VITA ENERGY Dosen

VITA COLA kommt mit VITA ENERGY in zwei Sorten

Mit VITA ENERGY erschließt sich VITA COLA einen seit Jahren wachsenden Absatzmarkt. Natürliche Zutaten, fruchtiger Geschmack und der Verzicht auf Taurin heben VITA ENERGY klar vom Wettbewerb ab. Neben Cola-Varianten und Limonaden gehören ab sofort auch Energydrinks zum Portfolio von VITA COLA. Mit VITA ENERGY in den Sorten Rote Traube Açaí und Pfirsich Passionsfrucht will die Marke an diesem wachstumsstarken AfG-Segment (1) partizipieren.

Dafür setzt VITA COLA auf eine Strategie, die sich bereits 2010 bei Einführung der Limonaden bewährt hatte: die Platzierung des neuen Segments unter der Dachmarke in Verbindung mit einem innovativen, modernen Produktkonzept. „VITA COLA ist eine überaus bekannte und beliebte Marke, was auch durch die führenden Marktpositionen in Ostdeutschland belegt wird“, sagt Markensprecher Paul K. Korn. „Das eröffnet uns die Chance, sowohl Markenverwender als auch Markensympathisanten für die neuen Produkte zu gewinnen.“ Dies gilt vor allem für die Generationen Y und Z.

„Zudem haben wir mit VITA ENERGY sozusagen den Softdrink 3.0 kreiert, mit dem wir eine Sonderstellung auf dem ostdeutschen Energy-Markt einnehmen“, so Paul K. Korn. Die „Wachmachersubstanzen“ in VITA ENERGY stammen ausschließlich aus natürlichen Quellen: das produkttypische Koffein aus Grünen Kaffeebohnen und Guarana, die Süße vornehmlich aus der natürlichen Fruchtsüße Inosit. „VITA ENERGY setzt außerdem auf ‚Flavoured Energy‘, also auf viel Geschmack. Dieser stammt aus Fruchtsaft und natürlichen Aromen“, betont Korn. Gänzlich verzichtet wurde auf Taurin, Konservierungsstoffe und künstliche Süßungsmittel.

VITA ENERGY Rote Traube Açaí und VITA ENERGY Pfirsich Passionsfrucht sind in der markttypischen 0,33-l-Sleek-Dose erhältlich und werden in aufmerksamkeitsstarken 1/4-Chep-Displays präsentiert. Zur Markteinführung wird VITA ENERGY in Sonderplatzierungen dort erhältlich sein, wo es bereits VITA COLA gibt (LEH, GFGH, einzelne Convenience-Kanäle).

VITA Energy wird in einer 360-Grad-Kommunikation massiv beworben, unter anderem durch Großflächenplakate, Funkspots, Fachanzeigen, PR und Kinospot. Zusätzlich werden die Produkte auf zielgruppenaffinen Social-Media-Plattformen zum Beispiel durch Video-Ads und auf Spotify inszeniert.

Über VITA COLA
VITA COLA ist eine Marke der Thüringer Waldquell Mineralbrunnen GmbH aus Schmalkalden (Thüringen), einem Unternehmen der HassiaGruppe. Zusätzlich füllen die zwei Hassia-Töchter in Lichtenau (Sachsen) und Bad Doberan (Mecklenburg-Vorpommern) VITA COLA ab. Unter der Dachmarke VITA COLA sind nunmehr zwölf alkoholfreie Erfrischungsgetränke erhältlich: vier Colasorten, ein Cola-Orangen-Mix, fünf Limonaden und zwei Energydrinks. 2017 erzielte VITA COLA ein Absatzhoch von 82,2 Millionen Litern (2,8 Prozent mehr als 2016). VITA COLA ist damit die Nummer 1 bei Colas (2) und Limonaden (3) in Thüringen und Nummer 2 bei Colas (4) und Limonaden (5) im Vertriebsgebiet Ostdeutschland. www.vita-cola.de

1 Quelle: GfK Consumer Panel, AFG, Januar bis August 2016/2017, VR-Menge in Prozent.
2 Quelle: Nielsen, LEH+DM+GAM+Disc. (ohne A/L/N), Thüringen, MA-Absatz, Cola/Cola-Mix, 52. KW 2017.
3 Quelle: Nielsen, LEH+DM+GAM+Disc. (ohne A/L/N), Thüringen, MA-Absatz, zuckergesüßte Limonaden, 52. KW 2017.
4 Quelle: Nielsen, LEH+DM+GAM+Disc. (ohne A/L/N), Ost-D, MA-Absatz, Cola/Cola-Mix, 52. KW 2017.
5 Quelle: Nielsen, LEH+DM+GAM+Disc. (ohne A/L/N), Ost-D, MA-Absatz, zuckergesüßte Limonaden, 52. KW 2017.

Quelle/Bildquelle: Lichtenauer Mineralquellen GmbH | lichtenauer.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link