Hügelheim 2014er Chasselas

WG Hügelheim belegt Platz zwei beim Gutedel Cup 2015

Mit ihrem 2014er Chasselas (franz. für Gutedel) belegt die Winzergenossenschaft Hügelheim den 2. Platz in der Spitzenkategorie „Selektion trocken“ beim diesjährigen Gutedel Cup. Der Chasselas trocken aus Hügelheim ist somit der beste deutsche Wein in dieser international geprägten Spitzengruppe.

Mit mehr als 200 Anstellungen aus Deutschland und der Schweiz zählt der Gutedel Cup zu den wichtigsten Gutedelprämierungen weltweit. „Unser Abschneiden in der Kategorie „Selektion trocken“ ist in Anbetracht der starken Schweizer Konkurrenz besonders erfreulich“, so Kellermeister Martin Schneider. „Unser Erfolg beim Gutedel Cup ist eine tolle Bestätigung für unsere Winzer und das ganze Kellerteam.“ Das Erfolgsgeheimnis des Weines ist für Schneider der Faktor Zeit. Die Trauben für den Chasselas stammen von zum Teil über 40 Jahre alten Rebstöcken. Beim Ausbau waren das lange Hefelager und die Reifezeit entscheidend. Sie prägen den Charakter des Weines maßgeblich und verleihen ihm Finesse und Komplexität.

Über den Gutedel Cup:
Der Gutedel Cup wurde dieses Jahr zum 19. Mal vergeben. Im Vorfeld der Preisverleihung verkostet eine 30-köpfige Fachjury aus Journalisten, Weinhändlern, Gastronomen und Önologen aus Deutschland und der Schweiz die angestellten Weine. Der Preis wird jährlich in den vier Kategorien: „Qualitätswein trocken“, „Kabinett“, „Edelsüß“ beziehungsweise „Spätlese / Auslese“ sowie „Selektion trocken“ vergeben. Prämiert werden jeweils die zehn besten Weine einer Kategorie. Die feierliche Verleihung der Preise findet jährlich am vorletzten Donnerstag im April im Kurhaus von Badenweiler statt. Als Schirmherrin des Wettbewerbs übergibt die Markgräfler Weinprinzessin gemeinsam mit den Sponsoren die begehrten Gutedel-Trophäen und Siegerurkunden.

Quelle: Winzergenossenschaft Hügelheim eG | huegelheimer-wein.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link