem Löwen, der das Gründerwappen des damaligen Fußball- und Cricketclub Eintracht ziert.

Einer der 16 Gründungsmitglieder der Eintracht war Karl Stansch. Als erster Eintracht-Präsident verfasste er auch die erste Vereinshymne, die mit den Zeilen beginn: „Stimmt an das Lied aus voller Brust, der Eintracht sei es geweiht. In frischer Kraft und selbstbewusst steh'n fest wir alle Zeit.“

Vor zwei Jahren wurde in der Ultrà-Szene der Gedanke geboren, der ersten Vereinshymne neue Aktualität zu verleihen und sie nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Ihr Inhalt passt auch 125 Jahre später noch in die Zeit. Deshalb gibt es keinen passenderen Text für das Motiv der Jubiläumsdose.

Immota fides – wie es im Markenzeichen der Heimatbrauerei des Braunschweiger Landes zu lesen ist – bedeutet unerschütterliche Treue.

Treue und fester Zusammenhalt sind gerade in schwierigen Zeiten wie heute gefragt – Werte, die die Anhängerschaft von Eintracht Braunschweig besonders auszeichnen.

Basierend auf diesen Werten werden die Traditionsbrauer mit allen Fans von Eintracht Braunschweig am 15. Dezember 2020 auf den 125. Geburtstag des Vereins anstoßen.

Nach einem feierlichen Toast soll dem Genuss aus der Eintracht der Jubiläumsdose nichts mehr im Wege stehen. So beinhaltet der Glückwunsch an die Braunschweiger Eintracht eine Zeile aus der letzten Strophe der Hymne: „Drum Brüder, stoßt die Gläser an, lang lebe der Verein!“

Und noch eine gute Nachricht zum Schluss: Die limitierte Jubiläumsdose wird nicht teurer.

Gefüllt mit frischem Wolters Pilsener kommt sie gerade rechtzeitig in den Handel, um auch den ein oder anderen Nikolausstiefel zu füllen.

Quelle/Bildquelle: Hofbrauhaus Wolters GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link