Veltins Schalke

Veltins und Schalke 04: Größte Freibier-Runde der Bundesliga zum Start in die Saison 2017/18

Mit der größten Freibierrunde der Fußball-Bundesliga eröffnet der FC Schalke 04 beim Spiel gegen RB Leipzig die Saison 2017/18. Anlass dafür ist die 20-jährige Partnerschaft zwischen dem FC Schalke 04 und der Brauerei C. & A. Veltins, die vorzeitig um weitere zehn Jahre verlängert wird.

So wird das „Wohnzimmer der Schalker“ mindestens bis 2027 den Namen Veltins-Arena tragen, während zugleich Veltins Pilsener im Ausschank ist. „Das ist ein Signal für Kontinuität und königsblaue Verbundenheit“, so Veltins-Generalbevollmächtigter Michael Huber, der damit sein auf der jüngsten Mitgliederversammlung gegebenes Fanversprechen einlöst. „Gemeinsam haben wir einen wahrnehmbaren Leuchtturm geschaffen – wir beziehen Position, zeigen Kante und beweisen gastronomische Kompetenz.“

Am 1. Juli 1997 begann die Zusammenarbeit zwischen dem königsblauen Kultclub und der sauerländischen Premium-Brauerei noch im Parkstadion und erhielt seither immer wieder neue Impulse. Mit der Eröffnung der Veltins-Arena gibt es die in dieser Dimension europaweit einmalige Bierversorgung über vier Tanklager unterhalb der Tribünen.

„Bodenständiges und glaubwürdiges Sponsoring“
Nach den Worten von Michael Huber garantiere die Langfristigkeit des Engagements allen Seiten Berechenbarkeit und eine wirklich vertrauensvolle Zusammenarbeit. Michael Huber: „Der Name Veltins-Arena steht mit nur noch wenigen Stadien unzweifelhaft in der Wahrnehmung eines bodenständigen und damit glaubwürdigen Sponsorings. Und das können die Besucher der Veltins-Arena am Samstag schmecken. Jeder Schalke-Fan ab 16 Jahren erhält beim Eintritt in die Veltins-Arena einen Freibiergutschein. Um einen reibungslosen Ausschank zu gewährleisten, kann der Freibiercoupon bereits ab 16.00 Uhr eingelöst werden.

„Wir freuen uns, auf traditionelle Brauerart die Treue von Club und Fans gleichermaßen belohnen zu können“, so Veltins-Generalbevollmächtigter Michael Huber. Angesichts des erwarteten Zuspruchs der Gäste stellt die Traditionsbrauerei eigens einen weiteren Tankzug mit über 25.000 Litern Pils bereit. Er bringt kurz vor dem Spiel das frisch Gebraute vom sauerländischen Stammsitz zur Veltins-Arena. Michael Huber: „Alle Gäste können sich über besten Pils-Genuss wie im Landgasthof freuen – es wird wie immer perfekt gezapft!“

Das Unternehmen im Porträt
Die Privat-Brauerei C. & A. Veltins, Meschede-Grevenstein, braut eine der führenden Premium-Pils-Marken in Deutschland und bilanzierte 2016 einen Umsatz von 315 Mio. Euro bei einem Ausstoß von 2,85 Mio. hl. Der Marketingetat wird auf 37 Mio. Euro beziffert. Zum Sortenportfolio zählen Veltins Pilsener, Veltins Radler und Radler Alkoholfrei, aber auch Veltins Malz, Veltins Alkoholfrei, Veltins Fassbrause in den Sorten Zitrone, Holunder und Apfel-Kräuter sowie das Landbier Grevensteiner und Grevensteiner Ur-Radler. Außerdem gehört die Biermix-Range V+ mit insgesamt fünf Sorten zum Produktangebot. Der Mehrweganteil liegt bei 94%. Zur Veltins-Gruppe gehören zahlreiche Beteiligungen im Getränkefachgroßhandel, darunter der Getränkefachmarkt-Filialist Dursty, Hagen, mit rund 220 Standorten in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz.

Bildzeile: Mit der größten Freibierrunde der Fußball-Bundesliga eröffnet der FC Schalke 04 beim Spiel gegen RB Leipzig die Saison 2017/18.

Quelle/Bildquelle: Brauerei C.& A. Veltins GmbH & Co. KG | veltins.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link