Whisky

The House of Suntory stellt die Tsukuriwake-Serie 2024 vor

Die Welt der edlen Spirituosen wird erneut bereichert – durch eine außergewöhnliche Kollektion aus dem renommierten House of Suntory: Die Neuauflage der Tsukuriwake-Serie im Jahr 2024, die die besondere Vielfalt und das exquisite Blending des japanischen Whiskys präsentiert.

Diese exklusive Serie hebt die Kunstfertigkeit und Vielfalt in der Whiskyherstellung auf ein neues Niveau und ist ein Muss für jeden Liebhaber feiner Whiskys. Tsukuriwake bedeutet “Vielfältigkeit in der Herstellung” und spiegelt sich in jeder der vier sorgfältig ausgewählten Liquids wider.

Serie und Vielfalt: Die Tsukuriwake-Serie 2024 umfasst The Yamazaki Golden Promise, The Yamazaki Islay Peated, The Yamazaki 18 Years Mizunara und The Hakushu 18 Years Peated Malt.

Philosophie: Die Serie stellt die Kernwerte Wa (Harmonie mit der Natur), Monozukuri (japanische Handwerkskunst) und Omotenashi (authentische Kulturerfahrung), die Essenz Japans und Handwerkskunst des Herstellungsprozesses in den Mittelpunkt.

Innovationen: Shinji Fukuyo nutzt neue Zutaten und Verfahren, um die Vielfalt des Whisky-Herstellungsprozesses zu erweitern.

Whiskys der Serie:

  • The Yamazaki Golden Promise
  • The Yamazaki Islay Peated Malt
  • The Yamazaki 18 Years Mizunara
  • The Hakushu 18 Years Peated Malt

Mit der lang erwarteten Tsukuriwake-Serie 2024 fährt Suntory fort, die Grenzen der Whiskyherstellung neu zu definieren und dabei die Essenz Japans einzufangen!

Eine Hommage an die Vielfältigkeit in der Herstellung

Shinji Fukuyo, Chef-Blender in 5. Generation von Suntory, hat mit dieser Serie die Grenzen des Whisky-Herstellungsprozesses ausgereizt, indem er Zutaten wie Holz und Verfahren verwendet hat, die den bisherigen Tsukuriwake-Bereich erweitern und die Vielfalt des Whisky-Herstellungsprozesses zeigen.

In den vergangenen Jahren konzentrierte sich die Tsukuriwake Serie hauptsächlich auf die unterschiedlichen Fassarten, in denen Yamazaki gereift wird. Die Serie von 2024 zeigt jedoch, dass der Tsukuriwake-Ansatz über die Diversifizierung der Whiskys in unterschiedlichen Fässern hinausgeht, um Elemente der Whisky-Herstellung einzubeziehen, wie die Wahl der Zutaten, des Torfes und des Fasses. Die Auswahl der Rohstoffe, der Grad der Torfung sowie die Fermentierungs-, Destillations- und Reifungstechniken werden fachmännisch aufeinander abgestimmt, um die ganze Bandbreite dessen zu erkunden, was ein Single Malt – und japanischer Whisky – sein kann. Diese Serie ist die ultimative Präsentation der unglaublichen Vielfalt an Auswahlmöglichkeiten, die bei der Herstellung von Yamazaki- und Hakushu-Whiskys zum Tragen kommen.

Die folgenden vier Liquids bilden die Tsukuriwale Serie

The Yamazaki Golden Promise – Seit 2009 wird er in Japan destilliert und in Fässern aus amerikanischer Eiche gereift. Hergestellt aus Golden Promise-Gerste, bietet dieser Whisky ein malziges, reiches Profil und die Gerste eignet sich perfekt für reifere Whiskys. Sie wurde dem Yamazaki 12 Year Old zugesetzt, um ihm einen tiefen und runden Geschmack zu verleihen, der Noten von Orangenmarmelade und Vanillepudding umfasst.

The Yamazaki Islay Peated Malt – Dieser Whisky verwendet Islay-Peat, bekannt für sein weiches Mundgefühl. Der sorgfältig überwachte Reifeprozess sorgt für eine ausgewogene Süße, die die Rauchigkeit ergänzt und dem lang anhaltenden Abgang von Yamazaki Komplexität verleiht. Am Gaumen zeigt er eine sanfte Süße von braunem Zucker, mit einem Hauch von Bitterorangen-Zitrus und einem rauchigen Finish.

The Yamazaki 18 Years Mizunara (Tsukuriwake 2024 Edition) – Diese Edition feiert das Vermächtnis des House of Suntory und der Mizunara-Eiche. Die japanische Eiche, aus der die Fässer gefertigt werden, ist als charakteristischer Veredler der Suntory-Whiskys bekannt. Der komplexe und tiefgründige Geschmack von Mizunara verleiht dem vielschichtigen Profil von Yamazaki Tiefe. Das Geheimnis der Schätze der Mizunara-Fässer: Zeit. Eine lange Reifezeit verleiht dem Yamazaki eine unverwechselbare Würzigkeit und Noten von Sandelholz und Aloe. Dieser Whisky ist angenehm komplex, reichhaltig und elegant, in dem sich Frucht-, Gewürz- und Holznoten vereinen und die Sinne inspirieren. Er hat ein komplexes Profil von Würze, Weihrauch und subtil gewürzten Orangennoten.

The Hakushu 18 Years Peated Malt (Tsukuriwake 2024 Edition) – Diese Limited-Edition würdigt die Kunst des Blendens in der Hakushu-Destillerie. Der Hakushu 18 Years Peated Malt ist ein herausragendes Beispiel für die Verbindung von Zutaten, Techniken und Terroir. Unter anderem sind es das besonders reine Wasser der japanischen Alpen und ein langer Reifeprozess, welche diesem Whisky eine raffinierte Rauchigkeit mit würzigen, pfeffrigen Noten verleihen und die Essenz eines stillen Waldes einfangen. Durch die Verwendung von getorftem Malz und das einzigartig reine Wasser von Hakushu entfaltet der Whisky komplexe Geschmacksschichten. Der Geschmack wird von einem komplexen Raucharoma geprägt, das Noten von Kräutern, Grapefruit und Akazienhonig aufweist.

Diese vier Meisterwerke der 2024 Tsukuriwake Serie verkörpern nicht nur den Geschmack von Whisky, sondern auch einen Lifestyle – eine Verbindung zu den Wurzeln der japanischen Kultur und gleichzeitig ein Ausdruck von Innovation, Modernität, Leidenschaft für außergewöhnlichen Whisky.

Unverbindliche Preisempfehlung für die gesamte Serie im Set: 3.849 €

Über House of Suntory

Seit 1923 ist Suntory als Pionier des japanischen Whiskys für sein Haus der Master Blender und für seine Kunst des Blending bekannt. Der Gründer Shinjiro Torii errichtete in Yamazaki die erste Malt-Whisky-Destillerie Japans, und das Erbe von Suntory wurde von Toriis Sohn und zweitem Master Blender, Keizo Saji, fortgeführt, der weitere Destillerien gründete, darunter die Hakushu-Destillerie. Während die Generationen von Suntorys Master Blendern weitermachen, bleibt Suntory Whisky dem Erbe und der Innovation verpflichtet. Das Haus Suntory wurde bei der International Spirits Challenge in London, Großbritannien, bereits viermal zum Brenner des Jahres gekürt (2010, 2012, 2013, 2014).

Die Whiskys von Suntory sind subtil, raffiniert und komplex. Das Portfolio umfasst Yamazaki, Hakushu, Chita, Kakubin, Hibiki, Suntory Whisky Toki und Ao. Zum Portfolio von House of Suntory gehören auch Roku Japanese Gin und Haku Japanese Vodka. Roku Gin und Haku Vodka werden von den Meisterkünstlern des House of Suntory aus japanischen Zutaten hergestellt und repräsentieren die Natur und den Geist Japans. In diesem Jahr feiert Suntory Whisky einhundert Jahre Whisky-Innovationskultur als Ganzes. Anlässlich dieses Jubiläums wird das House of Suntory seine Hundertjahrfeier-Kampagne bis zum Jahr 2023 fortsetzen.

Quelle/Bildquelle: Suntory Global Spirits

Neueste Meldungen

beckers bester Logo
beckers bester Logo
Alle News