Voelkel Streuobstwiesen

Voelkel: Streuobstwiesen für den Artenschutz

Streuobstwiesen sind wertvolle Lebensräume für Pflanzen und Tiere, ihr Erhalt trägt zur heimischen Biodiversität bei. Bei der Naturkostsafterei Voelkel hat man das längst erkannt und setzt sich mit der Streuobstwiesen Initiative aktiv für die bedeutenden Kulturlandschaften ein. Davon profitieren die Wiesenbesitzer, die Artenvielfalt wird nachhaltig gefördert und Kunden können sich mit den leckeren Säften ein Stück traditionellen Obstgarten nach Hause holen.

Aromatische Äpfel verströmen ihren Duft, ein Grünspecht ruft im Sinkflug, Wildbienen und Hummeln summen vorbei und in einer Baumhöhle knackt ein Siebenschläfer Nüsse. Heimische Streuobstwiesen sind wahre Oasen der Biodiversität und Artenvielfalt. Doch die Kulturlandschaften sind gefährdet, sie verwildern oder werden in Ackerland umgewandelt – eine Entwicklung, der sich die Naturkostsafterei Voelkel mit ihrer Streuobstwiesen Initiative entgegenstellt. Schon die Eltern und Großeltern von Geschäftsführer Stefan Voelkel verarbeiteten Äpfel und Birnen der Bauern aus der Region zu Saft. „Streuobstwiesen sind ein kostbares Kulturgut und ein wertvoller Lebensraum für eine vielfältige Artengemeinschaft von Tieren und Pflanzen“, sagt Stefan Voelkel. „Fruchtsaft aus Streuobst ist ein Qualitätsmerkmal: Die einzigartige Sortenvielfalt im Streuobstanbau bürgt für eine harmonische Geschmackswelt, dient dem Erhalt traditioneller Obstsorten und bietet einer Vielzahl von Kleinsäugern, Insekten und Vögeln den idealen Lebensraum.“

2001 initiierte Stefan Voelkel daher die Gründung des Bio-Streuobstverein Elbtal e. V. zur Förderung der regionalen Streuobstwiesen. Der Verein motiviert die Wiesenbesitzer, informiert über die ökologischen Vorteile der Wiesen und organisiert neue Bäumchen von alten Obstsorten. Zudem erarbeitete er eine Lösung, damit die Mitglieder ihre oft kleinen Obstgärten zu bezahlbaren Preisen biozertifizieren lassen können. Voelkel garantiert den Mitgliedern die Abnahme und Verarbeitung des Obstes zu einem fairen Preis. Dabei entstehen hochwertige Direktsäfte und der für die Region charakteristische dünger- und pestizidfreie Streuobstanbau wird nachhaltig gestärkt. Rund 100 aktive Mitglieder liefern im Wendland bis zu 80 Tonnen Streuobstäpfel in Bio-Qualität. In der Region Lüneburg wurde das Erfolgsmodell des Bio Streuobstvereins Elbtal e. V. aufgegriffen und im Juli 2010 der Streuobstverein Lüneburg e.V. gegründet. Insgesamt verarbeitete Voelkel im letzten Jahr 500 Tonnen Bio-Äpfel von Streuobstwiesen. Viele alte Flächen wurden so erhaltend bewirtschaftet, einige sogar neu angelegt. Mit wichtigen Vertretern der Politik, wie zum Beispiel Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer feilt Stefan Voelkel aktuell daran, den Schutz und Erhalt der traditionellen Obstgärten auszuweiten. Sein Sohn Boris Voelkel, der im Unternehmen im Bereich des Einkaufs zuständig ist, hat damit bereits begonnen und einen weiteren Hektar Wald mit 70 Jahre altem Obstbaumbestand, sowie 250 Quadratmeter Streuobstwiese mit alten Sorten gekauft.

Apfelsaft naturtrüb – 0,7l für 1,69 Euro UVP und 1,0l für 2,29 Euro UVP
In dieser Flasche Direktsaft steckt die ganze aromatische Fülle der Streuobstwiesen. Die einzigartige Sortenvielfalt im Streuobstanbau sowie die werterhaltende Verarbeitung bei Voelkel ergeben einen naturtrüben Apfelsaft aus ausgewählten und schonend gepressten Äpfeln in Bio Qualität. Feine Säure, leichte Herbheit und reiche Frucht machen seinen harmonischen Geschmack aus. Durch den Kauf kann aktiv zur Erhaltung der Streuobstwiesen im Wendland und darüber hinaus beigetragen werden.

Der Apfelsaft naturtrüb Streuobstwiesen Initiative ist im Naturkostfachhandel, im Bio-Supermarkt sowie im Onlineshop shop.voelkeljuice.de erhältlich. Weitere Informationen zu Voelkel finden sich unter www.voelkeljuice.de.

Hintergrund zu Voelkel – die Naturkostsafterei
Bereits seit 1936, also seit über 75 Jahren, steht der Name Voelkel für fachkundig und traditionell hergestellte Frucht- und Gemüsesäfte in Demeter- und Bioqualität. Noch heute ist die mittlerweile hochmoderne Naturkostsafterei aus dem Wendland mit rund 164 Mitarbeitern in Familienhand. Dabei steht die Rücksicht auf Natur und Gesellschaft immer im Vordergrund. Dieses vorbildliche Handeln wurde 2013 mit dem „nawi Award für nachhaltiges Wirtschaften“ ausgezeichnet. Die Angebotspalette mit über 170 verschiedenen Produkten reicht von edlen Muttersäften, über wohlschmeckende Gemüsesäfte bis hin zu köstlichen Direktsäften und erfrischenden Fruchtsaftvariationen. Voelkel engagiertsich außerdem intensiv für die Erhaltung der Artenvielfalt, insbesondere für den Anbau von samenfesten Gemüsesorten. Außerdem setzt sich Voelkel für die weltweite Förderung des Demeter-Landbaus und für regionale Kinder- und Jugendprojekte ein.

Quelle/Bildquelle: Voelkel GmbH | voelkeljuice.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link