VILSA-BRUNNEN ist Finalist des CSR-Preises 2014 der Bundesregierung

Nun steht es fest: Die VILSA-BRUNNEN Otto Rodekohr GmbH & Co. KG gehört beim diesjährigen CSR-Preis der Bundesregierung zu den Finalisten. Innerhalb der vier Größenkategorien des Preises ist VILSA-BRUNNEN im Feld „Unternehmen mit 50 – 499 Mitarbeiter“ nominiert worden. Dies ist das Ergebnis einer Expertenjury, die die langfristige Strategie und konkrete Maßnahmen in der Unternehmensführung, in den Produkten und in der Lieferkette sowie am Arbeitsplatz, in der Umwelt und dem Gemeinwesen untersucht haben. Dafür war eine umfassende Managementbefragung die Grundlage – nachdem die erfolgreich bestanden war, folgte nun eine Stakeholder-Befragung.

Mit dem CSR-Preis werden seit letztem Jahr in Deutschland ansässige Unternehmen ausgezeichnet, die ökonomisch, ökologisch und sozial verantwortungsvoll wirtschaften. Die Auszeichnung wird vom CSR-Forum des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales verliehen. Das Forum unterstützt das Bundesministerium seit 2009 dabei, eine nationale CSR-Strategie zu entwickeln und umzusetzen.

VILSA-BRUNNEN engagiert sich unter dem firmeneigenen Motto „protecting tomorrow today – heute unser Morgen schützen“ für mehr Nachhaltigkeit und den Umweltschutz mit regionalem Fokus. Seit Jahren werden landwirtschaftliche Flächen zugekauft und renaturiert. Dieses Jahr wird zusammen mit dem WWF an der Aufforstung der Elbauen in der Region Dessau gearbeitet, um unter anderem einen effizienten Überschwemmungsschutz zu schaffen. Das Vorhaben läuft noch bis 2018 mit weiteren Projektpartnern.

Der Umgang mit und die natürliche Nutzung von Ressourcen ist gelebte Nachhaltigkeit. Diese ist seit vier Generationen in dem privat geführten Unternehmen Teil des Erfolgs und daran haben die Mitarbeiter einen wesentlichen Anteil – hier zählt jeder Mitarbeiter als Teil des Ganzen. In familiärer Atmosphäre wird darauf geachtet, dass sich z. B. Innovation und Entwicklung mit den Mitarbeiterinteressen decken. Diese Ambitionen wurden auch schon in der Vergangenheit belohnt, u. a. mit der Auszeichnung als „Bremens bester Arbeitgeber“ 2013. Jedes Engagement beruht auf dem Grundgedanken, der Natur und der Gesellschaft etwas zurückzugeben – denn der Quell des Erfolgs, das VILSA Mineralwasser, ist ein Juwel der Natur, das seine Reinheit der Sicherheit der eindeutigen Herkunft verdankt.

Die CSR-Preisträger werden am 17. September 2014 in Berlin ausgezeichnet. Die Preise überreicht Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales und Schirmherrin der Auszeichnung.

Über VILSA:
Die Marke VILSA ist Dachmarke des privat geführten Familienunternehmens VILSA-BRUNNEN Otto Rodekohr GmbH & Co. KG. In Norddeutschland ist VILSA Marktführer im Segment Mineralwasser und gleichzeitig Anbieter des größten Sortiments alkoholfreier Erfrischungsgetränke. Das natürliche Mineralwasser von VILSA ist nachweislich seit Jahrtausenden unberührt und wird unter strengsten Auflagen gefördert. Der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen ist elementarer Bestandteil der Firmenphilosophie des Familienunternehmens. Daher unterstützt VILSA-BRUNNEN Projekte, die die Natur und deren kostbare Ressourcen schützen und die eigenen Quellen für die folgenden Generationen bewahren. So engagiert sich VILSA mit dem WWF u.a. für die Aufforstung der Elbauen.

Weitere Informationen: www.vilsa.de

Quelle: VILSA-BRUNNEN Otto Rodekohr GmbH & Co. KG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link