Warsteiner Fight for your right

Warsteiner zeigt Flagge für Toleranz

Fight for your right: Mit diesem Motto engagiert sich Warsteiner beim diesjährigen Christopher Street Day (CSD) und feiert gleich zwei Jubiläen. Mit einer eigenen Out-of-Home-Kampagne ist die Marke farbenfroh in Berlin und Köln präsent. Im Warsteiner Onlineshop ist ab sofort zudem die exklusive CSD-Sondertulpe erhältlich.

Auf Werbeflächen im Umfeld des CSD in Berlin und in Köln ist Warsteiner mit einem auffälligen Camouflage-Motiv in Regenbogenfarben präsent und zeigt Flagge für Toleranz. Im Mittelpunkt der großen Plakate steht der Schriftzug „Fight for your right“. In Köln bespielt Warsteiner mit dem Motiv ab sofort bis 8. Juli zehn Großflächen, vier „City Light Säulen“ sowie zwei „Mega Light Selects“ und in Berlin vom 20. bis 27. Juli fünfzig „City Light Poster“ und zwölf „Mega Light Selects“.

50 Jahre CSD und 50 Jahre Warsteiner Tulpe: Zur Erinnerung an den Aufstand am 28. Juni 1969 in der Christopher Street in New York finden seit fünfzig Jahren weltweit Umzüge statt. Im selben Jahr brachte Warsteiner die erste Warsteiner Tulpe, ein elegantes Bierglas, das an eine Sektflöte erinnert, auf den Markt. Die Warsteiner Tulpe unterstreicht bis heute den Premiumcharakter der Marke. „Wir feiern Geburtstag! Die Jubiläen stehen ganz im Zeichen der Toleranz, denn die Warsteiner Tulpe ist in unserer CSD-Sonderedition mit dem Aufdruck ‚Fight for your right‘ versehen und die Kartonage erstrahlt in den Farben der Regenbogenflagge“, sagt Patrick Forgacs, Marketing Manager bei Warsteiner. Die Sonderedition ist im Warsteiner Online-Shop ab sofort unter https://shop.warsteiner.de/ erhältlich. Die Kommunikation über den Instagram und Facebook Account von Warsteiner sowie regional ausgesteuerte Postings in Berlin und Köln verlängern die Kampagne in die sozialen Netzwerke. Humorvolle und erfrischende Motive setzen mit einem kleinen Augenzwinkern ein Zeichen für mehr Offenheit und Liberalität. Und auch auf der Parade in Berlin zeigt Warsteiner mit einem gemeinsamen Wagen mit dem Straight Magazin und Flux FM Präsenz.

Götz Gramlich, einer der renommiertesten Plakat-Designer Deutschlands, entwarf das Tarn-Motiv. „Gewaltfreier, bunter, lebensbejahender Protest: Wir wollen nicht untertauchen, wir wollen auffallen“, sagt Götz Gramlich und führt fort: „Im Camouflage hat sich einiges versteckt, das Geschichten erzählt: die Freiheitsstatue, eine Friedenstaube – sie recken sich als Synonym für den Protest in die Höhe. Zwischen all dem darf natürlich eines nicht fehlen – die Bierflasche – denn der CSD muss gefeiert werden.“

Highlight-Video zum CSD 2018:

Weitere Informationen finden Interessierte unter:
https://www.facebook.com/Warsteiner/
https://www.instagram.com/warsteiner/

Warsteiner Brauerei

Die Warsteiner Brauerei zählt zu den größten Privatbrauereien Deutschlands. Gegründet 1753, ist sie ein Familienunternehmen in neunter Generation. Die Warsteiner Gruppe umfasst die Herforder Brauerei, die Privatbrauerei Frankenheim, die Paderborner Brauerei sowie Anteile an der König Ludwig Schlossbrauerei. Mittlerweile vertreibt Warsteiner ihre Produkte aktiv in über 50 Länder der Welt.

Quelle/Bildquelle: Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG | warsteiner.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link