Weinkonvent Dürrenzimmern: Only, Klosterhof, Cellarius
Ab Frühjahr 2021

Weinkonvent Dürrenzimmern erweitert Weinlinien Only, Klosterhof und Cellarius

„Only“ die Weinserie für eine junge Zielgruppe, startet zusätzlich mit Roséwein und Sparkling Rosé ins Frühjahr. Die klassische Sortimentslinie Klosterhof erweitert der Weinkonvent Dürrenzimmern um drei Weine: Rotweincuvée Novitius, Samtrot und Spätburgunder Blanc de noir. Und in der gehobeneren Linie Cellarius ist ab März ein Rosé trocken erhältlich.

Der freche Markenauftritt der Weinlinie Only wird ausgebaut, nicht nur mengenmäßig, sondern auch farblich. Bei den Stillweinen kommt ein Rosé hinzu, um das bisherige Duo weiß und rot zum Trio zu komplettieren. Schaumwein-Fans dürfen sich zusätzlich ab Mitte Februar auf den Sparkling Rosé in der aufmerksamkeitsstarken Linie Only freuen. Der Only Rosé, aus internationalen Rebsorten gekeltert, zeigt eine lebendige Seele mit frischer, feiner Fruchtaromatik – erst verhalten, dann forscher. Schwarze Johannisbeere, Erdbeere und Kirsche umschmeicheln die Zunge. In strahlendem erdbeerrot und mit einem feinen Prickeln frohlockt der Only Sparkling Rosé. Liebliche Fruchtaromen von Erdbeere, Himbeere, Cassis und einem Hauch Holunder erwecken das Gefühl und die Lust auf mehr.

Da in 2020 die Weißweincuvée Only White bereits nach vier Monaten ausverkauft und der Only Red lange Zeit vor dem neuen Jahrgang nicht mehr verfügbar war, stockt der Weinkonvent Dürrenzimmern die Mengen in diesem Jahr bei allen Only-Erzeugnissen deutlich auf (ab Mitte Februar; alle Only-Weine und der Only-Sparkling-Rosé: UVP je 5,90 Euro/0,75 l).

Ab Februar ist in der Weinserie Klosterhof, die im Basissegment der Weinkonvent-Qualitätspyramide steht, eine „Rotweincuvée mit Klosterbezug“ erhältlich. Klosterhof Rotweincuvée Novitius heißt sie, hüllt sich in edles Schwarz und ergänzt die Rotweincuvées Benediktus aus dem Mittel- und Abt aus dem Premium-Segment. Die Cuvée Novitius besteht hauptsächlich aus den Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Lemberger und Dornfelder. Ein trocken ausgebauter Rotwein mit Würze und feinen Sauerkirsch- und Eichenholz-Aromen. Er passt gut zu kräftigen Fleisch- und Wildgerichten vom Grill, zur mediterranen Küche sowie zu cremigem Weichkäse (ab sofort; UVP 8,90 Euro/0,75 l).

Der Klosterhof Samtrot betört mit reifen Kirscharomen und feinen beerigen Noten, die den Gaumen samtig und weich umhüllen. Ein unkomplizierter, gefälliger Rotwein, der sich als Begleiter eignet zu Fleisch- und Wildgerichten sowie zu italienischer Küche (ab Mitte Februar; UVP 5,40 €/0,75 l). In hellem Gewand dagegen erscheint der neue Klosterhof Spätburgunder Blanc de noir, der als Weißwein vergoren wurde und prima zu Fisch und Pasta harmoniert (ab sofort; UVP 5,90 €/0,75 l).

Auch im gehobenen Qualitätssegment Cellarius ergänzt der Weinkonvent sein Sortiment. Der trocken ausgebaute Cellarius Rosé ist eine Cuvée aus Merlot, Lemberger und Spätburgunder mit internationalem Flair. In der Nase und am Gaumen harmonieren Frucht und Frische, im Nachklang bleiben Kraft und Würze. Perfekt zu vegetarischen Speisen mit Kräutern und Gemüse sowie zu kräftigeren Geflügelgerichten (ab März; UVP 6,90 €/0,75 l).

Bezugsquelle der Weine

Die Weine des Weinkonvents Dürrenzimmern sind im Lebensmittelhandel, im Weinfachhandel und im Weinkonvent Dürrenzimmern sowie über den konventeigenen Webshop erhältlich.

Neuheiten des Weinkonvent Dürrenzimmern in 2021: Only Rosé und Only Sparkling Rosé, Klosterhof Novitius, Klosterhof Samtrot, Klosterhof Spätburgunder Blanc de noir (Bild: Weinkonvent Dürrenzimmern)

Quelle/Bildquelle: Weinkonvent Dürrenzimmern eG | weinkonvent-duerrenzimmern.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link