BACARDÍ Legacy Cocktail Competition Dickie Cullimore

Wettbewerbslegende neu aufgelegt – die BACARDÍ Legacy Cocktail Competition

BACARDÍ, der weltweit am häufigsten ausgezeichnete Rum, hat für die neunte Runde der BACARDÍ Legacy Cocktail Competition im Jahr 2017 viele spannende Neuerungen vorgenommen.

Die Bewerbungsphase für das Jahr 2017 ist bereits in vollem Gange. Erstmalig in der Geschichte von BACARDÍ Legacy können Barkeeper neben den beiden Aushängeschildern BACARDÍ Carta Blanca und BACARDÍ Carta Oro auch mit dem BACARDÍ Ocho mixen.

Der Wettbewerb im Überblick
In der ersten Phase des Wettbewerbs, die für die Unterstützung von Newcomern und eine familiäre Atmosphäre steht, wird es wieder inspirierende Coaching-Workshops in ganz Deutschland geben. Darin bekommen die Bartender unter anderem einen Eindruck, worauf die Jury Mitglieder bei ihrer Arbeit und den Cocktails achten werden. Für die Teilnahme am Wettbewerb müssen Bewerber die Teilnahmeunterlagen ausfüllen und ihr Cocktail Rezept und was sie dazu inspiriert hat, an Dennis Wolf, Markenbotschafter von BACARDÍ Deutschland, senden (dwolf@bacardi.com). Die Bewerbungsphase in Deutschland endet am 11. September.

Aus allen Bewerbungen wird dann eine Jury fünf Gewinner-Cocktails auswählen. Die fünf Sieger werden im BACARDÍ Legacy Nordeuropa-Finale am 8. November in London gegeneinander antreten, wo alle regionalen Gewinner aufeinandertreffen.

Der deutsche Gesamtsieger qualifiziert sich automatisch für das globale Finale, das am 23. Mai 2017 in Berlin stattfinden wird. Vorher bekommt er die einmalige Chance, seine Kreation auf einer fünf-monatigen Tour zu promoten.

„Wir freuen uns sehr auf die Neuerungen im Wettbewerb für 2017 – der Gewinner aus jedem Land kann nun volle Unterstützung vom nationalen Markenbotschafter auf seinem Weg zum großen Finale bekommen. Dieser persönliche und solidarische Charakter des Wettbewerbs liegt uns besonders am Herzen. Arash Ghassemi hat Deutschland im letzten Jahr hervorragend vertreten und ich kann es kaum erwarten die diesjährigen Talente kennenzulernen – auf geht’s Deutschland!“, so Dennis Wolf.

Cocktail Competition bereits fest in der Branche etabliert
2008 ins Leben gerufen, hat sich die BACARDÍ Legacy Cocktail Competition – nicht zuletzt durch die Erfolgsgeschichten der vergangenen Gewinner – fest in der Branche etabliert. Das Ziel der BACARDÍ Legacy Cocktail Competition ist es, einen Cocktail zu finden, der das Potential hat, ein echter BACARDÍ Klassiker zu werden – ein Cocktail, der es mit Bestsellern wie Daiquiri oder Mojito aufnehmen kann.

Seit der ersten Auflage der BACARDÍ Legacy Cocktail Competition 2008, wurden innovative Kreationen von Newcomern in die Top Bars der Welt gebracht. Im Rahmen des Wettbewerbs ist außerdem ein großes Netzwerk der teilnehmenden Barkeeper entstanden. Die Erfahrungen und der Karriere-Push, den sie aus der Teilnahme mitgenommen haben, hat sie zusammengeschweißt.

2016 hat Gn Chan aus New Yorks Bar „Angel Share“ mit seinem vom Piña Colada inspirierten Cocktail mit modernem Twist, genannt „Venceremos“, gewonnen. Franck Dedieu aus Frankreich hat 2015 mit einem südländisch inspirierten Cocktail den Titel geholt. Seitdem hat er den „Le Latin“ auf Branchentreffen, wie dem „Tales of the Cocktail“ und dem „Bar Convent Berlin“, serviert, was seine Bekanntheit weiter gesteigert hat.

www.bacardi.com | www.bacardilegacy.com

Über BACARDÍ Rum – der Rum mit den meisten Auszeichnungen weltweit
Im Jahr 1862 revolutionierte der Gründer Don Facundo Bacardí Massó in der Stadt Santiago de Cuba die Spirituosenbranche, indem er einen leichten Rum mit einem aussergewöhnlich weichen Geschmack kreierte – BACARDÍ. Der einzigartige Geschmack von BACARDÍ Rum inspirierte Cocktailpioniere bei der Erfindung einiger der berühmtesten Rezepte der Welt, darunter der BACARDÍ Mojito, der BACARDÍ Daiquirí, der BACARDÍ Cuba Libre, die BACARDÍ Piña Colada oder der BACARDÍ Presidente. BACARDÍ Rum ist der meistausgezeichnete Rum der Welt, mit über 550 Auszeichnungen für Qualität, Geschmack und Innovation. Bis heute wird BACARDÍ Rum in Puerto Rico und Mexico nach dem Originalrezept hergestellt, sodass sein Geschmack nach wie vor derselbe bleibt wie bei seiner ersten Zusammenstellung im Jahr 1862.

Die Marke BACARDÍ ist Bestandteil des Portfolios von Bacardi Limited mit Hauptsitz in Hamilton, Bermuda. Bacardi Limited gehört zu der Bacardi-Unternehmensgruppe, einschliesslich Bacardi International Limited.

Bildzeile: Dickie Cullimore, der Global Brand Ambassador von BACARDÍ bei der letztjährigen BACARDÍ Legacy Cocktail Competition.

Quelle/Bildquelle: Bacardi GmbH | bacardi-deutschland.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link