Wochenrückblick KW 30: Was ist passiert in der Getränkewelt?

Wieder einmal liegt eine ereignisreiche Woche hinter uns. Damit Sie als Leser wieder einen schnellen und guten Überblick über alle wichtigen Neuigkeiten aus der weiten Welt der Getränke bekommen, informiert about-drinks Sie im Wochenrückblick über die wichtigsten, spannendsten und kuriosesten News der vergangenen Tage. Darum geht es heute: Die Eröffnung der ersten Stone-Brauerei in Deutschland, der doppelte Personalwechsel bei Pernod Ricard, die Übernehme des Vertriebs von Yeni Raki durch Borco sowie die Beförderung von SodaStream-Deutschland-Chef Henner Rinsche.

Stone Brewing Co. aus San Diego eröffnet Craft-Bier-Brauerei in Berlin
Los ging es diese Woche mit einer Meldung aus dem Craft-Bier-Bereich: Die Stone Brewing Co., zehntgrößte Craft-Bier-Brauerei in den USA, kündigte an, Ende 2015 oder zu Beginn 2016 eine eigene Brauerei in Berlin zu eröffnen. Dafür will das Unternehmen 25 Millionen US-Dollar (rund 18,5 Millionen Euro) investieren, um ein mehr als 9.200 qm großes historisches Gaswerk in Berlin Mariendorf zu renovieren. Damit wäre Stone die erste US-amerikanische Bierbrauerei, die eine unabhängige Brauerei in Europa betreibt: Artikel lesen.

Pernod Ricard Deutschland bekommt neue Geschäftsführer für Human Resources und Marketing
Um gleich zwei Wechsel in der Geschäftsführung ging in den vergangenen Tagen bei Pernod Ricard Deutschland. Seit dem 1. Juli verstärkt Anil Kishoendajal (40) das Unternehmen bereits als neuer Geschäftsführer Human Resources. Ab dem 1. September wird Christian Seel dann in die Fußstapfen von Axel Herpin treten und damit neuer Geschäftsführer für den Bereich Marketing werden: Artikel lesen.

Borco übernimmt Distribution von Yeni Raki
Nicht über einen Wechsel im Personal, sondern über eine Ergänzung des Vertriebs-Portfolios hatte Borco zu berichten: Mit sofortiger Wirkung übernimmt das Unternehmen aus Hamburg den Vertrieb der Spirituose Yeni Raki von Diageo Deutschland. Die türkische Premium-Marke ist die weltweite Nr. 1 in der Kategorie der Anisspirituosen: Artikel lesen.

SodaStream: Henner Rinsche zum Regional General Manager Italien, Schweiz, Österreich, Deutschland befördert
Um eine Beförderung ging es zum Ende der Woche bei SodaStream: Henner Rinsche, bisher Geschäftsführer und Regional General Manager Deutschland, Österreich und Schweiz, wurde nun auch zum Regional General Manager Italien berufen. Grund ist Rinsches Anteil an dem Erfolg des Unternehmen, den er mit seiner offensiven Marketingstrategie maßgeblich mit beeinflusst hat. Alleine die Werbeausgaben der Firma hat er dazu von null Millionen im Jahr 2011 auf 8,7 Millionen im Jahr 2014 gesteigert: Artikel lesen.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link