Vollendet veredelte Flaschenaufsätze – true fruits entwickelt Streuer & Gießer für seine Smoothie-Flaschen

In den vollen Flaschen von true fruits steckt 100% Frucht bzw. Grünzeug – sonst nix! Aber was kommt nach dem Konsum? Die Glasflaschen können zwar zu 100% recycelt werden – doch für Viele sind sie einfach zu schön zum Wegwerfen. Um der Flasche ein Leben nach dem letzten Schluck zu ermöglichen, hat der Smoothie-Hersteller aus Bonn zwei Flaschenaufsätze entwickelt, die man ganz einfach – zack – auf die leeren 250ml Smoothie-Flaschen von true fruits schrauben kann: Einen Streuer-Aufsatz (für Salz, Zucker oder andere Streugewürze) und einen Gießer-Aufsatz (für Essig, Sojasauce oder Öle). 

Keep glass stayin‘ alive
Glas wird unterschätzt. Trotz seiner offensichtlichen Nachteile (schwer, zerbrechlich, teurer) haben sich die drei Firmengründer Inga, Marco & Nic 2006 ganz bewusst für Glas entschieden. „Glas ist in unseren Augen das beste Verpackungsmaterial. Glas ist wie ein Tresor: Absolut dicht, geschmacksneutral und bewahrt die Stabilität und Farbe des Produktes. Außerdem ist Glas schlicht und einfach schön. Oder würden Sie einen guten Wein aus dem Tetra Pak trinken?“, so Inga Koster, Mitgründerin und Geschäftsführerin Produkt von true fruits. Glas ist ein natürlicher Rohstoff und zu 100% stofflich wiederverwertbar. Aus gebrauchten Scherben entsteht so im geschlossenen Kreislauf immer wieder neues Glas, das zur weiteren Produktion von Bier-, Wein- oder eben Smoothie-Flaschen eingesetzt wird – diese bestehen übrigens auch zu 45-50% aus Altglas. Mit den Flaschenaufsätzen will true fruits die Wertigkeit von Glas unterstreichen und auf die Wiederverwendungsmöglichkeiten (oder etwas hipper: Upcycling-Ideen*) ihrer schlichten Glasflaschen aufmerksam machen. Das ist nicht nur gut für den Planeten, sondern auch hübsch und funktional für Küche und Tisch.

Design made in Bonn-Beuel
Beide Flaschenaufsätze bestehen aus Edelstahl und können bequem auf alle 250ml Smoothie-Flaschen von true fruits geschraubt werden. Der Gießer-Aufsatz eignet sich prima für Flüssigkeiten wie Essig, Öl, Soja-Soße, Chili- oder Kräuter-Öl oder Massage-Öl (für lauschige Stunden zu zweit).

Der Streuer-Aufsatz kann mit Salz, Zucker oder anderen feinen Streugewürzen befüllt werden und platzsparend aufbewahrt werden. Praktisch & schick. Die Aufsätze kommen als 2er Set in einer hochwertigen Kartonverpackung aus recyceltem Papier und sind ideal für Upcycling-Fans, Foodies, Gastrosexuelle, true fruits Fetischisten oder einfach nur für Freunde der gepflegten Tafelkultur.

Die Flaschenaufsätze sind ab sofort im true fruits Online-Shop unter www.true-fruits-shop.com erhältlich und kosten im 2er Set 14,90€ (versandkostenfrei).

*What-the-fruit ist Upcycling?!
Schon seit einer ganzen Weile beschäftigt true fruits sich mit dem Thema Upcycling. Upcycling, das bedeutet aus alten Dingen schöne neue Dinge kreieren oder sie aufwerten. Egal ob Vogelfutter-spender, Blumenvase, Lampe oder Gewürzregal – die schlichten Glasflaschen von true fruits halten für einiges her. Mittlerweile ist eine ganze Upcycling-Sammlung daraus entstanden, die man sich online unter www.true.fruits.com anschauen kann.

Über true fruits:
2006 von drei Freunden gegründet, branchenfremd und mit kaum Kapital gestartet, eroberte true fruits als erster Smoothie-Anbieter den deutschen Markt. Mit mittlerweile sechs unterschiedlichen Smoothies, drei Sorten frischen Saft und 21 Gefährten ziehen sie ihr Ding konsequent durch – mit Erfolg: Produktdesign und Qualität wurden bereits mehrfach national und international ausgezeichnet. Leidenschaft statt Industrie, Qualität statt Zusatzstoffen und allen voran das Prinzip: true fruits – no tricks. Nicht mehr, aber eben auch nicht weniger. Mehr über true fruits gibt es unter www.true-fruits.com oder auf www.facebook.com/true.fruits.no.tricks

Quelle: true fruits GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link